Klima der Provinz Mantua

Die Provinz Mantua liegt in Norditalien und gehört geographisch gesehen zum Gebiet der Po-Ebene (Pianura Padana). Dort herrscht ein subkontinentales Klima mit wenig Schnee. Die Winter sind neblig und für italienische Verhältnisse recht streng mit häufigen Nachtfrösten. Die Sommer hingegen sind sehr heiß und schwül mit teils heftigen Gewitterstürmen. Die Übergangszeiten sind mild und moderat feucht. Die Hauptstadt Mantua weist ein eigenes Mikroklima auf, da die umliegenden Seen einen Einfluss auf das Klima haben. Somit ist die Luftfeuchtigkeit deutlich höher, dies führt zu häufigeren Nebelaufkommen im Winter.

Lage in der Klimazone:

Grundsätzlich gesagt liegt die Provinz in der subkontinentalen Klimazone. Jedoch lässt sie sich auf in die Zone des feuchten Subtropenklimas einordnen, da die Temperaturen und Niederschlagsmuster mit manchen Städten im Osten der USA zu vergleichen sind.

Kälte- und Hitzewellen:

Minimas von -19°C können bei Kältewellen auftreten. Beispielsweise wurde am 16.02.1929 ein Minimalwert von -19°C erreicht. Aufgrund der Lage in der Ebenen kommt es häufig zu Inversionslagen, somit können die Temperaturen weit unter dem Gefrierpunk sinken. Hinzu kommt der dichte Nebel, der das ansteigen der Temperaturen verhindert. Bei Hitzewellen sind Temperaturen von bis zu +40°C möglich. 2015 stieg die Temperatur in Mantua auf +40°C. Am 27.06.2019 wurde ein Höchstwert von +38,6°C aufgezeichnet. Der August 2012 wies eine Höchsttemperatur von +39,8°C auf. Zu den heftigsten Kältewellen zählen die Wintermonate der Jahre 1985 und 2012. Diese Wintermonate weisen viele Forst-, teils sogar Eistage auf. Hinzukommend kam es zu einer, für die Po-Ebene, recht hohe Schneedecke. Im Monat Februar des Jahres 2012 froren die Seen um Mantua für über eine Woche zu.


Niederschlagsmenge:

Daten stammten aus dem Zeitraum 1982-2012 von der Klima-WebSite „climate.data.org“.


Offizielle Klimastationen der Provinz Mantua:

Beide Klimastationen zeigen die Durchschnittswerte des Messzeitraums 1961-1990.

Mantua (Mantova) – La Specola:

Viadana:


Weitere Klimastationen:

Rivalta sul Mincio: (09/2012-06/2019)

Viadana: (10/2013-06/2019)


Rekordtemperaturen:

Mantua- La Specola: (1828-2019)

Rivalta sul Mincio: (2012-2019)

Viadana: (10/2013-06/2019)