Ostia Antica

Ostia Antica ist das Ausgrabungsgelände der antiken Stadt Ostia, der ursprünglichen Hafenstadt des antiken Rom und möglicherweise dessen erste Kolonie.

Der Name Ostia leitet sich von lateinisch os„die Mündung“ bzw. von ostium „der Eingang“, womit die Tibermündung gemeint ist, ab. Der Name Ostia Antica (Altes Ostia) wird zur Unterscheidung vom in den 1920er Jahren neugegründeten Stadtteil Ostia verwendet. Der nordöstlich anschließende moderne Stadtteil wird nach den Ausgrabungen ebenfalls Ostia Antica genannt.

Ostia Antica liegt im XIII. Munizipium Ostia, dem römischen Bezirk an der Tibermündung, der den Namen der antiken Stadt bewahrt. Es liegt ca. 23 km südwestlich des römischen Stadtzentrums und 5 km flussaufwärts der heutigen Tibermündung zwischen der Via del Mare (Via Ostiense) und dem Tiber. Es ist über den Bahnhof Ostia Antica an der Bahnstrecke Roma–Lido erreichbar.

Ostia_Antica-strada01

ostia-antica-6fc3389f-bda2-4207-8062-8267569b7f7c

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/47/Ostia_Antica-strada01.jpg

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/17700951/Dominik Parr