Soave (Weinbaugebiet)

Soave ist ein bekanntes italienisches Weinbaugebiet in der Provinz Verona, Region Venetien. Dieser trockene Weißwein ist nach dem gleichnamigen italienischen Ort Soave östlich von Verona, Venetien, benannt. Die hier erzeugten Weine haben den Status einer kontrollierten staatlichen Herkunftsbezeichnung (DOC oder DOCG). Anbau: Soave DOC- und DOCG-Weine dürfen nur auf den Gemeindegebieten (ganz oder teilweise) von […]

Region zwsichen Mincio und Valténesi

Richtung Padana, der breiten und flachen Po-Ebene, dehnen sich südlich des Gardasees die sanft gewellten Hügel der eiszeitlichen Endmoränen aus. Genau richtig für den Anbau von Wein und ein für Radfahrer hervorragend ausgeschildertes Gebiet mit mehreren Wegen. Viele kleine Dörfer zeugen von den blutigen Schlachten um die Einigung Italiens wie Solferino und San Martino della […]

Lugana

Lugana ist ein Weinbaugebiet im Bereich südlich des Gardasees in der Provinz Brescia, Region Lombardei bzw. teilweise in der Region Venetien, Italien. Geographie: Das Weinbaugebiet umfasst die gesamte Gemeinde Sirmione und Teile der Gemeinden Desenzano del Garda, Lonato del Garda, Pozzolengo und Peschiera del Garda. Weine: Lugana bezeichnet ebenso einen trockenen Weißwein wie auch einen […]

Prosecco-Region von Treviso

In der Umgebung der Stadt Trevino findet man ein bezaubernde Weinlandschaft vor. In dieser Hügellandschaft werden Prosecco-Trauben angebaut, um den beliebten Schaumwein herzustellen. Das milde Klima und die geographische Lage, nahe am Adriatischen Meer, begünstigen den Weinbau ebenfalls. Klima:  

Kulturland von Südsizilien

Das Kulturland der Provinzen Ragusa und Agrigento ist die Kornkammer Siziliens. Dort wird vorwiegend Getreide angebaut, aber auch Oliven- und Korkeichenhainen findet man zwischen den Feldern. In der Region herrscht ein mildes Steppenklima, das auch vom mediterranen Klima des Mittelmeers beeinflusst wird. Kornfelder der Provinz Ragusa: Die Kornfelder der Provinz Ragusa, die am Ende des […]

Maremma laziale

Die Maremma laziale (Maremma viterbese) bildet den südlichen Teil der Großlandschaft Maremma. Die beiden Städte Tarquinia und Cerveteri gehören zum UNESCO-Weltkulturerebe. Geographie: Zu der Landschaft gehört der entsprechende Küstenstreifen und die entsprechenden Ebene. Das Gebiet umfasst den gesamten westlichen Teil der Provinz Viterbo und deren Küste, einschließlich der Städte Tarquinia und Montalto di Castro. Ebenfalls gehören […]

Mugello

Mugello ist eine italienische Landschaft nördlich von Florenz. Geographie: Der Mugello liegt im nördlichen Teil der Metropolitanstadt Florenz. Er grenzt im Norden an die Metropolitanstadt Bologna und im Westen an die Provinz Prato. Er wird von dem Sieve, einem Zufluss des Arno, durchquert und liegt im Appennino tosco-romagnolo. Weitere Flüsse, die im Mugello entspringen, sind der Santerno, der Savena, der Setta und der Sillaro, die alle nach Norden abfließen. DerFutapass ist Teil […]

Lunigiana

Lunigiana ist eine historische Region in Italien, die sich im südlichen Teil der Region Ligurien und im nördlichen Teil der RegionToskana befindet. Geographie: Lunigiana umfasste die heute südligurische Provinz La Spezia und nordtoskanische Provinz Massa-Carrara und liegt im Einzugsgebiet der Magra und deren Mündung ins Ligurische Meer. Sie reicht vom Val di Magra bis in die Gebirgslandschaften Versilia undGarfagnana sowie bis nach Sarzana und Albareto in der Provinz Parma. Dazugehörige Gebiete: Lunigiana erfasst zudem die Cinque Terre, das Val […]

