Cefalù Klima

Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt die Stadt in der Klimazone des mediterranen Klimas mit heißen Sommern. Aufgrund der Lage an der Nordküste Siziliens sind die Temperaturen recht mild. Milde Winter wechseln sich mit heißen Sommern ab. Die Winter zeichnen sich durch regnerisches Wetter mit kühlen Nächten ab. Die Übergangsjahreszeiten sind mild bis warm und weisen angenehme Temperaturen auf. Der Sommer ist trocken und heiß. Dennoch wird die Hitze durch das Meer stark gemildert, da ein stetiger Luftaustausch vorhanden ist. Im Sommer, vor allem im Juli und August, weht der Scirocco an vielen Tagen, ein feucht-heißer Wind aus Afrika.

Klimatabelle: