Tivoli

Tivoli (antiker Name: Tibur) ist eine Stadt in der Metropolitanstadt Romin der italienischen Region Latium mit 56.461 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013). Sie liegt 32 km östlich von Rom. Der Name der Stadt wurde zum Synonym für Vergnügungsparks. Tivoli ist Sitz des römisch-katholischen Bistums Tivoli. Geographie: Die Stadt liegt am Fluss Aniene an den westlichen Abhängen der Monti Tiburtini. Klima: Das Klima von Tivoli ist mediterran mit heißen Sommern und kalten bis […]

Kapitol

Kapitol ist die kurze Namensform des Kapitolinischen Hügels, des zweitkleinsten der klassischen sieben Hügel des antiken Rom. Der aus graugrünem Tuff bestehende Kapitolshügel liegt nordwestlich des Palatinsund war in der Antike von diesem durch die sumpfige Niederung des Velabrumgetrennt. Die beiden Kuppen des Hügels von etwa 1200 Metern Umfang, das eigentliche Capitolium im Süden und die arx im Norden, erreichen fast gleiche Höhe von 49 und 46 […]

Römische Küste

Der Küstenstreifen am Tyrrhenischen Meer zwischen der Hauptstadt Rom und der Metropole Neapel nennt sich die Römische Küste. Die Einwohner Roms nutzen diesen Küstenstreifen, mit den langen Sandstränden, für die Erholung in den sehr heißen Sommermonaten. Einer der bekanntesten Städte des Latiums liegt an der Römischen Küste, nämlich Gaeta. Geographie: Das Küstengebiet zieht sich über die […]

Tivoli Klima

Das Klima von Tivoli ist mediterran mit heißen Sommern und kalten bis milden Wintern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:   

Frascati Klima

 Der Sommer ist heiß und trocken, der Winter mild und regnerisch, dabei können die Temperaturen gelegentlich unter 0°C fallen. Die Durchschnittstemperatur ist um 4°C kühler als in Rom. Im laufe des Jahres fallen im Durchschnitt 700 bis 80 mm Niederschlag. Im Winter schneit es selten und nur im Fall bei intensiver Kälte, diese sind meist […]

Castel Gandolfo Klima

Das Klima in Castel Gandolfo ist mediterran. Die Winter sind mild und die Sommer heiß und windig. Der Scirocco wird von den umliegenden Bergen abgehalten, deshalb wird es im Sommer nicht drückend heiß, wie in der nahegelegene Metropole Rom. Der Sommer ist heiß und trocken. Im Sommer sind Temperaturspitzen von 35°C-37°C nur im seltenen Fällen […]

Grottaferrata Klima

Die Stadt Grottaferrata liegt 300-400 m ü. NN. Der Sommer ist heiß und trocken, der Winter mild und regnerisch, dabei können die Temperaturen gelegentlich unter 0°C fallen. Die Durchschnittstemperatur ist um 4°C kühler als in Rom. Im laufe des Jahres fallen im Durchschnitt 700 bis 80 mm Niederschlag. Im Winter schneit es selten und nur […]

Max. Höchsttemperatur Latium

Auf Platz 1 steht die größte italienische Stadt, Rom. Mit einer Rekordtemperatur von +44,2°C (inoffiziell noch mehr) ist sie einer der heißesten Städte Italiens. Die Region Latium ist im Sommer sehr heiß und die Temperaturen können örtlich über 40°C erreichen. Aufzählung der maximalen Rekordtemperaturen: Roma +44,2°C (August 2007) Latina +43,2°C (August 2007) Latina Aeroporto +42,4°C […]

Ostia Klima

Das Klima in Ostia ist mediterran. Die Sommertemperaturen werden von den Heeresbrisen des Tyrrhenischen Meer gemildert. Die Sommer sind heiß und die Winter mild. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Hitzewelle 2015

Nicht nur in Deutschland erreichten die Temperaturen in Deutschland 40°C, sondern auch in Italien. Die meisten italienischen Messstationen zeichneten Spitzentemperaturen zwischen 35°C – 42°C auf, dennoch wird es in den Städten wie Rom, Mailand, Florenz usw. viel heißer, als in den außerhalb der Städte liegenden Messstationen aufgezeichnet wird. Die Hitzewelle beginnt bereits Anfang Juni. Zu […]

Panorama von Monumento Nazionale a Vittorio Emanuele II April 2014

 

Sonnenuntergang am Kolosseum 07.08.14

Bilder von Laura S.  

