Stromboli

Stromboli ist eine italienische Insel mit dem gleichnamigen, aktiven Vulkan vom Typ eines Strato- oder Schichtvulkans. Die Insel liegt im Mittelmeer nördlich von Sizilien. Stromboli gehört mit seinen Nachbarinseln Lipari, Salina, Vulcano, Panarea, Filicudi und Alicudi zur Inselgruppe der Äolischen oder Liparischen Inselnim Tyrrhenischen Meer. Die Insel gehört zur Gemeinde Lipari in der Metropolitanstadt Messina. Die Höhe der steil aus dem Wasser aufragenden, nahezu kegelförmigen Insel beträgt vom Meeresspiegel aus 926 Meter, in anderen Belegen sind 918 Meter und 968 Meter angegeben. Vom Meeresgrund ragt der Kegel des Vulkans Stromboli etwa 3000 Meter auf. Die Fläche der Insel beträgt nur 12,6 Quadratkilometer, was für diese Höhe ungewöhnlich klein ist.

Klima:

Das Klima auf der Insel Vulcano ist ein mediterranes Klima mit maritimen Einflüssen. Die Winter sind sehr mild und annehmen warm. Die Sommer sind heiß und werden von der Meeresbrise deutlich gekühlt. Aufgrund der Lage im Meer herrschen ständig Winde vor, diese können die gefühlten Temperaturen im Winter deutlich senken. Im Sommer hingegen wirken diese, als Milderung gegen die Mittagshitze. Die Herbstmonate sind recht feucht und es können sich heftige Stürme entwicklen.