Valle delle Cartiere

Blick in das Valle delle Cartiere

Das Valle delle Cartiere, oder auch „Papiermühlental“ genannt, beginnt nördlich von Toscolano-Maderno und befindet sich zwischen den Bergen Monte Pizzocolo (1581 m) und Monte Castello di Gaino (866 m). Das Tal ist verschlafen und romantisch. Die Landschaft ist üppig bewachsen und grün. Das Tal liegt im Naturpark Alto Garda Bresciano und wird von den hohen Bergzügen der westlichen Gardaseebergen begrenzt. Das Flusstal bietet Möglichkeiten fürs Radfahren und Ausflüge mit Familie. Aus historischer Sicht war das Tal einst ein Ort für Papierproduktion. Noch heute zeugen die Ruinen der Papiermühlen von der Vergangenheit. Durchfloss wird das Tal vom Bach Toscolano, oder auch „Forellenbach“ genannt. Dieser Flusslauf gab der gleichnamigen Stadt ihren Namen.