Bassa von Parma

Die Bassa von Parma ist nicht nur wegen ihrer vielen kleinen Schlösser berühmt. Hier wurde auch der bekannte Opernkomponist Giuseppe Verdi geboren. Er war übrigens häufig zu Gast in Salsomaggiore Terme, einem der berühmtesten europäischen Heilbäder am Fuße der parmesischen Apennin. Geographie: Die Bassa ist der parmesische Teil der Po-Ebene. Südlich Fidenza, Noceto und Parma geht […]

Sarca-Ebene

Nördlich der Städte Arco, Riva del Garda und Nago-Torbole befindet sich eine kleine Ebene. Mitten in der Ebene befindet sich der Monte Brione, der wie die Ebene in den Gardasee überläuft. Durch das Flachland fließt die Sarca, deswegen ist die Region auch als Basso Sarca bekannt. Dort befindet sich der tiefste Punkt der Region Südtirol-Trentino […]

Vom Monte Amiata durch das Orcia-Tal

Die Region liegt in der südlichen Toskana entlang der Via Cassia. Dort hat man ihn stets im Blick: Alles überragt der waldreiche, 1738 m hohe Monte Amiata, der zu Wanderungen und Radtouren unter schattigen Buchenwäldern, zu langobardischer Kunst in der Abbadia San Salvatore oder auch zu den zeitgenössischen Installationen im Giardina von Daniel Spoerri in […]

Seneser Hügelland

Das Wort „creta“ bezeichnet im italienischen Ton oder Kreide „Le Crete“ heißt eine Landschaft südöstlich von Siena, zwischen Venscona und Asciano. Sie besteht aus lang gestreckten, fast kahlen Hügeln, das Ergebnis von Abholzung und Überweidung. Hier, und besonders noch etwas weiter südlich im Val d’Orcia, fanden die ersten Landschaftsmaler Anregung für ihre Fresken, hat die […]

Naturraum des Gardasees

Der Gardasee ist spektakulär in eine Südalpenlandschaft eingebettet, die vor Jahrmillionen entstanden ist. Die Menschen am Ufer des Lago haben jahrhundertelang vom Fischfang gelebt, heute ist es der Tourismus, der Geld in die Kassen spült. In den umliegenden Bergregionen geht es stiller zu, in einem fast verlassenen Dorf leben heute gerade einmal noch fünf Menschen. […]

Ferrareser Adriaküste und Hinterland

Schon immer bestimmte das „Wasser“ das Geschieht dieser weiten Flur, heute sind es die Flüsse Reno und Po. Hier verzweigt sich der Po, in ein vielarmiges Delta. In den Tälern von Campotto, Bassarone und S. Agata haben sich die einstmaligen großen Ferrareser Sümpfe erhalten können. Viele Vogelarten und Wasserpflanzen sind in diesen Lagunen heimisch. Ferrara: […]

Landschaft der Molise

Südlich der Abruzzen schließt die Landschaft Molise an. Ihre höchst reizvolle Bergwelt mit wildromantischen Tälern und tiefen Wäldern, in denen angeblich noch Wölfe leben, reicht vom stark verkarsteten Kalkgebirge des Apennino Neapolitaner bis zur Adriaküste hinunter. Wichtigster  Wirtschaftszweig ist die Landwirtschaft, die in erster Linie Getreide, Obst und Wein kultiviert. Hauptort der Region ist Campobasso, […]

Chianti fiorentino

Chianti Fiorentino wird traditionell der nördliche Teil der Weinbauzone Chianti definiert. Geographie: Geographisch besteht aus dem Valdarno, Valdelsa und dem Val di Pesa und zum kleinen Teil (südlich der Stadt Greve in Chianti) das Chianti real. Klima:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Vista_di_Montefiridolfi.JPG/1280px-Vista_di_Montefiridolfi.JPG

Marano di Valpolicella

Marano di Valpolicella ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 3113 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in derProvinz Verona in Venetien am Parco naturale regionale della Lessinia. Die Gemeinde liegt etwa 14 Kilometer nordnordwestlich von Veronaund ist Teil der Comunità montana della Lessinia. Klima: Sehenswürdigkeiten: San Marco al Pozzo Parrocchiale di Valgatara Chiesa di San Giorgio Santuario di Santa Maria di Valverde Parrocchiale di Marano Villa […]

