Minciotal

Im Minciotal warten unberührte Natur und mittelalterliche Dörfchen darauf, per Fahrrad, zu Fuß oder gar mit Roller-Blades  erkundet zu werden. Rechts und links des Flusses und meist abseits der Straße führt ein überwiegend asphaltierter Uferweg von Peschiera del Garda bis nach Mantua. Ein äußerst lohnenswertes Etappenziel liegt 15 Rad-Kilometer südlich von Peschiera. Valeggio sul Mincio und das romantische Borghetto. Hier sollte man auf jeden Fall die „Nodi d’amore“, eine mit Kürbis gefüllte lokale Tortellonispezialität, probieren.


Geographie:

Das Mincio-Tal (Valle Mincio) beginnt bei Peschiera del Garda. Dort bildet der Fluss den Abfluss des Gardasees. Das Tal endet beim Austritt vom Hügelland in die Po-Ebene. Das Tal geht bei Goito (Mantua) in die Po-Ebene über. Zuvor durchfliesst er ein immer flacher werdendes Tal.


Klima:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
8°C10°C15°C21°C24°C29°C31°C31°C26°C20°C13°C8°C
1°C2°C5°C10°C13°C17°C19°C19°C15°C11°C7°C1°C

Blick vom Skaliger-Kastell von Valeggio sul Mincio auf das Flusstal.