Nordwestliche Apuanische Alpen

Die Nordwestlichen Apuanischen Alpen liegen in den beiden Provinzen Massa-Carrara und Lucca, in Norden der Toskana.

Die beiden Flüsse Magra und Filattiera bilden zwei große Täler, diese sind teilweise als Schwemmebenen zu vermerken. Die Ebenen gehen in den Hügeln der Lunigiana über. Die Hügel steigen dann zu Bergen auf. Eine Berggruppe sticht besonders heraus:

Das Bergmassiv:

  • Monte Sagro
  • Monte Grondilice
  • Pizzo d’Uccello
  • Monte Pisanino

Höhen der Gipfel:

  1. Monte Pisanino (1947 m)
  2. Monte Grondilice (1809 m)
  3. Pizzo d’Uccello (1781 m)
  4. Monte Sagro (1753 m)
IMG_0559

Abenddämmerung in den Apuanischen Alpen: Gipfel von li. nach re.: Monte Sagro, Monte Grondilice, Pizzo d’Uccello und der Monte Pisanino


IMG_0448

Die vier markanten Gipfel erheben sich über die Hügellandschaft.

IMG_0441

Der Montegrosso (ca. 640 m) ist ein Vorberg der Apuanischen Alpen

IMG_0438

Magra-Tal, Lunigiana und Apuanische Alpen; die drei Großlandschaften der Nordwesttoskana

IMG_0469

IMG_0480

Im Vordergrund der doppelgipflige Hügel Montegrosso und dahinter die Apuanische Alpen

IMG_0560

Abenddämmerung