Xwejni Bay

Xwejni Bay ist eine Bucht der maltesischen Insel Gozo, die auf dem Gemeindegebiet von Żebbuġ liegt. Sie wird als Badebucht und Ausgangspunkt für Tauchgänge touristisch genutzt. Der nächstgelegene Ort an der Küste ist Marsalforn. Die Bucht verfügt über einen kleinen Kiesstrand, westlich der Bucht zieht sich ein vorgelagertes Felsplateau mit einem Double Arch und einer […]

Malta

Der kleine Archipel mit der Hauptinsel Malta liegt südlich von Sizilien zwischen den Kontinenten Europas und Afrika. Während in Maltas hügeligem Südosten die Küste teilweise steil ins Meer abfallen, bleibt der Nordwesten flach. Zum begehrten Urlaubsziel wurde Malta dank des beständig schönen Wetters zwischen Mai und September, aber auch wegen der Kulturschätze aus der Epoche […]

Valletta

Valletta (maltesisch auch il-Belt Valletta, il-Belt Valetta, Valetta oder il-Belt − italienisch auch La Valletta) ist die Hauptstadt der Republik Malta. Sie ist sowohl nach Fläche als auch nach Einwohnerzahl die kleinste Hauptstadt eines EU-Staates. Aufgrund ihres kulturellen Reichtums wurde Valletta 1980 als Gesamtmonument in die Liste des UNESCO-Welterbes eingetragen. Die Stadt gilt für die […]

Mġarr ix-Xini

Mġarr ix-Xini ist eine Schlucht auf der Insel Gozo im maltesischen Archipel. Sie mündet vom Meer in eine kleine Bucht. Die Schlucht hat eine Länge von ca. 400 m und eine durchschnittliche Breite von ca. 50 m. Mgarr ix-Xini liegt südöstlich der gozitanischen Ortschaft Xewkija. Die Bucht liegt ca. 3 km vom Ortskern entfernt. Am […]

Fungus Rock

Fungus Rock, maltesisch auch Il-Ġebla tal-Ġeneral oder Ħaġret il-Ġeneral (deutsch „Fels des Generals“), ist eine kleine, der Insel Gozo (Republik Malta) im Westen vorgelagerte, die Dwejra Bay teilweise abschließende Insel in Form eines großen, etwa 65 Meter hohen Kalksteinblocks. Sie ist unbewohnt und gehört zur Gemeinde San Lawrenz.  

Blaue Grotte

Die Blaue Grotte ist eine Höhle in Malta. Sie liegt im Südwesten der Insel in der Nähe von Żurrieq und ist ausschließlich vom Meer aus erreichbar. Von Wied iż-Żurrieq, einer fjordartigen Bucht aus, wohin man über Żurrieq gelangt, fahren Touristenboote bei ruhiger See erst ein Stück an der Steilküste entlang, bevor sie in mehrere Grotten […]

Blue Hole

Das Blue Hole ist ein kleiner mariner See an der Westküste der Insel Gozo auf Höhe des Ortes San Lawrenz. Es handelt sich dabei um ein etwa 15 Meter tiefes und ca. 10 Meter breites Loch im Felsboden der Steilküste, auf Meereshöhe. Unter Wasser ist das Blue Hole durch einen Tunnel mit dem offenen Meer […]

Inland Sea

Der Inland Sea (maltesisch Il-Qawra, deutsch Inlandmeer) ist ein natürlich entstandener Salzwassersee im Westen der maltesischen Insel Gozo, der über einen Tunnel mit dem Mittelmeer verbunden ist. Die Klippen um den Dwejra Point bestehen an der Küstenlinie aus Korallen- und Globigerinenkalk (Lower Coralline Limestone), dem härtesten und ältesten Sandstein der Insel. Er entstand vor etwa […]

Azure Window

Das Azure Window (maltesisch Tieqa Żerqa, deutsch Blaues Fenster), ist ein durch Umwelteinflüsse entstandenes Felsentor im Westen der maltesischen Insel Gozo. Es ist etwa 100 m lang und 20 m hoch. Die Felsformationen wurden vor mehreren Millionen Jahren gebildet. Der Torbogen sowie die ganze umliegende Felsküste bestehen aus Korallen- und Globigerinenkalk. Das Azure Window und […]

Temperaturen am 31.03.15

Am Dienstag dem 31.03.15 erreichen die Tagestemperaturen in Italien, Werte weit über 20°C. In diesem Artikel werden einige italienische Städte aufgezählt und ihre Tagestemperaturen am 31.03.15. Städte: Norditalien: Aosta: 13°C Bergamo: 24°C Bozen (Bolzano): 22°C Brescia: 25°C Cremona: 27°C Gardasee: 26°C Genua (Genova): 19°C La Spezia: 21°C Mailand (Milano): 26°C Mantua (Mantova): 26°C Padua: 24°C […]

Malta Klima

Auf Malta herrscht subtropisches, trockenes Mittelmeerklima. Dieses ausgeglichene Seeklima ist von milden, feuchten Wintern und trockenen, warmen, aber nicht übermäßig heißen, Sommern geprägt. Die jährliche Niederschlagssumme beträgt auf den Inseln gut 550 Millimeter, wobei der geringste Niederschlag mit gegen Null tendierenden Werten im Sommer – speziell im Juni und Juli – und der meiste im Winter zu verzeichnen ist. Der Regen […]