Via Appia

„Alle Straßen führen nach Rom“, hieß es einst zu Zeiten des Imperium Romanum, als Rom den Römern als Nabel der Welt erschien. Von hier aus wurden weite Teile Europas und der gesamte Mittelmeerraum regiert, Militärstraßen garantieren die notwendige Logistik. Die wohl bekannteste dieser antiken Straßen ist die Via Appia Antica. Noch heute ist die aus […]

Roma Wassertemperatur

Die Stadt Roma liegt nicht am Tyrrhenischen Meer, aber einige Vororte und Vorstädte liegen an der Römischen Küste. Im Sommer strömen riesige Massen an den Stränden, um in den angenehmen Fluten zu baden. Im Hochsommer hat das Meer eine Wassertemperatur von 25°C. Die Römer fliehen vor der glühenden Hitze in der Stadt und befinden sich […]

Roma Max. Höchsttemperatur 2015

Max. Höchsttemperatur 2015: Roma centro: Roma-Ciampino: Roma-Urbe: Roma-Fiumicino:  

Fotogalerie Italien von oben

  Foto von L. Schulze Foto von L. Schulze Foto von L. Schulze Foto von L. Schulze Foto von L. Schulze Foto von L. Schulze Foto von L. Schulze Foto von L. Schulze

Fotogalerie Rom in August 2014

                Fotos von L. Schulze Fotos von L. Schulze Fotos von L. Schulze Fotos von L. Schulze Fotos von L. Schulze Fotos von L. Schulze Fotos von L. Schulze Fotos von L. Schulze Fotos von L. Schulze Fotos von L. Schulze Fotos von L. Schulze Fotos von L. […]

Roma Klimadaten

Das Klima in Rom ist mediterran. Mit milden Wintern und heißen Sommern. Der meiste Niederschlag fällt im Herbst, während im Sommer oft lange Trockenheit herrscht. Klimadaten: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm): Regentage: Max. Höchsttemperatur: Luftfeuchtigkeit (%): Frosttage: Hitzetage: Sommertage: Schneetage: UV-Index: Wassertemperatur: Weitere Klimadaten:   Stadtgebiete: Das Klima in Rom ist unterschiedlich. Das Zentrum ist heißer […]

Ostia Antica

Ostia Antica ist das Ausgrabungsgelände der antiken Stadt Ostia, der ursprünglichen Hafenstadt des antiken Rom und möglicherweise dessen erste Kolonie. Der Name Ostia leitet sich von lateinisch os„die Mündung“ bzw. von ostium „der Eingang“, womit die Tibermündung gemeint ist, ab. Der Name Ostia Antica (Altes Ostia) wird zur Unterscheidung vom in den 1920er Jahren neugegründeten Stadtteil Ostia verwendet. Der nordöstlich anschließende moderne Stadtteil wird nach den Ausgrabungen ebenfalls Ostia […]

Ostia

Das XIII. Munizipium Ostia ist eines der 19 Munizipien der Stadt Rom. Geographie: Es liegt südöstlich der Mündung des Tiberentlang des Tyrrhenischen Meers. Der Name Ostia leitet sich von lateinisch os„die Mündung“ bzw. von ostium „der Eingang“, womit die Tibermündung gemeint ist, ab. Klima: Sehenswürdigkeiten: Im Gebiet von Ostia liegt das Ausgrabungsgelände von Ostia Antica. Der Lido di Ostiaist der meistbesuchte Strand der Römer. Mit der Bahnstrecke Roma-Lido ist […]

Lido di Ostia

Lido di Ostia (auch Ostia Lido oder Lido di Roma) ist ein Vorort von Rom, am Tiber und dem Tyrrhenischen Meer gelegen. Er gehört zum XIII Munizipium Ostia. Geographie: Lido di Ostia liegt ca. 28 km südwestlich des römischen Stadtzentrums am Tyrrhenischen Meer. Im Norden befindet sich die Tibermündung und bildet die Abgrenzung zur Stadt Fiumicino. Im Süden befindet sich der unter Naturschutz gestellte Naturpark von Castel Fusano und […]

Roma centro Esquilino Klima

Das Klima auf dem siebten Hügel ist etwas milder, als in den Becken zwischen den Hügeln. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 16°C. Der kälteste Monat ist der Januar mit 8°C und der heißeste Monat ist der Juli und der August mit 25°C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm):  