Kalabrien Landschaft

Kalabrien grenzt im Norden an die Basilicata, im Westen an das Tyrrhenische Meer und im Süden und Osten an das Ionische Meer. Küste: Die Küste erstreckt sich 780 km. Die Straße von Messina trennt Kalabrien von der Insel Sizilien. Küsten: Kalabrische Küste Straße von Messina   Gebirge: Kalabrien ist fast vollständig von Gebirgszügen bedeckt. Im […]

Tuffsteinfelsen von Pitigliano

Wer auf der Staatsstraße 74 das Santurio della Madonna delle Grazie erreicht, der kann nicht anders und muss angesichts des schier unglaublichen Szenarios einfach anhalten. Mancher mag an eine Fata Morgana glauben, doch darf man seinen Augen ruhig trauen: Was majestätisch und wie natürlich aus den gewaltigen, steilen Tuffsteinfelsen zu wachsen scheint, sind die Häuser […]

Custoza

Die sanft hügelige Landschaft, die sich von Bussolengo über Valeggio bis Sommacampagna erstreckt, ist ein Genuss für alle Sinne. Hier werden nicht nur frische, leckere Sommerweine produziert, diese Region steht auch für Pfirsich- und Kiwiebau. Custoza, die kleine Gemeinde in der Nähe von Sommacampagna, verzaubert durch seine wunderschöne Lage inmitten sanfter Weinhügel. Kaum vorzustellen, dass […]

Top-Reiseziele in den Marken

Hier sind die Top-Reiseziele der Region Marken. Top-Reiseziele: Ancona: Ancona ist die Hauptstadt der Region Marken. Sie bekannt durch ihren großen Hafen. Bis heute beruhen Wirtschaftskraft und Stadtcharakter auf dem Schiffsverkehr: Von hier bestehen Fährverbindungen nach Venedig, Kroatien, Albanien, Griechenland und der Türkei. Besonders Sehenswert ist der Hafen, die Piazza della Repubblica, die Piazza del Plebiscito, S. […]

Top-Reiseiziele in der Basilicata

Hier sind die Top-Reiseziele der Region Basilicata. Top-Reiseziele: Stigliano: Stigliano ist eine Gemeinde in der Provinz Matera in der italienischen Region Basilika. Sehenswert in Stigliano ist die Kirche Sant’Antonio aus den 15. bis 17. Jahrhundert.   Matera: „Sassi“ genannte Wohnhöhlen mit später vorgebauten Fassaden und zahlreiche in den Tuffhang gegrabene Kapellen und Säle aus dem frühen Mittelalter haben den pittoresken […]

Top-Reiseziel in der Emilia-Romagna

Hier sind die Top-Reiseziele der Region Emilia-Romagna. Top-Reiseziele: Bologna: Bester Blick auf die Hauptstadt der Emilia-Romagna bietet sich vom 100 m hohen Geschlechterturm des Asinellis, en Bau vom Beginn des 12. Jh. Modena: Der Doma San Geminiano, der Torre Ghirlandina und die Piazza Grande der Industriestadt sind seit dem Jahr 1997 UNESCO-Weltkultruerbe. Ferrara: Ferrara ist […]

Bildergalerie Hügellandschaft der Toskana

Val D‘Ariba: Deserto Ascona: Val d’Orcia: Maremma: Chianti: Crete Senesi: http://pixabay.com/de/val-d-arbia-siena-tuscany-italien-509175/ http://pixabay.com/de/val-d-arbia-siena-italien-509179/ http://pixabay.com/de/länder-von-siena-tuscany-italien-511692/ http://pixabay.com/de/pienza-tuscany-hdr-val-land-69411/ http://pixabay.com/de/tuscany-landschaft-maisfeld-feld-86800/ http://pixabay.com/de/toskana-zypressen-italien-pinien-504314/ http://pixabay.com/de/zypressen-toskana-italien-pinien-504319/ http://pixabay.com/de/toskana-chianti-italien-landschaft-228899/ http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/73/Cretesenesi_fieno.jpg/1280px-Cretesenesi_fieno.jpg/louis-garden

