Landschaft des Aostatals

Eingebettet in eine großartige Hochgebirgswelt und umkränzt von den höchsten Alpengipfeln, ist das Valle d’Aosta eine der schönsten Landschaften Norditaliens. Die schon im Altertum als Zugang zu den Alpenübergängen des Kleinen und des Großen St. Bernhard wichtige Talschaft war durch etliche Burgen und Festungen gesichert, an die heute noch zahlreiche Wehrbauten und Ruinen erinnern. Heute ist es eine politisch autonome Region. Im Aostatal liegt der italienische Nationalpark Gran Paradiso.

1280px-Castello_di_Quart_(AO)

1280px-Val_Ferret

1280px-Castelli_valle_d'Aosta,_Pont_Saint_Martin1

Panorama_viticoltura_Aymavilles

lago-bleu-200429_1280

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a8/Castello_di_Quart_%28AO%29.jpg/1280px-Castello_di_Quart_%28AO%29.jpg/Patafisik

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/61/Val_Ferret.JPG/1280px-Val_Ferret.JPG/Rollopack

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8d/Castelli_valle_d%27Aosta%2C_Pont_Saint_Martin1.jpg/1280px-Castelli_valle_d%27Aosta%2C_Pont_Saint_Martin1.jpg/b.roveran

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/ba/Panorama_viticoltura_Aymavilles.jpg

http://pixabay.com/de/lago-bleu-valle-d-aosta-aostatal-200429/