Molise

Molise ist eine italienischeRegion an der Adria mit einer Fläche vom 4438 km² und 313.341 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012). Damit ist es nach dem Aostatal die nach Fläche und Bevölkerungszahl kleinste Region. Hauptstadt istCampobasso. Die Region besteht aus den ProvinzenCampobasso und Isernia. Sie teilt die Geschichte der Nachbarregionen Abruzzen undApulien. Im Molise finden sich auch ethnische Minderheiten derArbëresh und Moliseslawen. Beide Minderheiten sind in der Provinz Campobasso zu finden. Molise ist erst seit 1963 eine eigenständige Region. Davor gehörte sie zu den Abruzzen und bildete gemeinsam mit diesen eine Verwaltungseinheit.

Klima:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
13°C13°C16°C20°C24°C29°C30°C30°C27°C23°C17°C13°C
4°C5°C6°C9°C14°C17°C20°C20°C16°C14°C9°C5°C

Sonnenstunden:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
4 h5 h 7 h7 h9 h9 h11 h10 h8 h6 h4 h3 h

Molise

Landschaft:

  • 55% Gebirgig
  • 45% Hügelland

Höchster Berg: Monti della Meta (2.241 m)

Größter See:

Küstenlinie: 40 km

Fläche: 4.438 km²

Hauptstadt: Campobasso

Wichtigsten Städte:

  • Termoli
  • Isernia

Städte:

Campobasso

Isernia

Montenero di Bisaccia

Rocchetta a Volturno

Sesto Campano

Venafro

Landschaft:

Adriatisches Meer

Alto Molise

Basso Molise

Hochland von Campobasso

Küste der Molise

Landschaft Molise

Volturno