Naturpark Alto Garda Bresciano

Der Naturpark Alto Garda Bresciano liegt am westlichen Ufer des Gardasees in den Brescianer Alpen. Die Berge fallen sehr steil in den Gardasee ab. Zwischen Saló und Limone ragt eine imposante Bergwelt über den See auf. Die Berge bezeichnet man Alto Garda Bresciano. Die mediterranen Gärten am Ufer werden vom üppigen Grün ausgedehnter Wälder und Bergweiden […]

Naturpark Portofino

Der Naturpark Portofino (Parco naturale regionale di Portofino) liegt in der italienischen Region Ligurien auf einer zur Provinz Genua gehörenden Halbinsel derRiviera di Levante. Er befindet sich circa 30 Kilometer von der Regionalhauptstadt Genua entfernt. Sein westlicher Abschnitt gehört zum Golfo Paradiso, der nordöstliche Teil hingegen zu Tigullien. Der am 20. Juni 1935 eingerichtete Naturpark wird von den Gemeinden Camogli, Portofino und Santa Margherita Ligure verwaltet. Letztere ist zudem Sitz desMeeresschutzgebietes Portofino, […]

Parco dell’Etna

Der Parco dell’Etna (deutsch Park des Ätna) ist ein italienischer Regionalpark rund um den Vulkan Ätna aufSizilien. Er wurde 1987 eingerichtet, um die einzigartige Flora und Fauna der Landschaft rund um den Vulkan vor der willkürlichen wirtschaftlichen und touristischen Erschließung zu bewahren und die Nutzung des Territoriums zentral kontrollieren zu können. Flora und Fauna: An den Berghängen lassen sich mehrereVegetationszonen unterscheiden. Bis etwa 800 m s.l.m.herrschen […]

Parco regionale Sirente-Velino

Der Regionalpark Sirente-Velino liegt in den italienischenAbruzzen, in der Region L’Aquila. Der Park besteht seit dem Jahr 1989 und bietet dem Besucher eine wunderbare Natur auf einer Fläche von 50.288 Hektaren. Der Naturpark gehört zu den weitläufigsten und bedeutendsten Schutzgebieten in Italien und ist der einzige Regionalpark der Region Abruzzen. Die Natur bietet ein bezauberndes Szenario von traditionellen […]

Parco regionale dei Colli Euganei

Der Parco regionale dei Colli Euganei (deutsch Regionalpark der Euganeischen Hügel) ist einer der fünf in der Region Venetien ausgewiesenen Regionalparks in Italien; ein italienischer Regionalpark kommt in Ziel und Zweck etwa dem eines deutschenNaturparks gleich. Er befindet sich in der Provinz Padua. Der Park wurde mit dem Regionalgesetz Nr. 38 am 10. Oktober 1989 eingerichtet und umfasst 15 Gemeinden. Die besondere Landschaft, geologische Formation, Flora […]

Po-Delta

Der Po hat ein ausgedehntes Delta von etwa 380 km², dessen Fläche sich ständig vergrößert. Fünf der wichtigsten Arme sind Po di Maestra, Po della Pila, Po delle Tolle, Po della Donzella und Po di Goro. Das Delta stellt ein wichtiges Ökosystem Italiens da und wird als Nationalpark geschützt. Vor allem die Artenvielfalt ist hier sehr hoch und ist auch bei […]

Maremma

Die Maremma ist eine Landschaft inMittelitalien, zu der nach einem heute üblichen Pars-pro-toto-Verständnis die gesamte südlicheToskana und Teile des nördlichenLatiums gehören. Im engeren Sinne umfasst die Maremma aber nur den flachen, von den Hügelketten der Monti dell’Uccellina unterbrochenen Küstenstreifen zwischen dem Golf von Follonica, den Flussläufen derBruna und desOmbrone sowie der Lagune vonOrbetello am Monte Argentario, ursprünglich eine zusammenhängende, mit demTyrrhenischen Meer verbundene Sumpflandschaft, die in […]

Adamello und Presanella Nationalpark

Presanella – Adamello, das sind klangvolle Namen, die jener Bergsteiger kennen sollte, doch erstaunlich wenige haben dieses schöne Gebiet jemals besucht. Die südlichsten Gletscherberge der Ostalpen, die eine stattliche Höhe von 3550 Metern erreichen, bieten spannende Erlebnisse, große Erlebnisse, große Einsamkeit und einen Nationalpark, in dem die Braunbären nie ausstarben. Das Geibet beginnt im Norden […]