Klima der Po-Ebene

Die Pianura Padana (ital. Po-Ebene) hat ein feucht-gemäßigtes Klima mit sehr heißen Sommern (Köppen-Geiger-Klassifiakation: Cfa). Das Klima ist gekennzeichnet durch hohe Temperaturunterschiede im Jahr. Die Po-Ebene ist seit jeher eine der fruchtbarsten und bevölkerungsreichsten Regionen Italiens. Zuckerrüben, Mais, Weizen und vor allem Wein sind die am häufigsten angebauten Feldfrüchte. Der noch vor 50 Jahren bedeutende […]

Hitzewelle 2017 in Italien

Das Azoren-Saharahoch Lucifero (in Deutschland Jolanda genannt) führte europaweit zu einer extremen Hitzewelle. Nicht nur in Italien, auch in anderen Ländern Europas wurden viele neue Temperaturrekorde gebrochen. Hinzu kommt, dass Italien auch von einer starken Dürre betroffen war, sie riefen die beiden italienischen Regionen Latium und Umbrien den Notstand wegen Wassermangels aus. Spitzenwerte der Hitzewelle: […]

Provinz Cesena-Forlì Klimastationen

C: Cesena F: Forlì M: Modigliana →Klima der Romagna

Modigliana Klima

Das Klima ist ein feuchtes Subtropenklima mit kalten Wintern und heißen Sommern. Der Ort Modigliana gehört zur Provinz Forlì-Cesena. Die Provinz ist die mildeste Region der Emilia-Romagna, vor allem die Nachttemperaturen im Winter sind um einiges wärmer, als in der restlichen Region. Allerdings ist das Klima des Ortes Modigliana um einiges rauer, als in den […]

Riccione Klima

Das Klima der Stadt Riccione ist ein gemäßigtes Subtropenklima, das als submediterran beschrieben wird. Der Küstenstreifen der Romagna wird durch ein submediterranes Klima geprägt, d. h. das Mittelmeerklima ist noch nicht so ausgeprägt, wie beispielsweise in Ancona. Der größte Faktor dabei spielt das Adriatische Meer, da keine natürliche Barriere zwischen West und Ost besteht und […]

Provinz Piacenza Klimastationen

C: Castellana Groppo F: Fiorenzuola d’Arda P: Piacenza

Castellana Groppo Klima

Das Klima des Orts Castellana Groppo ist ein gemäßigtes Klima mit kalten Wintern und warmen Sommern. Die nächtlichen Wintertemperaturen sind etwas milder, als in der Ebene, da dort häufig eine Inversionswetterlage herrscht. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:

Malborghetto di Boara Klima

Das Klima der Gemeinde Malborghetto di Boara ist ein feuchtes subtropisches Klima mit kalten Wintern und heißen Sommern. Die Gemeinde gehört zur Zona Nord der Stadt Ferrara. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:

Polesine Parmense Klima

Das Klima des Ortes Polesine Parmense ist ein feuchtes Kontinentalklima, das die typischen Temperaturcharakteristika der Po-Ebene aufweist: die Winter sind kalt und von Dezember bis Februar kann es zu Frösten kommen; das Nebelaufkommen ist hoch die beiden Übergangszeiten Frühling und Herbst sind mild bis warm, hier kann es noch zu Kaltlufteinbrüchen kommen, vor allem in […]

Provinz Parma Klimastationen

B: Borgo Val di Taro F: Fornovo di Taro P: Parma Polesine Parmense R: Ramiola S: Salsomaggiore Terme

Provinz Ferrara Klimastationen

C: Comacchio F: Ferrara M: Malborghetto di Boara V: Voghiera

Provinz Rimini Klimastationen

R: Riccione Rimini → Klima der Romagna

Oltrepò Mantovano

Das Oltrepò Mantovano ist eine der wenigen Regionen der Lombardei, die südlich vom Po liegen. Geographie: Oltrepò Mantovano gehört zur Po-Ebene und grenzt im Norden an die Basso Mantovano. Die Region erstreckt sich über 20 Gemeinden und das Gebiet gehört zu den Provinzen Mantua (Lombardei), Reggio Emilia (Emilia-Romangna), Modena (Emilia-Romangna), Ferrara (Emilia-Romangna) und Rovigo (Veneto). Zu den […]

