Siderno

Siderno ist eine italienische Stadt in der Metropolitanstadt Reggio Calabria in Kalabrien mit 18.204 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016).

Geographie:

Siderno liegt 107 km nordöstlich von Reggio Calabria am Nordosthang des Aspromonte an der Küste des Ionisches Meeres. Die Stadt ist für die Umgebung das landwirtschaftliche und industrielle Zentrum. Durch die Lage am Meer hat der Tourismus eine bestimmte Bedeutung.

Nachbargemeinden:

Die Nachbargemeinden sind Agnana Calabra, Gerace, Grotteria, Locriund Mammola. Der Ort besteht aus den Ortsteilen Donisi, Vennerello, Mirto, Campo, Ferraro, Zammariti, Oliveto, Pellegrina, Grappidaro, Gonia, Flavia, Salvi, Lamia, San Policarpo und Fossicalì.

Klima:

Das Klima ist ein mediterranes Klima mit sehr milden Wintern und sehr heißen Sommern. Die Herbst- und Wintermonate sind sehr feucht und regnerisch, während der Sommer trocken ist. Die Wassertemperaturen liegt im Sommer im Schnitt bei +27°C. Auch Werte von bis zu +30°C können nach besonders heißen Wochen auftreten.

Sehenswürdigkeiten:

Siderno Marina:

Siderno Marina ist der neuere Stadtteil an der ionischen Küste. Der Stadtbezirk ist häufiges Reiseziel für Touristen, aber auch für Einheimische. Der Stadtteil weist einen riesigen Badestrand auf.

Siderno Superiore:

Der obere Stadtteil stellt die Altstadt dar. Dieser Bezirk flankiert das Küstengebiet und liegt auf den ersten Hügeln und Bergen des Küstengebirges. Der Stadtteil wiest historische Plätze und alte Bauwerke, sowie sehr enge Straßen auf. Dieser Stadtteil wird mehr und mehr zu einer Geisterstadt, da viele Bewohner in das modernere Siderno Marina gezogen sind, da man dort mehr Berufsmöglichkeiten, Jobangebote und besseren Service bekommt.