Porto Sant’Elpidio

Porto Sant’Elpidio ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 25.993 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) im Nordwesten der Provinz Fermo in der RegionMarken. Porto Sant’Elpido ist ein Küstenort an der Adria. Die Gemeinde grenzt an dieProvinz Macerata.

Geographie:

Nördlich des Ortes mündet der Chienti in die Adria, südlich der Tenna.

Pinienwälder:

Typisch für die Stadt sind die zahlreichen Pinienwäldchen.

Sport:

Neben einer Fußballmannschaft und einem Basketballverein ist die Stadt als mehrfacher Etappenort des Giro d’Italia bekannt geworden. 1992 und 2012 (6. Etappe) war sie Zielort einer Etappe.

Klima:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
12°C13°C15°C18°C22°C26°C29°C29°C26°C22°C17°C14°C
4°C5°C6°C9°C12°C16°C18°C18°C16°C12°C9°C6°C

Pinewood_in_Porto_Sant'Elpidio


https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e5/Pinewood_in_Porto_Sant%27Elpidio.JPG/Austroungarika