Kurzurlaub März 2017 Südtirol-Gardasee

Mitte März planten wir einen Spontanurlaub nach Südtirol, um die Frühlingswärme zu genießen. Anschließend fuhren wir weiter gen Süden an den Gardasee, um dort den Kurzurlaub ausklingen zu lassen.

Reisetermin: 17.03.2017 bis 19.03.2017

Anhaltspunkte: Brixen (Elvas, Viums, Natz-Schabs), Bozen, Gardasee (Moniga del Garda, Lazise und Gardaseana Occidentale)


Die erste Station war Brixen. Unser Hotel war in Elvas. Am selben Tag besichtigten wir Bozen und fuhren wieder nach Elvas zurück, um dort eine kleine Wanderung zu unternehmen. Wir suchten uns eine Steilstrecke des Apfelweges aus. Auf dem Weg besichtigten wir die Orte Natz und Schabs. Im Natz stand unser Auto. Am nächsten Tag ging es weiter nach Lazise. Wir übernachteten in einem kleine Ferienhaus in der Nähe des Ortes. Am Sonntag ging es wieder zurück nach Hause.


Wetter:

Das Wetter des Kurzurlaubs bestand aus sonnigen und warmen Tagen. Der erste Tag (17.03.2017) war sonnig mit Höchsttemperaturen von 23°C in Brixen und Elvas, während in der Bozner Innenstadt die Temperaturen auf 26°C anstiegen. Am nächsten Tag schoben sich anfangs dicke Wolken vor die Sonne. Die Temperaturen lagen in Brixen bei 19°C und am sonnigen Gardasee bei 22°C. Der Sonntag war diesig mit Temperaturen bei 21°C am Gardasee und 12°C in München.


Brixen, Elvas, Apfelweg, Natz-Schabs:

Viums
Viums
Viums mit Alpenblick
« 1 von 11 »

Bozen:

Zentrum
Zentrum
Bozner Lauben
« 1 von 3 »

Gardasee:

Tremosine sul Garda
Tremosine sul Garda
Blick auf Campione del Garda
« 1 von 11 »