Basso Mantovano

Basso Mantovano ist eine Teilebene der Pianura Padana (Po-Ebene). Geographie: Die Ebene liegt in der Provinz Mantua und Reggio Emilia, sowie in der Provinz von Modena und erstreckt sich von der Südgrenze der Alto Mantovana bis zum Po. Nordgrenze ist die Oltrepò mantovano. Klima: Das Klima wird von der Po-Ebene beeinflusst. Die Winter sind kalt […]

Bassa Bolognese

Ob Karneval in Cento, Formel 1-Rennen in Imola oder die historische Altstadt von Bologna, die Bassa Bolognese ist für den Reisenden eine wahre Überraschung. Geographie: Die Bassa Bolognese gehört zur Pianura Padana (Po-Ebene). Im Norden geht sie in die Ferrareser Tiefebene über. Im Osten grenzt sie an die Ebenen der Romagna und im Westen grenzt […]

UNESCO-Welterbe in Italien

Italien gehört zu den Staaten, in denen die meisten Welterbestätten zu finden sind. Insgesamt gibt es 51 Kultur- und Naturstätten auf italienischen Staatsgebiet. UNESCO-Welterbe: Machstätten der Langobarden Prähistorische Pfahlbauten Rhätische Bahn Apulien: Alberobello und die Trulli Castel del Monte Basilicata: Sassi und die Felsenkirchen von Matera Emilia Romanga: Ferrara und das Delta des Po Modena […]

Wassertemperaturen der italienischen Gewässer

Italien ist ein beliebtes Urlaubsziel. Somit spielt nicht nur das Wetter und Klima bei der Urlaubsplanung eine wichtige Rolle, sondern auch die Wassertemperaturen gehören zu den wichtigsten Punkten der Checklisten. Wassertemperaturen nach Städte/Region: Apulien: Taranto Emilia-Romanga: Rimini Kalabrien: Crotone Kalabrien Reggio Calabria Kampanien: Golf von Neapel Neapel Latium: Lago di Bolsena Rom Ligurien: Italienische Riviera […]

Val di Taro

Das Val di Taro ist ein Flusstal, das sich im Süden der Provinz Parma, Emilia-Romagna, befindet und seinem Namen des Fluss Taro zu verdanken hat. Der Fluss durchfließt das Tal und erreicht nach 126 km den Po. Geographie: Das Tal befindet sich im Süden der Emilia-Romanga. Auf der ligurischen Seiten wird es vom Tal der […]

Salsomaggiore Terme

Salsomaggiore Terme ist eine Stadt mit 19.831 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in Norditalien. Geographie: Sie gehört zur Provinz Parma und zur Region Emilia-Romagna. Landschaft: Der Ort liegt in den nördlichen Ausläufern der Apennin. Nördlich des Ortes befindet sich der Übergang zur Bassa von Parma (Teilebene der Poebene). Der Ort ist eingebettet in sanfter Hügellandschaft. Hydrologie: Der Ort ist ein […]

Salsomaggiore Terme Klima

Das Klima der italienischen Stadt Salsomaggiore Terme ist gemäßigt geprägt mit mediterranen Einflüssen der Po-Ebene. Die Winter sind kalt und neblig, während die Sommer heiß und schwül sind. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Borgo Val di Taro Klima

Das Klima in Borgo Val di Taro ist gemäßigt. Die Winter sind kalt und die Sommer heiß und trocken. Im Herbst und Winter kann es zu starker Nebelbildung kommen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Cervia Klima

