Planargia

Basalthochebene südlich von Boss. Die Straße schraubt sich aus dem Tal des Temo nach Flussio und Tresnuraghes hinauf. Viel Weidewirtschaft und traditionelle Flechtarbeiten, dazu zahlreiche Kellereien, die Malvasia produzieren. Unterhalb Tresnuraghes eine neu entstandene Badezone mit Ferienvillen.

Den südlichen Abschluss der Planargia bildet der dicht bewaldete Monte Ferru, ein ehemaliger Vulkan, an dessen Flanke die Bergstadt Cuglieri liegt. Unten am Meer, hart an der Grenze zur Sinis-Halbinsel, liegen die beiden Badeorte Santa Caterina di Pittinuri und S’Archittu. Mit drei großen Zeltplätzen hat vor allem S’Archittu einen guten Namen bei Campern.

Klima:

Bosa:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
15°C15°C16°C20°C24°C28°C32°C32°C28°C25°C19°C16°C
6°C6°C8°C10°C14°C18°C20°C21°C18°C15°C11°C8°C

Cuglieri:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
14°C15°C16°C20°C23°C27°C29°C30°C27°C24°C19°C16°C
6°C6°C8°C10°C14°C17°C20°C20°C17°C14°C11°C7°C

 

Bosa_dal_castello_di_serravalle_9_b

Bosa

Basilica_S._M._Neve,_Cuglieri

Cuglieri mit Blick auf die Planargia

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c0/Bosa_dal_castello_di_serravalle_9_b.jpg/raffaelesergi1977

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/14/Basilica_S._M._Neve%2C_Cuglieri.jpg/1280px-Basilica_S._M._Neve%2C_Cuglieri.jpg