Voghera

Voghera ist eine italienische Kleinstadt der Poebene mit 39.427 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz von Pavia, Lombardei.

Geographie:

Voghera liegt etwa 60 km südlich von Mailand auf einer Höhe von etwa 100 m s.l.m. am linken Ufer der Staffora. Die Kleinstadt  liegt zumal in der Po-Ebene, aber auch in der Hügellandschaft der Oltrepo Pavese.

Klima:

Das Klima ist subkontinental mit hohen Niederschlägen. Die Winter sind kalt und neblig und die Sommer heiß und schwül, was die typischen Charakter für die Po-Ebene sind. In den Wintermonaten kann es häufig zu Nachtfrösten kommen und im Sommer können die Temperaturen jährlich auf über +34°C steigen. Werte von über +35°C sind äußerst selten und kommen nur bei Hitzewellen vor.

Geschichte:

Von 1859 bis 1927 existierte der Kreis Voghera.

Sehenswürdigkeiten:

Duomo:

Der Dom von Voghera (ital. Duomo di Voghera) ist eine Kathedrale aus dem 17. Jahrhundert und besticht durch seine prachtvolle Außenfassade. Die äußeren Gemäuer bestehen aus roten Gestein und weißem Putz. Das Kirchengebäude ist der größte Sakralbau in Vogheras. Die heutige Fassade stammt aus dem Jahre 1875 und weist ein zentrales Drei-Licht-Fenster auf. Der Dom hat drei Schiffe und ein Zentrum, dass als hohe Hauptkuppel herausragt. Der obere Teil der Kuppel besteht aus einer achteckigen Laterne mit vier Pfeilern und ist mit 47 m Höhe, der höchste Punkt der Kathedrale. Im Inneren befinden sich Reliquien und Kunstwerke, wie der „Heilige Dorn“ (ital. Sacra Spina) ein vermutliches Holzfragment der Dornenkrone Jesus. Ein weiteres Kunstwerke ist das Fresko mit der Madonna del Soccorso.

Kirchengebäude:

  • Tempio Sacrario della Cavelleria Italiana (12. Jh.)
  • Chiesa di Santa Maria delle Grazie (15. Jh.)
  • Chiesa di San Giuseppe Calasanzio (18. Jh.)
  • Chiesa di Santa Maria Assunta o del Carmine (17. Jh.)
  • Chiesa di San Giovanni (17. Jh.)
  • Chiesa di San Sebastiano (16. Jh.)
  • Chiesa di San Rocco (16. Jh.)

Historische Gebäude:

  • Palazzo Gounela (19. Jh.)
  • Teatro Sociale (19. Jh.)
  • Palazzo Beltrami (19. Jh.)
  • Casa Nava (20. Jh.)
  • Palazzo della Tela (17. Jh.)
  • Palazzo ex Banca d’Italia (20. Jh.)
  • Palazzo Dattili della Torre (17. Jh.)

Burgen und militärische Anlagen:

  • Castello Visconteo (16. Jh.)
  • Ex Caserma di Cavalleria Vittorio Emanuele II (19. Jh.)
  • Quartier Grande (18. Jh.)

Plätze:

  • Piazza Duomo
  • Piazza della Liberazione
  • Piazza Meardi
  • Via Emilia

Weitere Sehenswürdigkeiten:

  • Cowboyland