Vernazza

Vernazza ist eine Gemeinde mit 848 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015), die im Nordwesten Italiens in der Region Ligurien in der Provinz La Spezia liegt. Es ist das zweitnördlichste der fünf Dörfer der Cinque Terre. Das weiter südlich gelegene Corniglia, ebenfalls eines der Cinque Terre, bildet politisch eine Fraktion von Vernazza.

Vernazza gehört zur Vereinigung I borghi più belli d’Italia (Die schönsten Orte Italiens).

houses-1521648_1920

Geographie:

Vernazza ist eines der noch erhaltenen Fischerdörfer an der Italienischen Riviera.

Klima:

Das Klima Vernazzas ist mediterran. Das Klima ist das ganze Jahr über mild. Frost ist sehr rar und die Sommer sind angenehm heiß. Durch die Brise vom Meer wird das Klima gemildert.

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
11°C12°C14°C17°C21°C24°C27°C26°C24°C20°C14°C12°C
4°C4°C6°C9°C12°C16°C18°C18°C16°C12°C8°C5°C

Klimakatastrophen:

Vernazza wurde am 25. Oktober 2011 von heftigen Regenfällen und einer Überflutung heimgesucht, die erhebliche Schäden an den Fassaden und Gebäuden verursachte.

vernazza-973190_1920

Geschichte:

Der Ort wurde um das Jahr 1000 gegründet, das Kastell Doria an der Spitze des Felsvorsprungs stammt aus dem 11. Jahrhundert. In der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts wurde gegenüberliegend die Kirche Santa Margherita d’Antiochia erbaut.

Die Gemeinde war bis 2009 Teil der inzwischen aufgelösten Verwaltungsgemeinschaft Comunità Montana della Riviera Spezzina.


Vernazza

Vernazza

IMG_0537

IMG_0532

IMG_0535