Torbole

Nago-Torbole (deutsch: Naag-Turbel) oder kurz nach dem Hauptort Torbole ist eine Gemeinde mit 2810 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Trient in Italien.

 Geographie:

Die Gemeinde Nago-Torbole besteht aus drei Orten:

  • Torbole liegt am nördlichen Teil des Gardasees, direkt an der KüstenstraßeGardesana Orientale. Der Ort selbst liegt 68 m über dem Meeresspiegel. Hier mündet die Sarca in den Gardasee, die diesen als Mincio bei Peschiera del Garda wieder verlässt.
  • Nago befindet sich oberhalb von Torbole auf über 200 Metern. Hier befindet sich eine ehemalige Zitadelle am Fuße des Castel Penede.
  • Tempesta besteht lediglich aus einigen Häusern am Ostufer des Gardasees südlich von Torbole. Südlich von Tempesta bildet die Gemeindegrenze gleichzeitig die Grenze zur Provinz Verona (Venetien).

Der höchste Punkt der Gemeinde ist der Gipfel des Monte Altissimo (2079 m s.l.m.).

Die Nachbargemeinden sind: Arco, Riva del Garda, Mori, Molina di Ledro, Brentonicound Malcesine (VR).

Klima:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
6°C9°C15°C18°C22°C26°C29°C27°C24°C18°C12°C8°C
0°C1°C5°C8°C12°C15°C17°C17°C14°C10°C6°C2°C

Tourismus:

Wie auch das umliegende Gebiet ist Torbole ein beliebtes Tourismus-Ziel. Vor allem beiWindsurfern ist der Ort aufgrund der konstanten Winde sehr beliebt. Darüber hinaus bieten die umgebenden Gardaseeberge unzählige Möglichkeiten für Mountainbiketourensowie Wander- und Kletterrouten.

Sehenswürdigkeiten: 
  • Castel Penede
  • Naturpark um den Monte Baldo
  • Zollhäuschen – Auf einer Mole im Hafenbecken steht ein kleines Zollhaus aus der Zeit der k.u.k.-Monarchie, da bis zum 1. Weltkrieg die Grenze zwischen Italien und Österreich hier verlief. Die Ursprünge des Häuschens liegen vermutlich noch weiter zurück, da ein Relief an der Außenmauer an die venezianische Zeit erinnert. In den Sommermonaten wird das Zollhaus zum Teil als Bar genutzt. Es befindet sich heute im Privatbesitz der Familie Tonelli.
  • Gedenktafel in Torbole, die an Johann Wolfgang von Goethes Besuch am Gardasee erinnert
  • Großes Wandgemälde an der Fassade der „Casa Beust“ in Torbole am Gardasee: Der heilige Antonio spricht mit den Fischen von Hans Lietzmann

Blick von Monte Baldo; links des Monte Brione liegt Riva und rechts Torbole

Torbole_banner
640px-Lago_di_Garda_Torbole_Fiume_Sarca
http://farm4.staticflickr.com/3281/2554920655_8ef157e28b.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/27/Torbole_von_Nago.JPG/1280px-Torbole_von_Nago.JPG
http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-6112255352-hd.jpg
http://farm4.staticflickr.com/3095/3164036883_e0a903edb1_o.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2c/P5310493_Torbole.JPG
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9c/Torbole_sul_Garda.JPG
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9a/Lake_Garda_Torbole.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8a/Torbole_banner.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fb/Lago_di_Garda_Torbole_Fiume_Sarca.jpg/640px-Lago_di_Garda_Torbole_Fiume_Sarca.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/56/Torbole_Gassen.JPG/462px-Torbole_Gassen.JPG