Provinz Pavia Klimastationen

Hier werden die Wetter- und Klimastationen der Provinz Pavia aufgelistet. Pavia      

Triangolo del Riso

Zwischen den Provinzen Vercelli, Novara und Pavia liegt die Lomellina inmitten eines Gebiets, das als „triangolo del riso“ (Reisdreieck) bekannt ist. Dank der besonders lehmhaltigen Böden und des Wassers, das aus dem Canale Cavour gehörenden Kanalsystem zugeleitet wird, ist dieser Teil der Po-Ebene intensiv bewirtschaftet und eine der ertragreichsten Regionen weltweit. Klima: Das Klima ist […]

Pavia Klima

Das Klima ist typisch für die Po-Ebene. Die Winter sind kalt und feucht und die Sommer heiss und schwül, aber die Hitze wird manchmal durch schwere Gewitter unterbrochen, diese kühlen schnell ab, aber dies nur für kurze Dauer. Auch im Stadtzentrum kann es zu Nebel und Frost kommen und Frühling und Herbst sind oft regnerisch. […]

Provinz Pavia

Die Provinz Pavia ist eine Provinz in der italienischen Region Lombardei. Zu ihren größten Gemeinden zählen neben der Hauptstadt Pavia Mortara, Stradella, Vigevano und Voghera. Geographie: Im Süden der Provinz liegt das Weinbaugebiet Oltrepò Pavese, einer der größten Weingebieten Italiens, ins besondere für den Pinot Nero (Pino Noir, Blauburgunder). Klima: Das Klima in der Provinz Pavia ist typisch für die Po-Ebene. Die Winter sind kalt und die […]

Trebbia

Die Trebbia ist ein rechter Nebenfluss des Po in der Emilia-Romagna. Verlauf: Er entspringt in den ligurischen Apenninen nordöstlich von Genua und fließt über 115 Kilometer (Mäander eingeschlossen) nordnordöstlich bis er oberhalb von Piacenza mündet. Der bedeutendste Ort im Tal der Trebbia ist die Gemeinde Bobbio mit seinem berühmtenKloster San Colombano. Klima: Bobbio: Piacenza:    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/71/Valle_Trebbia.JPG/1024px-Valle_Trebbia.JPG/Gabri80  

Max. Höchsttemperatur Lombardei

Die Lombardei weist einige Rekordtemperaturen über 40°C auf. Die heißesten Städte sind Milano, Cremona, Mantova, Pavia und Brescia. Gardasee: Am Gardasee erreichen die Temperaturen im Hochsommer über 40°C, somit gibt es einige nicht offizielle Rekorde. Brescia: Da Brescia in einem Kessel liegt, heizt sich die lombardische Stadt sehr schnell auf und gibt nur wenig Wärme, […]

Oltrepo Pavese

Südlich von Pavia stehen in der hügeligen Weinlandschaft des Oltrepó Pavese verstreut Villen, Bauernhäuser und Kirchen. Im Oltrepó wird dank des lehmigen Bodens und des milden Klimas seit der Römerzeit Wein angebaut. Der Name des Weins, der hier gekeltert wird, ist durch ein DOC-Siegel geschützt. Für Rotweine werden u. a. die Rebsorten Bonnards, Barbera, Spätburgunder angebaut, […]

Pavia

Pavia (deutsch älter auch: Pawei) ist eine Stadt mit 68.313 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der südwestlichen Lombardei im Norden Italiens am FlussTicino, etwa 35 Kilometer südlich von Mailand gelegen. Pavia ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, bekannt für ihre landwirtschaftlichen Produkte wie Weine, Reis, Getreide und Molkereiprodukte. Mehrere Industriegebiete liegen in den Vororten Pavias. Die Stadt beherbergt eine der ältesten Universitäten Europas, die Universität Pavia. Seit dem 1. Jahrhundert ist […]