Das Klima Cervias ist ein Übergangsklima von mediterranen Klima zum subtropischen Klima. Die Winter sind kalt und oft neblig, während die Sommer heiß und schwül sind. Im Schnitt fallen 700 mm Niederschlag, diese verteilen sich auf 78 Niederschlagstage. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Spilamberto Klima

Das Klima der Stadt Spilamberto ist feucht und subtropisch. Die Winter sind kalt und die Sommer sind sehr heiß. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Bergstationen Klima

D: Dolina Campoluzzo M: Monte Bondone Monte Cimone P: Paganella Passo Rolle Plateau Rosa R: Reschenpass  

Monte Cimone Klima

Auf dem Monte Cimone (2165 m ü. d. NN.) liegt eine Station des örtlichen Wetterdienstes. Das Klima ist alpin, jedoch milder als in den Alpen, auf Grund der südlicheren Lage. Die Winter sind kalt und frostig mit insgesamt 71 Frosttagen. Die Frühlinge sind kühl mit 38 Frosttagen. Der Sommer ist sehr kurz und mild (für […]

Monte Cimone

Der Monte Cimone (2165 m) ist der bekannteste Berg im nördlichen Apenninin der Region Emilia-Romagna. Geographie: Er gehört zu den Gemeinden Fiumalbo, Séstola, Fanano und Riolunato in der Provinz Modena. Seine Form bildet ein charakteristisches Landschaftsbild im Apennin, der Berg ist sichtbar aus den Provinzen Modena, Reggio Emilia, Parma, Pistoia, Bologna und Ravenna. Geschichte: Während des Kalten Krieges war der Zugang zum Gipfel aus militärischen Gründen verboten. Klima: Auf […]

Taro

Der Taro ist ein nicht schiffbarer Fluss inNorditalien. Verlauf: Er entspringt am Monte Penna im Apennin, durchquert die Poebene bis er nach 126 Kilometern nördlich vonParma in den Po mündet. Hauptsächlich durchfließt er dabei die Provinz Parma in der Region Emilia-Romagna. Auf der Höhe von Fornovo di Taro fließt der Ceno in den Taro. Verkehr: Etwa fünf Kilometer westlich von Parma wird der Fluss von der Staatsstraße 9 gequert. Geschichte: Nach der Eroberung Italiens durch Napoleon […]

Cento

Cento ist eine Stadt mit 35.686 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in derProvinz Ferrara in der Region Emilia-Romagna in Oberitalien. Geographie: Die Stadt liegt am Reno und gehört zur Provinz Ferrara. Cento liegt südwestlich von Ferrara im Grenzbereich der Provinzen Ferrara undModena sowie der Metropolitanstadt Bologna. Die Entfernung von der Provinzhauptstadt Ferrara beträgt 34 Straßenkilometer. Seismische Aktivität: Eines der Todesopfer beim Erdbeben in Norditalien 2012 stammt aus Cento; unter anderem […]

Voghiera Klima

Das Klima ist subtropisch mit leicht kontinental geprägten Zügen. Die Winter sind kalt und die Sommer heiß, während es in den heißen Jahreszeiten zu hohen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht kommen kann. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Fiorenzuola d’Arda

Fiorenzuola d’Arda ist mit 15.394 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) nach Piacenza die zweitgrößte Gemeinde der Provinz Piacenza in der italienischen Region Emilia-Romagna. Geographie: Die Kleinstadt Fiorenzuola liegt an der Via Emilia, auf halber Strecke zwischen Piacenza und Fidenza. Der Namenszusatz bezieht sich auf die Arda, einen rechten Nebenfluss des Po. Nachbargemeinden: Zur Gemeinde Fiorenzuola d’Arda gehören die Ortsteile (frazioni) Baselica Duce, San Protaso und Paullo. Die […]

Anzola dell’Emilia Klima

Das Klima von Anzola dell’Emilia ist subtropisch. Die Winter sind kühl und die Sommer sehr heiß. Mit Bologna gehört die Stadt zum Hitzepol der Emilia-Romagna. Der Durchschnittswert von Juli und August beträgt 33°C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Fiorenzuola d’Arda Klima

