Monti Simbruini

Felsengebirge zwischen Abruzzen und Latium mit romantischen Schluchten und fischreichen Bächen, ein geschütztes Rückzugsgebiet für Wildkatzen und Wölfe sowie Stachelschweine und Steinmarder. Der höchste Berg ist der Monte Cotento (2.015 m).

Die wichtigsten Gemeinden die in den Gebirge liegen sind:

  • Monti Carseolani 
  • Rocca di Botte 
  • Camerata Nuova
  •  Monti Càntari
  • Monti Affilan
  •  Ciociaria

Klima:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
6°C8°C12°C18°C22°C25°C29°C28°C24°C17°C12°C8°C
-1°C-1°C2°C5°C9°C13°C15°C15°C12°C8°C4°C0°C

1024px-27_-_M.Livata_M._Autore

 

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f4/27_-_M.Livata_M._Autore.JPG/1024px-27_-_M.Livata_M._Autore.JPG