Val d’Elsa

Der erste Teil, etwa zwischen Casole d’Elsa (6 km im Ortsgebiet) und Colle di Val d’Elsa (7 km im Ortsgebiet), wird allgemein die tote Elsa (L’Elsa Morta) genannt, da sie keine Nebenflüsse hat und sich von Regenwasser sowie Zuflüssen von Thermalbädern (Caldane) speist. Nach Gracciano d’Elsa (Ortsteil von Colle di Val d’Elsa, südlich davon gelegen) wird der […]

Acerenza

Einer der großartigsten Ausblick der Basilicata findet man in Acerenza. Noch heute scheint man Acerenza aus die ganze Region übersehen zu können. Geographie: Die italienische Gemeinde mit 2458 Einwohner liegt in der Provinz Potenza, Basilicata. Klima: Geschichte: Einst beherrschte der Bischof der Basilika von Acerenza den größten Teil des Gebietes der Lukaner, das daher seit dem […]

Vallagarina

Das Vallagarina, deutsch Lagertal, ist eine Talgemeinschaft (ital.Comunità di valle) in der italienischen autonomen Provinz Trient und Veneto Klima: Rovereto: Avio: Affi: Sonnenstunden: Orte: Die Region umfasst den südlichsten Abschnitt des Etschtals in den Alpen und erstreckt sich von der nördlichen Grenze, der Murazzi, einer Engstelle wenige Kilometer nördlich des Dorfes Besenello (dt.:Pysein), ca. 10 km südlich von Trient bis nach Borghetto (dt.:Borgeth am Etsch). Hauptort ist Rovereto (dt.: Rofreit). Verkehr: Durch […]

Collio

Der Collio (‚Hügel‘)  ist eine Region innerhalb der italienischen Region Friaul.. Geographie: Das Collio-Gebiet erstreckt sich zwischen Gorizia (Görz) an der Grenze zu Slowenien nach Norden bis etwa Mernicco, südöstlich von Cividale. Die Grenze zur benachbarten DOC Colli Orientali del Friuli (COF) bildet das Flüsschen Judrio. Diese Grenze ist historisch begründet, da das Collio bis nach […]

Carso

Carso ist ein italienisches Weinbaugebiet in den Provinzen Triest und Görz, Region Friaul-Julisch Venetien. Den Namen hat das Gebiet von der gleichnamigen Karstlandschaft Carso. Klima: Das Klima ist von sehr milden Sommern und von den kalten Böen des Ostwindes Bora gekennzeichnet. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/07/Karst_beyond_Trieste.jpg/1280px-Karst_beyond_Trieste.jpg  

Valnerina

Ein Fluss mit klarem grünen Wasser in einem tief eingeschnittenen Tal, kleine Dörfer, hochaufragende Berg- und Felshänge: die Valnerina ist ein durch und durch romantisches Gebiet. Allerdings nicht vollständig ruhig: eine Autostraße führt durch das langgestreckte Tal zwischen Terni und Visso. Trotzdem ist die Wanderung im Talgrund ein großer Genuß. Sehenswürdigkeiten: Das Tal kann sich […]

Weinland des Trentino

Im Trentino bedecken Weingräten die Talböden und die alten Terrassen an den unteren Hängen der Berge. Weine: Von diesen Hügeln stammen einige äußerst hoch geschätzte Weine, beispielsweise der heiß begehrte Schaumwein „Trento DOC“. Beliebt sind auch der weiße Nosiola mit dem typischen Haselnuss-Aroma und die großen Trentino-Weine Marzemino und Teroldego. Sie passen perfekt zu Käse […]

Appische Weinstraße

Um Ostuni bildet die rote Erde eine straken Kontrast zum Silbergrün der Olivenhaine und dem kräftigenGrün der Weingärten, die von Trockensteinmauern eingefasst sind. Dazwischen lugen die spitzen Kegeldächer der „trulli“ hervor. Die Region war das Zentrum des antiken griechischen Entoria („Land der Weine“). Dort führ die Appia dei Vini von Ostuni durch eine herrliche Landschaft […]