Das Klima ist gemäßigt und subtropisch. Die Winter sind kalt bis kühl und die Sommer sehr heiß. Die Stadt gehört zu den Hitzepols der Region Emilia-Romagna, dies erkennt man am Durchschnittswert des Monates August. Die Rekordtemperaturen betragen +43°C und -17°C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Ramiola Klima

Das Klima in Fornovo di Taro ist gemäßigt. Die Winter sind kalt und die Sommer heiß und trocken. Im Herbst und Winter kann es zu starker Nebelbildung kommen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Fornovo di Taro Klima

Das Klima in Fornovo di Taro ist gemäßigt. Die Winter sind kalt und die Sommer heiß und trocken. Im Herbst und Winter kann es zu starker Nebelbildung kommen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Reggio nell’Emilia Klima

Das Klima in der Stadt Reggio nell’Emilia ist subtropisch. Die Wintertemperaturen sind etwas wärmer, als in der restlichen Emilia-Romanga. Die Sommer sind lang und sehr heiß, vor allem ist der August mit 33°C einer der heißesten Durchschnittstemperaturen in Norditalien. Klimtabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Max. Höchsttemperaturen:  

Comacchio Klima

Das Klima in Comacchio ist gemäßigt. Die Winter sind kühl und die Sommer heiß. Im Sommer gibt es Mückenplagen. Der Niederschlag verteilt sich subtropisch über das Jahr. Klimatabellen: Lufttemperatur (1990-2015): Lufttemperatur (1961-1990): Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Calendasco

Calendasco ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2527 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Piacenza in der Emilia-Romagna. Geographie: Die Gemeinde liegt etwa neun Kilometer westnordwestlich von Piacenza. Die nördliche Gemeindegrenze bildet der Po, die östliche die Trebbia. Calendasco grenzt unmittelbar an die Provinzen Lodi und Pavia. Klima: Geschichte: Bei Calendasco handelt es […]

Berra

Berra ist eine Stadt mit 5021 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Ferrara im Nordosten Italiens. Geographie: Die Stadt liegt 39 km nordöstlich der Provinzhauptstadt Ferrara am Po, der hier die nördliche Verwaltungsgrenze zwischen der Provinz Ferrara und der Provinz Rovigo der Region Venetien bildet. Ortsteile: Zu den Ortsteilen (Fraktionen) zählen Cologna und […]

Argenta

Argenta ist eine Stadt mit 22.229 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Ferrara im Nordosten Italiens. Geographie: Argenta liegt in der Region Emilia-Romagna etwa 30 km südöstlich von Ferrara und auf halbem Weg zwischen Ferrara und Ravenna. Landschaft: Die Stadt befindet sich in einer überwiegend flachen, landwirtschaftlich genutzten Region am Rande eines Feuchtgebiets, […]

Heisseste Städte Italiens nach Datum April 2016

In dieser Liste werden jeden Tag die 10 heissesten Städte angezeigt. Auswertung der Regionen (Anzahl der zehn heißesten Städte der Regionen im Monat April): Es wird die Anzahl zusammengerechnet, wie oft die Region oder die Stadt im Monat April 2016 genannt wurde. Südtirol-Trentino: 20 Aostatal: Piemont: 5 Lombardei: 27 Veneto: 19 Friaul-Julisch-Venetien: Ligurien: 1 Emilia-Romagna: 4 Toskana: 32 Marken: Umbrien: 25 […]

Reggiolo

Reggiolo ist eine italienische Gemeinde mit 9204 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Reggio Emilia in derRegion Emilia-Romagna. Geographie: Die Gemeinde liegt in der Po-Ebene. Nachbarorte von Reggiolo sind: Campagnola Emilia, Fabbrico,Gonzaga, Guastalla, Luzzara, Moglia, Novellara, Rolo Klima: Sehenswürdigkeiten: Rocca medievale  

