Monte Giovo

Mit 1991 m ist der Monte Giovo einer der höchsten Gipfeln des toskanisch-emilianischen Apennins (ital. Appennino tosco-emiliano). Der Berg liegt in der Provinz Modena und ist nach dem Monte Cimone (2165 m) der zweithöchste Berg der Provinz. Auf dem Giebel steht ein Kreuz, das durch Pfadfinder auf den Gipfel befestigt wurde.

Geographie:

Der Berg liegt zwischen der Gemeinde Pievepelago (Modena) und Barga (Lucca). Am Fuße des Berges liegt der Lago Santo modenese auf rund 1500 m. Er ist somit der höchste Bergsee des nördlichen Apennins.

Umgebende Gipfel:

Wichtige Gipfel in der Nähe des Monte Giovo sind der Monte Rondinaio, der Sasso Tignoso und die Alpe Tre Potenze. An besonders klaren Tagen kann man vom Gipfel auch das Meer sehen.


©Innocenti.rob