Land des Brunello

Montalcino ist eines der bedeutenden Weinbauzentren Italiens, ein mittelalterliches Städtchen mit Stadtmauer auf einem Hügel, das einen Panoramablick über eine sanfte Hügellandschaft bietet. Wenn gegen Abend die Konturen im Dunst verschwimmen und die Farben langsam verblassen, gleicht die liebliche Val d’Orica fast einem weiten, ruhigen Meer. Berühmt ist Montalcino heute für die hervorragenden Brunello-Weine, deren […]

Maremma Bildergalerie

    Bibbona:   Campiglia Marittima:   Canino:     Capalbio:   Casale Marittimo:   Castagneto Carducci:   Castellina Marittima:   Castiglione della Pescaia:   Cecina:   Civitavecchia:   Follonica:   Gavorrano:   Grosseto:   Magliano in Toscana:   Massa Marittima:   Montalto di Castro:   Monte Argentario: Montescudaio:   Orbetello:   Roccastrada:   Rosignano […]

Chianti Bildergalerie

            Castellina in Chianti:   Castello di Verrazzano:   Cintoia:   Gaiole:   Greve in Chianti:   Montefiridolfi:   Montalcino:   Monteriggioni:   Panzano:   Pisa:   Radda in Chianti:   Sambuca Val di Pesa:   San Donato in Poggio:   Siena:   Tavarnelle Val di Pesa:   Tignano:   […]

Alto Mantovano Bildergalerie

  Acquanegra sul Chiese:   Casalmoro:   Casaloldo:         Castel Goffredo: Castellaro Lagusello:   Castiglione delle Stiviere:   Cavriana:     Guidizollo: Medole:   Monzambano:   Rivalta sul Mincio:   Solferino:   Volta Mantovana:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/06/Solferino-Colline_verso_il_lago_di_Garda.JPG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8f/Alto_Mantovano_banner.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/ac/Casalmoro_Madonna_del_Dosso.jpg/640px-Casalmoro_Madonna_del_Dosso.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/63/Casaloldo-Torrente_Fuga.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/33/Casaloldo-Torrente_Fuga2.jpg/1280px-Casaloldo-Torrente_Fuga2.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/86/Casaloldo_-_S_Vito_-_Chiesetta.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/cf/Castel_Goffredo-Campagna.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9f/Castellaro_Lagusello_oasi.jpg/640px-Castellaro_Lagusello_oasi.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e0/Castellaro_Lagusello_panorama.jpg/640px-Castellaro_Lagusello_panorama.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c3/Castiglione_panorama.JPG/1280px-Castiglione_panorama.JPG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/Castiglione_delle_Stiviere-Panorama_dal_castello2.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9f/Cavriana_panorama.JPG/640px-Cavriana_panorama.JPG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9a/Cavriana_banner.jpg Friedrich Maier Friedrich Maier […]

Valpolicella Bildergalerie

            Fumane:   Marano:   Negrar:   Pescantina:   San Pietro in Cariano: Sant’Ambrogio di Valpolicella:     Sant’Anna d’Alfaedo:   Wasserfälle von Molina:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/it/b/bc/CollageValpolicella.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9a/View_Castelrotto_to_Pedemonte_Arbizzano_Montericco_hill-olea_europaea-varietal_corvina_corvinone_rondinella_molinara_dindarella_oseleta_croatina-april_2014-photo_for_Mamme_della_Valpolicella-by_Paolo_Villa.jpg/1280px-thumbnail.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c9/Vigne_in_Valpolicella.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/55/CavaMarmoValpolicella.jpg/634px-CavaMarmoValpolicella.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/51/VistaFumane.jpg/636px-VistaFumane.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/09/Marano.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/58/Valgatara.jpg/640px-Valgatara.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/01/PanoramaNegrar2.jpg/640px-PanoramaNegrar2.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/52/PescantinaVR.jpg/636px-PescantinaVR.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/09/PescantinaPanorama.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2a/Sant%27AmbrogioDiValpoliciellaVista.JPG/1280px-Sant%27AmbrogioDiValpoliciellaVista.JPG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/3f/Vineyard%2C_San_Giorgio_di_Valpolicella%2C_Veneto%2C_Italy.jpg/640px-Vineyard%2C_San_Giorgio_di_Valpolicella%2C_Veneto%2C_Italy.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/29/Sant%27Anna_D%27alfaedo_%28VR%29.jpg/640px-Sant%27Anna_D%27alfaedo_%28VR%29.jpg

