4. Tag Ostia

Ostia: Es liegt südöstlich der Mündung des Tiber entlang des Tyrrhenischen Meers. Der Name Ostia leitet sich von lateinisch os „die Mündung“ bzw. von ostium„der Eingang“, womit die Tibermündung gemeint ist, ab. Ostia hat 200.114 Einwohner (2006) auf 150,64 km². Es teilt sich in folgende Ortsteile auf. Im Gebiet von Ostia liegt das Ausgrabungsgelände von Ostia Antica. DerLido di Ostia ist der meistbesuchte Strand der […]

3. Tag Vatikan/Pantheon

Vatikan: Piazza San Pietro: Der Petersplatz (Piazza San Pietro) wurde von Gian Lorenzo Berninizwischen 1656 und 1667 unter Papst Alexander VII. (1655–1667) vor demPetersdom in Rom angelegt. Der Petersplatz ist Teil des Territoriums der Vatikanstadt. Die Kolonnaden bilden die Staatsgrenze zwischen der Vatikanstadtund Italien. Die Kolonnaden bestehen aus 284 fünfzehn Meter hohen Säulen toskanischer Ordnung, die vierreihig angeordnet sind. Auf der Brüstung erheben sich 144 Heiligenstatuen in einer Größe von je 3,2 Meter. […]

2. Tag Colosseum/Spanische Treppe

Circo Massimo: Die Legende nach soll der Circo Massimo von Tarquinius Priscus, an der Stelle gegründet worden sein, wo der Raub der Sabinerinnen stattfand. Tatsächlich aber wurde der in erster Linie für Wagenrennen mit Viergespannen konzipierte Circus erstmal 329 v. Chr. als Bauwerk erwähnt. Die Rennbahn war 550 m lang und 80 m breit. Rund 150.000 Zuschauer […]

1. Tag Antikes Zentrum/Kapitol

Die Ankunft in der Ewigen Stadt: Ankunft am Bahnhof Termini um 09:30 Uhr Sehenswürdigkeiten: Piazza Vittorio Emanuele II.: Piazza Vittorio Emanuele II ist ein der größten Plätze in Rom, gebaut von Gaetano Koch kurz nach der italienischen Vereinigung. Mitten auf dem Platz liegt ein Garten mit den Resten eines Brunnen von Alexander Severus und die […]