Roma centro Trastevere Klima

Das Klima ist mediterran. Wie überall in römischen Zentrum ist das Klima heißer und trockener, als das Umland. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 18°C. Der kälteste Monat ist der Januar mit 10°C und der heißeste Monat ist der Juli und der August mit 27,5°C. Der durchschnittliche Niederschlag beträgt 300 mm. In den Sommermonaten (Juni – September) […]

Gianicolo

Der Gianicolo (lateinisch: Ianiculum, auch Janiculum genannt) ist ein Hügel in Rom, der sich vom Stadtteil Trastevereentlang des rechten Tiberufers bis zur Vatikanstadt entlang streckt. Der nordwestliche Teil des Hügels ist im exterritorialen Besitz des Heiligen Stuhl, dort befindet sich unter anderem die Pontificia Universitas Urbaniana. Geographie: Der Hügel hat eine Höhe von 82 m s.l.m.. Im Untergrund befindet sich ein riesiger Busbahnhof, der auch eine direkte Verbindung zum Petersplatz hat. Er zählt – […]

Klimazonen in Italien

Insgesamt herrscht in Italien ein subtropisches Klima. Die Winter sind milder und wärmer, als in den mitteleuropäischen Ländern und die Sommer grundsätzlich warm bis sehr heiß. Italien lässt sich in verschiedenen Klimazonen einteilen. In Norditalien herrscht gemäßigtes – subtropisches Klima, während an der Riviera und an dem Oberitalienischen Seen ein mildes mediterranes Klima herrscht. In Mittelitalien […]

Sonnenstunden in Italien

Tabellen Sonnenstunden: Hier werden einige Städte gezeigt. Durch die Tabellen erkennt man, dass die Sonnenstunden von Region zu Region unterschiedlich sind. Roma: Florenz: Neapel: Mailand: Turin: Bozen: Venedig: Bologna: Cosenza: Messina: Lecce: Agrigento: Cagliari:   Sonnenstunden:   Januar: Legenden: dunkellila < 2,5 h lila 2,5 – 3 h hellviolet 3 – 3,5 h violet 3,5 […]

Roma Max. Höchsttemperatur 2014

Max. Höchsttemperatur 2014: Roma centro: Roma-Ciampino: Roma-Urbe: Roma-Fiumicino:  

Forum Traiani

Das Trajansforum (lat.: Forum Traiani) in Rom ist das letzte, größte und prächtigste der so genannten Kaiserforen. Auch ist es das Forum in Rom, das heute noch am besten erhalten ist. Geschichte: Auf Befehl Kaiser Trajans wurde unter Leitung des berühmten Architekten Apollodor von Damaskus im Jahr 107 n. Chr. mit dem Bau und der […]

Villa Medici

Die Villa Medici ist eine im 16. Jahrhundert gebaute Villa in Rom. Sie befindet sich an der Straße Viale della Trinità dei Monti auf dem Pincio-Hügel. Geschichte: Die Villa steht auf den Überresten der antiken Villa des Lucius Licinius Lucullus. Das Gebäude wurde in den Jahren 1564–1574 von Nanni di Baccio Bigio und, ab 1568, […]

Castel Sant′Angelo

Grabmal für einen Kaiser, Festung, Kerker, Schatzkammer und Museum, die Engelsburg gehört zu den markantesten Wahrzeichen der Ewigen Stadt. Ursprünglich handelte es sich um ein Grabmonument, das Kaiser Hadrian in den letzten Jahren seiner Regierungszeit für sich und seine Nachfolger beginnen und das Kaiser Septimius Severus anno 193 vollenden ließ. Das Mausoleum hatte einem quadratischen […]

Piazza Venezia

Die Piazza Venezia ist ein Platz im Zentrum von Rom. Er ist nach dem angrenzenden Palazzo Venezia benannt. Der Platz liegt am Fuß des Kapitol und in der Nähe des Forum Romanums. Sehenswürdigkeiten:  Monumento Nazionale a Vittorio Emanuele II  Geschichte: Schon in der Zeit der Römischen Republik war der Platz ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, da hier […]

Trevi-Brunnen

So berühmt wie unvergesslich. Das nächtliche Bad von Anita Ekberg vor den barocken Figuren der Fontana di Trevi in Fellinis Kultstreifen “La Dolce Vita” aus dem Jahr 1959, der zum Inbegriff römischen Lebensgefühls wurde. Inmitten eines von Häusern eng begrenzten Platzes erhebt sich Roms größter Brunnen. Cremes XII. vergab den Auftrag für das großartigen Wasserspiel […]