Oltrepo Pavese

Südlich von Pavia stehen in der hügeligen Weinlandschaft des Oltrepó Pavese verstreut Villen, Bauernhäuser und Kirchen. Im Oltrepó wird dank des lehmigen Bodens und des milden Klimas seit der Römerzeit Wein angebaut. Der Name des Weins, der hier gekeltert wird, ist durch ein DOC-Siegel geschützt. Für Rotweine werden u. a. die Rebsorten Bonnards, Barbera, Spätburgunder angebaut, […]

Artimino

Eine der größten Attraktionen der hübschen Dörfchens ist seine stimmungsvolle romantische Kirche San Leonardo. Außerhalb der Befestigungsmauern liegt die 1594 von Buontalenti für den Großherzog Ferdinand I. entworfene Villa di Artimino mit 32 malerischen Schornsteinen. Sie beherbergt das Museo Archeologico Etrusco mit einer archäologischen Sammlung as der Zeit der Etrusker. Klima: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/06/Artimino-Pieve_S._Leonardo.jpg/640px-Artimino-Pieve_S._Leonardo.jpg

Hügel von Piemont

Das Hügelland im Südosten der Region wird in erster Linie landwirtschaftlich und touristisch genutzt; hier wächst der berühmte Wein (Barolo,Barbera, Barbaresco) des Piemont. Das Hügelland befindet sich in einer Höhe zwischen 150 m und 750 m. Hügellandschaften: Monferrato Langhe Roero Belbo Klima: Bilder: Monferrato: Langhe: Roero: Belbo: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/1b/Monferrato_1.jpg/640px-Monferrato_1.jpg http://farm3.staticflickr.com/2568/3675229464_03b85afdec_z.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/48/Le_Langhe.jpg/320px-Le_Langhe.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5b/Langhe.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6c/Castello_di_govone_%28Roero%2C_Piemonte%29_e_colline_in_primavera.jpg/640px-Castello_di_govone_%28Roero%2C_Piemonte%29_e_colline_in_primavera.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d8/Le_rocche_del_Roero%2C_panorama_da_Santo_Stefano_Roero_%28Piemonte%2C_Italia%29.jpg/640px-Le_rocche_del_Roero%2C_panorama_da_Santo_Stefano_Roero_%28Piemonte%2C_Italia%29.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/15/Monviso_from_San_Marzano_Oliveto.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/51/Castelnuovo_Calcea_from_San_Marzano_Oliveto.jpg    

Alto Molise

m Alto Molise im nordwestlichen Teil der Provinz Isernia, an der Grenze zu den Abruzzen, befindet sich der Monte Meta, der auch Teil des Nationalparks der Abruzzen ist. Das Tal des Flusses Volturno ist eine der landschaftlich schönsten Gebiete des Molise. Hier liegt das Dorf Castel San Vincenzo hoch über einen smaragdgrünen See. Unweit befindet sich auch […]

Basso Molise

In der Provinz Campobasso liegt die Basso Molise. Diese ist geprägt von Hügelketten die auflaufen zu den Apennin, aber auch lange Sandstrände am Mittelmeer, kann diese Landschaft vorzeigen. Der Hauptort dieser Landschaft ist neben Campobasso, die Hafenstadt Termoli. Landschaften: Tremiti-Inseln: Nördlich von Termoli erstrecken sich lange Sandstrände. Von Termoli aus kann man auch die Tremiti-Inseln […]

Landschaften der Provinz Potenza

Das Gebiet von Potenza ist größer als die lukanische Provinz Matera und landschaftlich abwechslungsreicher. Hier befinden sich einerseits Industriegebiete, etwa in San Nicola di Melfi, andererseits weite Landstriche mit vorwiegend naturbelassener Landschaft wie der See von Monticchio und die Stauseen von Monte Cotugno, Pertusillo, Acerenza und Rendina. Weiter, die Maratea-Küste, einziger Meereszugang der Provinz, das Herzstück des lukanischen Waldes, der bis in die Provinz Matera und die Region Kalabrien […]