Rolo

Rolo ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 4137 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in derProvinz Reggio Emilia in derEmilia-Romagna.  Geographie: Die Gemeinde liegt etwa 27 Kilometer nordnordöstlich von Reggio nell’Emilia und grenzt an dieProvinzen Modena und Mantua. Die Nachbargemeinden sindCarpi (MO), Fabbrico, Moglia(MN), Novi di Modena (MO) und Reggiolo. Klima: Das Klima in Rolo ist typisch für die Po-Ebene. Die Winter sind kalt und die Sommer heiß. Der Sommer beginnt […]

Trebbia

Die Trebbia ist ein rechter Nebenfluss des Po in der Emilia-Romagna. Verlauf: Er entspringt in den ligurischen Apenninen nordöstlich von Genua und fließt über 115 Kilometer (Mäander eingeschlossen) nordnordöstlich bis er oberhalb von Piacenza mündet. Der bedeutendste Ort im Tal der Trebbia ist die Gemeinde Bobbio mit seinem berühmtenKloster San Colombano. Klima: Bobbio: Piacenza:    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/71/Valle_Trebbia.JPG/1024px-Valle_Trebbia.JPG/Gabri80  

Rolo Klima

Das Klima in Rolo ist subtropisch mit kontinentalen Einschlägen im Winter, typisch für die Po-Ebene. Die Winter sind kalt und neblig und die Sommer heiß und mit teilweise stark auftretenden Gewitterstürmen gezeichnet. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Heisseste Städte Italiens nach Datum März 2016

In dieser Liste werden jeden Tag die 10 heissesten Städte angezeigt. Auswertung der Regionen (Anzahl der zehn heißesten Städte der Regionen im Monat März): Es wird die Anzahl zusammengerechnet, wie oft die Region oder die Stadt im Monat März 2016 genannt wurde. Südtirol-Trentino: 21 Aostatal: Piemont: 8 Lombardei: 59 Veneto: 32 Friaul-Julisch-Venetien: Ligurien: 18 Emilia-Romagna: 8 Toskana: 18 Marken: Umbrien: Latium: 17 Moliese: […]

Faenza Klima

Das Klima ist subkontinental mit starken Einflüssen des Adriatischen Meeres. Die Winter sind kalt und die Sommer heiß. Im Sommer sind hohe Temperaturen tagsüber, sowie nachts zu erwarten. Klima: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Imola Klima

Das Klima in Imola ist subkontinental mit starken Einflüssen des Adriatischen Meeres, dennoch ist das Klima kontinentaler ausgeprägt, als in Faenza oder Forlì. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Forlì Klima

Das Klima ist subkontinental mit starken Einflüssen des Adriatischen Meeres. Die Winter sind kalt und die Sommer heiß. Im Sommer sind hohe Temperaturen tagsüber, sowie nachts zu erwarten. Klimatabellen: Lufttemperatur: 1981-2010: 1998-2015: Sonnenstunden:  

Casola Valsenio

Casola Valsenio ist eine Comune mit 2665 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Ravenna in der italienischen Region Emilia-Romagna. Geographie: Sie liegt etwa 40 km südöstlich von Bologna und etwa 50 km südwestlich von Ravenna. Die Gemeinde bedeckt eine Fläche von 84.4 km². Ortsteile: Die Gemeinde Casola Valsenio hat die Frazioni (Unterteilungen, insbesondere […]

Castel Bolognese

Castel Bolognese ist eine Stadt mit 9597 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Ravenna in der norditalienischen Region Emilia-Romagna. Geographie: Sie liegt zwischen Imola und Faenza an der Via Emilia. Castel Bolognese ist durch umliegende Weinberge und Obstplantagen landwirtschaftlich geprägt. Westwärts von Faenza erstrecken sich die Täler des Sintria und des Senio. Die […]