Toskana

Die Toskana,  italienisch Toscana, ist eineRegion in Mittel-Italien. Sie grenzt im Norden an Ligurien und die Emilia-Romagna, im Osten an Marken und an Umbrien und im Süden an Latium. Die Toskana gilt als historische Landschaft und bedeutende Kulturlandschaft. Ihre Bezeichnung leitet sich vom in der Antike hier ansässigen Volk derEtrusker her. Die Toskana hat eine Fläche von rund 22.990 km² und 3.692.828 Einwohner (Stand 31. Dezember 2012). Die Hauptstadt ist Florenz im Norden der Region. Weitere wichtige Städte sind Arezzo, Pisa, Siena, Grosseto, Livorno, Pratound Lucca. Hauptflüsse sind der Arno (im Norden) und der Ombrone (im Süden). Die Toskana ist bekannt für ihre hügelige Landschaft, die sich besonders durch die vielen Pinien, Säulenzypressen, Olivenbäume und Weinrebenauszeichnet. Ihr höchster Berg ist der Monte Prado (2054 m). Die Toskana besitzt Waldgebiete von einer Million Hektar Fläche. In ihrem Süden finden Naturliebhaber ein großes Naturschutzgebiet, den Parco dell’Uccellina, mit außergewöhnlich seltener Flora und Fauna. Der Toskanische Archipel umfasst neben Elba, der drittgrößten Insel Italiens, unter anderem auch die kleineren Inseln Giglio, Capraia, Pianosa, Montecristo,Giannutri und Gorgona. Zu den bekanntesten und beliebtesten Landschaften der Toskana zählen die Maremma im Süden, das Chianti-Gebiet zwischen Florenz und Siena sowie die Versilia-Küste im Nordwesten und die Etruskische Riviera, die sich von Livorno bis nach Piombino entlang der toskanischen Küste erstreckt. Im Norden wird die Toskana durch den Apennin, dessen Höhenzüge als Apuanische Alpen eine Höhe von knapp 2000 Metern und im Appennino Tosco-Emiliano von über 2000 Metern erreichen, begrenzt. Weitere Landschaften sind das Gebiet des Monte Amiata, der Mugello, das Chianatal (Val di Chiana), die Lunigiana und Garfagnana, das Elsatal (Val d’Elsa) und Val d’Orcia(Orcia-Tal), die Montagnola Senese und die Crete Senesi sowie die Colline Metallifere und das Casentino.

Klima:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
11°C12°C14°C19°C24°C28°C31°C31°C27°C21°C15°C10°C
3°C3°C5°C8°C12°C15°C18°C18°C15°C10°C6°C2°C

Sonnenstunden:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
4 h5 h5 h7 h10 h10 h11 h10 h7 h6 h3 h3 h

Toskana 

Landschaften:

  • 25% Gebirgig
  • 8% Flachland
  • 67% Hügelland

Höchster Berg: Monte Prado (2.054 m)

Küstenlinie: 250 km

Fläche: 22.994 km²

Hauptstadt: Florenz (Firenze)

Provinzen:

Wichtigsten Städte:

Kulturelle Zentren:

Abbazia San Galgano

Anghiari

Arezzo

Aulla

Barga

Calenzano

Casole d’Elsa

Castello Vicchiomaggio

Certaldo

Cortona

Empoli

Fiesole

Florenz

Greve in Chianti

Grosseto

Lucca

Maricano della Chiana

Massa Marittima

Montepulciano

Montevarchi

Orbetello 

Pienza

Poppi

Prato

Pisa

Pitigliano

Podenzana

Porto Santo Stefano

Radda in Chianti

San Gimignano

San Miniato

San Quirico d’Orcia

Scandicci

Siena

Viareggio

Volterra

Landschaften: 

Amiata 

Apuanische Alpen

Apuanische Riviera

Becken von Florenz

Casentino

Chianti

Chianti fiorentino

Crete Senesi

Elba

Etruskische Riviera

Golfo di Baratti

Hügel von San Gimignano

Hügel von Volterra

Isola del Giglio

Lago di Massaciùccoli

Laguna di Orbetello 

Land des Brunello

Lunigiana

Magra

Maremma

Montagnola Senese

Monte Cetona

Monte Cimone

Mugello

Mugnone

Nationalpark Foreste Casentinesi

Naturpark Diaccia Botrona

Nordtoskanische Ebene

Oasi di Bolgheri

Reno

Riserva naturale regionali Valle dell’Inferno e Bandella

Seneser Hügelland

Thermalquellen von Saturnia

Tiber

Toskanische Landschaft

Tuffsteinfelsen von Pitigliano

Tyrrhenisches Meer

Val di Chiana

Val di Chiana aretina

Val di Chiana senesé

Val d’Elsa

Val d’Orcia

Vulkanische Toskana

Wälder des Chianti

Sonstiges:

Florenz Hitzewelle 12/13

Treno Natura

  9643788442_db0da8bd17_b[1]
 7923398416_0931cbbbd4_o[1]
 10045259146_282207a803_o[1]
http://farm8.staticflickr.com/7294/9643788442_db0da8bd17_b.jpg
 http://farm9.staticflickr.com/8447/7923398416_0931cbbbd4_o.jpg
 http://farm8.staticflickr.com/7409/10045259146_282207a803_o.jpg