Pienza

Pienza ist eine italienische Stadt mit 2127 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) im Val d’Orcia (Toskana), gelegen zwischen den Städten Montepulciano und Montalcino. Geographie: Einziger Ortsteil ist Monticchiello (500 Höhenmeter, ca. 2000 Einwohner). Die Nachbargemeinden sind Castiglione d’Orcia, Chianciano Terme, Montepulciano, Radicofani,San Giovanni d’Asso, San Quirico d’Orcia, Sarteano, Torrita di Siena, Trequanda. Klima: UNESCO-Weltkulturerbe: 1996 erklärte die UNESCO das historische Zentrum Pienzas zum Weltkulturerbe; 2004 wurde zudem das ganze Orcia-Tal in die Liste aufgenommen. Geschichte: Ursprünglich hieß […]

Lukanien

Lukanien (lLucania) ist eine historische Landschaft im Süden Italiens. Benannt wurde die Landschaft im 3. Jahrhundert v. Chr. nach dem italischen (oskischen) Volk der Lukaner. Lukanien war umgeben vom Tyrrhenischen Meer im Westen, dem Golf von Tarent im Osten, den Landschaften Campania, Samnium und Apulia im Norden sowie der Landschaft Bruttium, dem heutigen Kalabrien, im Süden. […]

Vulture-Gebiete

Das Vulture-Gebiet liegt in der Provinz Potenza im nordwestliche Teil der Region Basilikata (Süditalien). Das Gebiet setzt sich aus den Gemeinden Atella, Barile, Ginestra, Melfi, Rapolla, Ripacandida, Rionero in Vulture, Maschito, Venosa, Ruvo del Monte, Rapolla und San Fele zusammen. Wahrzeichen und Namensgeber ist der von weitem sichtbare Monte Vulture (1326 m), ein seit langem […]

Riviera del Brenta

Die Riviera del Brenta ist das Ufergebiet des Brenta-Kanals, der von Stra zum Adriatischem Meerverläuft und im 16. Jahrhundert durch Kanalisierung des Flusses Brenta entstand. Nirgendwo sonst finden sich in derartiger Dichte venezianische Villen außerhalb Venedigs wie hier. Bereits in der frühen Neuzeit flohen Adel und Patriziat der Stadt zumindest in den Sommermonaten in die kühleren Villen am Brentakanal. Gemeinden: Die Gemeinden der […]

Landschaften des Gardasees

Der Gardasee nimmt in dem breitgefächerten und vielseitigen Fremdenverkehrsangebot der subalpinen Ländern eine herausragende Stellung ein. Der größte der oberitalienischen Seen, der eine traumhafte mediterrane Atmosphäre ausstrahlt, gehört drei geographischen Regionen an: Lombardei Venetien (Veneto) Trentino-Südtriol Die Oberfläche dieses großen Alpensees mit seinem türkisfarbenen, klaren Wasser, von dem schon der große lateinische Dichter Publius Vergilius […]

Franciacorta

Die Weinregion Franciacorta wird im Westen vom Fluss Oglio, im Osten von Brescia und im Norden vom Lago d‘Iseo bekränzt. Der Weinbau hat hier eine jahrtausendealte Tradition. Klima: Trotz seiner guten Lage auf mineralischen Böden von Alpenausläufern sowie des milden Klimas in der Nähe des Iseosees hatte der Wein der Franciacorta nur örtliche Bedeutung erreicht. […]

Langhe

Sanfte Hügel, Kastanienwälder, Weinberge, hübsche Dörfer und winzige Straßen prägen die Gegend der Langhe, die sich südlich des Tánaro vom Monferrato bis nach Cenéo erstreckt. Das winzige Winzerdorf Tresio mit seinem Weinbergen ist typisch für diese südpiemontesische Landschaft. Den besten Zugang bieten Alba, Bra und Cherasco. Auf der Entdeckungsfahrt locken die zahlreichen Castelli, die heute […]