Fleimstal (Val di Fiemme)

Das Fleimstal (kurz Fleims, italienisch Val di Fiemme) ist ein ausgedehntes Tal in den Dolomiten und Fleimstaler Alpen sowie eine Talgemeinschaft (Comunità di valle) im Nordosten des Trentino in Italien. Lediglich die auf der Westseite des Tals liegende Gemeinde Altrei gehört nicht zum Trentino, sondern zu Südtirol. Geographie: Das Fleimstal ist das Tal des Mittellaufes […]

Judikarien (Giudicarie)

In den norditalienischen Alpen nordwestlich des Gardasees liegt die Tallandschaft von Judikarien. Geographie: Geographisch gesehen liegt das Tal an der oberen Sarca und dem oberen Chiese, zwischen dem Adamellomassiv und der Brentagruppe, sowie nordwestlich der Gardaseeberge. Trient liegt östlich der Tallandschaft. Abgrenzung: Die Adamello-Presanella-Alpen bilden im Norden und Westen die Grenze. Im Nordosten verläuft die […]

Val Sabbia

Das Val Sabbia liegt in der Provinz Brescia und verläuft von Nord nach Süd bis in die Brescianer Ebene. Das Sabbia-Tal ist das zweitlängste Tal der Tre Valli von Brescia. Die anderen beiden Tälern sind das Val Camonica und Trompia. Geographie: Das Tal wird im Osten durch den Gardasee begrenzt, während der Westen vom Val […]

Valle delle Cartiere

Das Valle delle Cartiere, oder auch „Papiermühlental“ genannt, beginnt nördlich von Toscolano-Maderno und befindet sich zwischen den Bergen Monte Pizzocolo (1581 m) und Monte Castello di Gaino (866 m). Das Tal ist verschlafen und romantisch. Die Landschaft ist üppig bewachsen und grün. Das Tal liegt im Naturpark Alto Garda Bresciano und wird von den hohen […]

Valle dei Nuraghi

Das Valle dei Nuraghi liegt im nördlichen Sardinien in der Provinz Sassari und gehört zu den wichtigsten Kulturzentren und historischen Zeugnissen der gesamten Insel. Das Tal stellt eine quellenreiche Weidesenke dar. Im eigentlichem Namen heißt die Senke Campu di Cabu Abbas, was soviel bedeutet wie „Anfang der Wasser“. Valle dei Nuraghi wurde das Tal erst […]

Terradeiforti

Das Terradeiforti oder auch Valadige Terradeifort ist ein bekanntes Burgenland und Weinbaugebiet der Provinzen Trient und Verona. Die Landschaft erstreckt sich östlich des Gardasees im Tal der Etsch. Der Talabschnitt ist aufgrund des milden Klimas ein beliebtes Weinbaugebiet und bringt echte Qualitätsweine hervor. Das Weinbaugebiet ist noch recht jung und relativ klein. Das Anbaugebiet des […]

Misch- und Auwälder der Po-Ebene

Die Mischwälder der Po-Ebene bilden eine Ökoregion und ein Biom. Diese Ökoregion stellt eine pflanzlich eine Besonderheit dar, da in der Po-Ebene die Vegetation der Subtropen, der gemäßigten Breiten und des mediterranen Südens aufeinander treffen. Die Ökoregion reicht von gemäßigten Laubwäldern bis zu Mischwäldern der gemäßigten Breiten, über die Feucht- und Bergwälder des nördlichen Italiens, […]

Valle dei Laghi

Das Valle dei Laghi ist ein Tal im südwestlichen Trentino in der norditalienischen Region Südtirol-Trentino. Das Tal verläuft von NNO nach SSW und wird maßgeblich vom Flusslauf der Sarca geprägt. Geographie: Das Tal verläuft von der Schwelle von Terlago bis an den Gardasee. Hydrographie: Das nördliche „Tal der Seen“ gehört zum Etschtal (Flusssystem der Etsch), […]

Val di Taro

Das Val di Taro ist ein Flusstal, das sich im Süden der Provinz Parma, Emilia-Romagna, befindet und seinem Namen des Fluss Taro zu verdanken hat. Der Fluss durchfließt das Tal und erreicht nach 126 km den Po. Geographie: Das Tal befindet sich im Süden der Emilia-Romanga. Auf der ligurischen Seiten wird es vom Tal der […]

Val Vibrata

Das Val Vibrata ist ein Tal in der süditalienischen Provinz Teramo (Region Abruzzen). Geographie: Das Tal erstreckt sich über eine Fläche von 270 km² und liegt im äußersten Norden der süditalienischen Region Abruzzen. Das Tal wird durchflossen vom Fiume Vibrata. Landschaft: Das Gebiet ist meist hügelig und wechselt sich mit kleinen Ebenen ab. In dem […]

Sarntal

Das Sarntal (italienisch Val Sarentino) ist ein etwa 45 km langes Tal in Südtirol (Italien). Durchflossen wird es in Nord-Süd-Richtung von der Talfer. Das nördliche Ende des Sarntals befindet sich am Penser Joch (2211 m), im Süden geht es im Bozner Talkessel (260 m) auf, in dem sich ansonsten noch Etsch- und Eisacktal vereinigen. Es ist zur Gänze von den Sarntaler Alpen umschlossen. Geographie: In seiner nördlichen Hälfte beschreibt das Sarntal ab dem Penser […]

Gsieser Tal

Das Gsieser Tal (italienisch Valle di Casies) oder einfach Gsies ist ein Seitental desPustertals in Südtirol, Italien. Geographie: Das Gsieser Tal erstreckt sich auf etwa 22 km Länge. Das Einzugsgebiet des Gsieser Baches (auch Pidigbach genannt), der auf 1071 m in die Rienz mündet, beträgt 145 km². Gemeinden und Fraktionen: Im Talinneren befindet sich die Gemeinde Gsies. Am Talausgang befinden sich die DörferTaisten und Welsberg, Fraktionen der Gemeinde Welsberg-Taisten. Nebentäler und Umgebung: Nebentäler des Gsieser Tals sind das größere Karbachtal, […]

Naturraum des Gardasees

Der Gardasee ist spektakulär in eine Südalpenlandschaft eingebettet, die vor Jahrmillionen entstanden ist. Die Menschen am Ufer des Lago haben jahrhundertelang vom Fischfang gelebt, heute ist es der Tourismus, der Geld in die Kassen spült. In den umliegenden Bergregionen geht es stiller zu, in einem fast verlassenen Dorf leben heute gerade einmal noch fünf Menschen. […]

Valle dei Mulini

Eine schöne Wanderung bietet sich von Garda aus durch das Mühlental an. Folgt man der Straße Richtung Costermano (s.o.), biegt man auf halbem Weg an der kleinen Brücke gegenüber der Via Poiano in ein Sträßchen ein, wo das Mühlental beginnt. Klima:  

Südtiroler Unterland

Als Südtiroler Unterland (oft auch Bozner Unterland, italienisch Bassa Atesina) wird ein Abschnitt des Etschtals in Südtirol zwischen Bozen, Salurn und Tramin bezeichnet. Als Weinanbaugebiet ist es international bekannt und die Südtiroler Weinstraße führt durch das Tal. Es ist unter anderem das Herkunftsgebiet des Gewürztraminers. Geographie: Das Unterland wird von der Etsch, der Brennerautobahn und […]