Conca Ternana

Insgesamt leben 160.000 Menschen in der Conca Ternana und die Ebene hat eine Fläche von 650 km². Die Ebene ist durch eine hohe Bevölkerungsdichte gekennzeichnet.

Das wichtigste Zentrum ist Terni, die Stadt ist Namensgeber der Ebene.

Wichtigste Orte:

  • Terni
  • Narni
  • San Gmini
  • Acquasparta
  • Amelia
  • Stroncone
800px-terni_panorama_visto_da_sant_erasmo_di_cesi

Blick auf Terni

Geographie:

Die Conca Ternana ist eine Ebene im südlichen Umbrien. Das Tiefland ist vollständig von Hügeln und Bergen umgeben.

Gewässer:

Die Ebene wird vom Fluss Vera durchflossen. Sie ergießt sich weiter südwestlich in den Tiber.

Landschaft:

Die Landschaft ist sehr unterschiedlich:

Auf den Berghängen wachsen sehr viele Eichen, während im Tiefland vorwiegend Olivenbäume vorkommen. Die südlichen Hänge stellen das Anbaugebiet von Weinreben dar, auch Sträucher kommen sehr häufig vor.

Das Gebiet des Beckens, obwohl es viele Landwirtschaft gibt, ist Standort für wichtige und umfangreiche Industriekomplexe, wie Stahl und Chemie, diese gehören zu den wichtigsten Standorten Europas.

800px-conca_ternana_panorama_terni

Klima:

Die Ebene ist die wärmste Region Umbriens und weist ein mediterranes Klima auf. Die Winter sind recht kühl und die Sommer sehr heiß.

Süden:

Die Region weist ein mediterranes Klima auf. Die Winter sind kühl und die Sommer sind sehr heiß. Der Süden ist die wärmste Region Umbriens. Hier werden die höchsten sommerlichen Temperaturen Mittelitaliens registriert. Die Stadt Terni gehört zu den heißesten Städten Italiens.

Terni:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
10°C13°C16°C20°C25°C29°C33°C32°C28°C22°C15°C11°C
2°C4°C6°C8°C12°C16°C18°C18°C16°C11°C7°C4°C

Narni:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
10°C13°C16°C20°C25°C29°C33°C32°C28°C22°C15°C11°C
2°C4°C6°C8°C12°C16°C18°C18°C16°C11°C7°C4°C

Otricoli:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
10°C12°C16°C20°C25°C30°C33°C33°C28°C22°C16°C11°C
1°C2°C3°C6°C10°C15°C17°C17°C15°C10°C6°C2°C

Norden:

Im Norden ist das Klima submediterran bis gemäßigt. Die Winter sind etwas kälter als im Süden und die Sommer sind etwas angenehmer, allerdings sind hier die Sommermonate sehr heiß.

Acquasparta:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
9°C10°C14°C18°C23°C28°C31°C32°C27°C21°C14°C10°C
2°C2°C5°C8°C11°C15°C17°C17°C15°C10°C7°C3°C

Amelia:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
9°C11°C14°C18°C23°C28°C31°C31°C26°C19°C14°C10°C
1°C1°C3°C5°C8°C12°C14°C14°C12°C8°C4°C1°C

San Gemini:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
9°C10°C14°C18°C23°C28°C31°C32°C27°C21°C14°C10°C
2°C2°C5°C8°C11°C15°C17°C17°C15°C10°C7°C3°C

Stroncone:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
9°C10°C14°C18°C23°C28°C31°C32°C27°C21°C14°C10°C
2°C2°C5°C8°C11°C15°C17°C17°C15°C10°C7°C3°C

Wichtigsten Städte:

Terni:

Mit rund 110.000 Einwohner ist Terni nach Perugia zwar Umbriens zweitgrößte Stadt, doch berühmte Sehenswürdigkeiten findet man hier nicht. Ganz gleich, von welcher Seite man Terni näher: Industrieanlagen und Wohnsilos bestimmen das Bild schon bei der Einfahrt.

montecastrilli_terni_italy

Narni:

Auf einem Bergrücken über der Nera drängen sich die Kirchen, Palazzi und Häuser der mittelalterlichen Stadt. Zahlreiche Verstrebungen und teils bewohnte Brückenbögen zwischen den Häusern halten die steinerne Architektur zusammen. Am Fluss unter stehen als Zeugnis Römischen Baukunst die imposanten Überreste des Ponte d’Augusto dem Jahr 27 v. Chr.


 

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/Montecastrilli_Terni,_Italy.JPG

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Terni_panorama_visto_da_sant_erasmo_di_cesi.jpg/ImagoAnimae

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:CONCA_TERNANA_PANORAMA_TERNI.jpg/ImagoAnimae