Spanische Treppe

Auf den 135 Travertinstufen der eleganten Spanischen Treppe darf man zwar immer noch sitzen, aber bei Androhung von Geldstrafe nicht mehr essen. die 1723 bis 1725 für Papst Innozenz XIII. erbaute Ehrentreppe ist ein Werk Francesco de Sanctis. Ihm gelang ein harmonisches Spiel von Stufen und Absätzen, auf halber Höhe einladenden Terrassen und weiterführenden Treppen, […]

Kolosseum

Das Kolosseum (antiker Name: Amphitheatrum Novum oder Amphitheatrum Flavium, italienisch: Colosseo) ist das größte der im antiken Rom erbauten Amphitheater und der größte geschlossene Bau der römischen Antike. Zwischen 72 und 80 n. Chr. erbaut, ist es heute eines der Wahrzeichen der Stadt und zugleich ein Zeugnis für die hochstehende Baukunst der alten Römer. Das große […]

Circo Massimo

Der Circus Maximus (Italienisch Circo Massimo) war der größte Circus im antiken Rom. Er hatte eine Gesamtlänge von 600 Metern (die Arena und Stufen eingerechnet) sowie eine Breite von 140 Metern. Es war damit das größte Veranstaltungsgebäude aller Zeiten. Sein Fassungsvermögen betrug im Ausbaustand zur Zeit Gaius Iulius Caesars 145.000 Plätze und soll in der […]

Piazza del Popolo

  Die Piazza del Popolo (Platz des Volkes nach der Kirche Santa Maria del Popolo) ist einer der berühmtesten Plätze in Rom. Er war seit der Antike der Platz, an dem der Besucher Rom betrat, wenn er von Norden über die Via Flaminia oder die Via Cassia in die Stadt reiste.   Geschichte: Die heutige […]

Tiber

Der Tiber (italienisch Tevere) ist mit 405 km Länge nach dem Po und der Etsch der drittlängste Fluss in Italien. Er entspringt im Apennin, fließt durch die italienische Hauptstadt Rom und mündet westlich der Stadt in das Tyrrhenische Meer.   Name: Die Sage verlegt die Namensgebung des Tiber in frühe, möglicherweise vorlatinische Zeit. Der neunte König […]

Roma centro Klima

Rom hat viele Klimazonen. Das „centro“ ist die heißeste Gegend in Rom. In den Sommermonaten staut sich die Hitze in der Stadt. In diesen Tagen kann es schonmal vorkommen das die Temperaturen über 40°C steigen. Auch ist die Gegend trockener als das Umland. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm): Regentage: Luftfeuchtigkeit %:   Höchsttemperaturen 2014: Max. […]

Grottaferrata

Grottaferrata ist eine italienische Stadt in der Provinz Rom in der Region Latiummit 20.313 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013). Sie liegt 20 km südöstlich vom Zentrum von Rom entfernt. Geographie: Grottaferrata liegt in den Albaner Bergenund gehört zu den Gemeinden derCastelli Romani. Es ist Mitglied derComunità Montana dei Castelli Romani e Prenestini. Klima: Geschichte: 1004 bekam Nilus von Rossano, ein griechischer Mönch, von Theophylakt II. von Tusculum eine ehemalige römische Villa […]

Roma-Urbe Klima

Der Flughafen Roma-Urbe liegt 6 km nördlich von Rom. Das Klima ist nicht so heiss wie in der Innenstadt. Die Durchschnittstemperatur beträgt in Januar (kältester Monat) 8°C und im Juli den heissesten Monat mit 25°C. Der meiste Regen fällt in den Monaten Oktober, November und Dezember, während der Monat nur 14 mm aufweist. Bereits im März […]

Roma-Fiumincio Klima

Das Tyrrhenische Meer kühlt die Sommerhitze ab, somit sind auch die Durchschnittstemperaturen niedriger als in Rom selbst. Der zu den 2 wichtigsten Flughafen von Rom gehörende Flughafen Fiumincio, zeichnet folgende Durchschnittstemperaturen auf: im Januar (kältester Monat) liegt die Temperatur bei 8°C, während es im Juli (heissester Monat) bei warme 24°C liegen. Auch das Niederschlagsmuster ist […]

Roma-Ciampino Klima

Roma-Ciampino gehört zu den heissesten Region in Rom. Die Durchschnittstemperaturen betragen im kältesten Monat den Januar 8°C, während der August (der heisseste Monat) mit 27°C schon sehr warm. Der meiste Niederschlag fällt in den Monaten Oktober (128 mm), November (128 mm) und Dezember (106 mm). Am trockenste der Juli mit nur 14 mm im Monat. […]

Trastevere

Trastevere  ist ein Rione (Stadtteil) von Rom. Geographie: Er erstreckt sich vom südlichen Tiberknie bis zum Hügel Gianicolo auf dem rechten, westlichen Ufer des Tibers und gilt als das volkstümlichste Viertel der Stadt. Klima: → Roma Klima Geschichte: Trastevere war eines der Arbeiterviertel im alten Rom. Es war das Viertel der Ausländer und Randgruppen. Zunächst lebten dort viele Juden, was sich darin äußerte, dass […]

Tiber-Mündung

In der Antike floss der Tiber etwa 60 km südwestlich bei der Hafenstadt Ostia ins Meer. Schon 42 n. Chr. bewirkte die Versandung der Mündung im Jahre eine Neuanlage und Verlegung des Hafens unter Kaiser Claudius und nochmals unterTrajan nach Portus. Inzwischen liegt das Meer 3 km weit von Ostia Antica entfernt. Am Hafen des Claudius liegt der Flughafen, das sechseckige Hafenbecken von Porto […]

Beste Reisezeit Roma

Rom; die Ewige Stadt; die Stadt mit einem Mediterranen Flair und fantastischen Denkmäler. Die Hauptstadt Italiens, eine der faszinierendsten Städte der Welt. In Roma muss man mal gewesen sein.   Beste Reisezeit: April Mai Juni Juli August September Oktober Klima nach Monaten: April: Die Tagestemperaturen sind mild und Nachts wird es kühl. Die Temperaturen liegen […]

La Giustiniana

Romantische Gelegenen in sanfte Hügel mit Zypressen und Pinien bestückt, liegt der kleine Vorort von Rom.Von dort aus hat man einen fabelhaften Blick, über das Latium und seine Landschaften. Die Kleinstadt hat ca. 11.000 Einwohner. Sehenswürdigkeiten: Chiesa della Beata Vergine Maria Immacolata, in via Cassia. Parrocchia della diocesi di Porto-Santa Rufina Landschaft: Hügel wie in der […]

Parco Castel Fusano

Der südwestliche Teil der Zone wird vom Naturpark Pineta di Castel Fusano, der größten Grünzone im Stadtgebiet von Rom eingenommen. Er steht seit 1980 unter Naturschutz und ist seit 1996 Teil der Riserva naturale Litorale romano (Naturschutzgebiet der Küste von Rom). Der Park ist mit der am Mittelmeer typischen Macchie bedeckt. Seit dem 18. Jahrhundert wurde das Territorium mitPinien und Steineichen aufgeforstet. Größere […]

4. Tag Ostia

Ostia: Es liegt südöstlich der Mündung des Tiber entlang des Tyrrhenischen Meers. Der Name Ostia leitet sich von lateinisch os „die Mündung“ bzw. von ostium„der Eingang“, womit die Tibermündung gemeint ist, ab. Ostia hat 200.114 Einwohner (2006) auf 150,64 km². Es teilt sich in folgende Ortsteile auf. Im Gebiet von Ostia liegt das Ausgrabungsgelände von Ostia Antica. DerLido di Ostia ist der meistbesuchte Strand der […]

3. Tag Vatikan/Pantheon

Vatikan: Piazza San Pietro: Der Petersplatz (Piazza San Pietro) wurde von Gian Lorenzo Berninizwischen 1656 und 1667 unter Papst Alexander VII. (1655–1667) vor demPetersdom in Rom angelegt. Der Petersplatz ist Teil des Territoriums der Vatikanstadt. Die Kolonnaden bilden die Staatsgrenze zwischen der Vatikanstadtund Italien. Die Kolonnaden bestehen aus 284 fünfzehn Meter hohen Säulen toskanischer Ordnung, die vierreihig angeordnet sind. Auf der Brüstung erheben sich 144 Heiligenstatuen in einer Größe von je 3,2 Meter. […]

2. Tag Colosseum/Spanische Treppe

Circo Massimo: Die Legende nach soll der Circo Massimo von Tarquinius Priscus, an der Stelle gegründet worden sein, wo der Raub der Sabinerinnen stattfand. Tatsächlich aber wurde der in erster Linie für Wagenrennen mit Viergespannen konzipierte Circus erstmal 329 v. Chr. als Bauwerk erwähnt. Die Rennbahn war 550 m lang und 80 m breit. Rund 150.000 Zuschauer […]