Brescia Klima

In Brescia herrscht feucht-subtropisches Klima. Die Niederschläge verteilen sich gleichmäßig über das Jahr. In Brescia herrschen heiße Sommer. Der Winter ist ca. von Dezember – Ende Februar. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag: Max. Höchsttemperatur: Brescia centro: Brescia-Ghedi:  Klimastationen: Brescia Centro: Brescia Ghedi: Brescia Montichiari:  

Polpenazze del Garda

Polpenazze del Garda ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 2596 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Brescia in der Lombardei. Geographie: Die Gemeinde liegt etwa 21 Kilometer westnordwestlich von Brescia und etwa vier Kilometer westlich vom Westufer des Gardasees. Die Strada Statale 45 Garda Occidentale begrenzt die Gemeinde im Westen. Klima: Geschichte: Zur Abwehr der Einfälle durch die Ungarn wurde im 10. Jahrhundert die Burg errichtet. […]

Flughäfen beim Gardasee

  In der Umgebung des Gardasees gibt es mehrere Flughäfen.   Flughäfen: Aeroporto di Verona-Villafranca: Der Flughafen liegt 12 km südwestlich von Verona. Er liegt direkt an der A4 und der A22. Über diese beiden Autobahnen sind neben Verona Städte wie Trient, Vicenza, Mantua und Brescia, der Gardasee und die südlichen Alpen rasch zu erreichen. Seit […]

Monte Pizzocolo

Der Monte Pizzocolo ist ein über dem Gardasee in der italienischen Provinz Brescia in der Region Lombardei aufragender Berg. Er zählt zum Gebirgszug der Gardaseeberge und ist mit 1581 m Höhe die höchste Erhebung im Umkreis von 15 Kilometern am Westufer des Sees. Er erhebt sich unmittelbar nordwestlich von Toscolano-Maderno. Durch seine exponierte Lage an jener […]

Monte Bondone

Der Monte Bondone ist ein Berg im Westen von Trient in Norditalien und gehört zur Gebirgsgruppe der Gardaseeberge. Die Höhe beträgt 2180 m s.l.m. Der Monte Bondone gilt als der Hausberg von Trient und ist von großer touristischer Bedeutung. Im Winter ist er ein bekanntes Zentrum für Ski und Langlauf, im Juli findet auf den Straßen an den […]

Monte Baldo

Der Monte Baldo ist ein zwischen Gardasee und Etsch gelegener, etwa 30 Kilometer langer Bergrücken, der zum Gebirgszug der Gardaseeberge zählt. Geographie: Er hat keinen ausgezeichneten Gipfel, aber einige Spitzen: Monte Altissimo di Nago (2.079 m), Cima del Longino (2.180 m), Cima delle Pozzette (2.132 m), Cima Valdritta (2.218 m) und Punta Telegrafo (2.200 m). Den tiefsten Einschnitt im Bergrücken […]

Lonato del Garda

Lonato del Garda (bis 30. Juni 2007: Lonato) ist eine Stadt am Gardasee mit 16.064 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Brescia in der italienischen Region Lombardei. Geographie: Die Stadt liegt in der Umgebung des Gardasees. Sie gehört der Provinz Brescia an und liegt in der Lombardei. Brescia liegt 23 km entfernt. Nach […]

Montichiari

Montichiari ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 24.815 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Brescia in der Lombardei. Seit Dezember 1991 hat der Ort Stadtrechte auf Grund eines Präsidentialerlasses. Geographie: Montichiari liegt am Rande der Poebene, etwa 20 Kilometer südöstlich von Brescia. Im Süden grenzt die Gemeinde an die Provinz Mantua. Durch das Gemeindegebiet […]

Gardasee-Trip Juli 2014 Collage

Verona: Arena di Verona:  Gardaland:  Gewittersturm:   Gardasee: Gewitter: Blicke:   Soldatenfriedhof von Costermano:    

Gardasee-Trip Juni 2014 Collage

Mantua:   Sonnenuntergänge in Lazise:     Lazise:   Sirmione:   Molina und Parco delle Cascate:     Valpolicella:   Umgebung von Bozen:    

Isola della Scala

Isola della Scala ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 11.548 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Verona in Venetien. Geographie: Die Gemeinde liegt etwa 18 Kilometer südlich von Verona. Klima: Geschichte: Der Ort wurde früher als Isola dei Conti, lateinisch: Insula Cenensis, geführt. Der heutige Name geht zurück auf die Familie Scaligeri (bzw. della Scala), die hier ab dem 13. Jahrhundert herrschte. Ab dem 15. Jahrhundert […]

Alto Mantovano Bildergalerie

  Acquanegra sul Chiese:   Casalmoro:   Casaloldo:         Castel Goffredo: Castellaro Lagusello:   Castiglione delle Stiviere:   Cavriana:     Guidizollo: Medole:   Monzambano:   Rivalta sul Mincio:   Solferino:   Volta Mantovana:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/06/Solferino-Colline_verso_il_lago_di_Garda.JPG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8f/Alto_Mantovano_banner.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/ac/Casalmoro_Madonna_del_Dosso.jpg/640px-Casalmoro_Madonna_del_Dosso.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/63/Casaloldo-Torrente_Fuga.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/33/Casaloldo-Torrente_Fuga2.jpg/1280px-Casaloldo-Torrente_Fuga2.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/86/Casaloldo_-_S_Vito_-_Chiesetta.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/cf/Castel_Goffredo-Campagna.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9f/Castellaro_Lagusello_oasi.jpg/640px-Castellaro_Lagusello_oasi.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e0/Castellaro_Lagusello_panorama.jpg/640px-Castellaro_Lagusello_panorama.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c3/Castiglione_panorama.JPG/1280px-Castiglione_panorama.JPG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/Castiglione_delle_Stiviere-Panorama_dal_castello2.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9f/Cavriana_panorama.JPG/640px-Cavriana_panorama.JPG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9a/Cavriana_banner.jpg Friedrich Maier Friedrich Maier […]

Valpolicella Bildergalerie

            Fumane:   Marano:   Negrar:   Pescantina:   San Pietro in Cariano: Sant’Ambrogio di Valpolicella:     Sant’Anna d’Alfaedo:   Wasserfälle von Molina:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/it/b/bc/CollageValpolicella.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9a/View_Castelrotto_to_Pedemonte_Arbizzano_Montericco_hill-olea_europaea-varietal_corvina_corvinone_rondinella_molinara_dindarella_oseleta_croatina-april_2014-photo_for_Mamme_della_Valpolicella-by_Paolo_Villa.jpg/1280px-thumbnail.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c9/Vigne_in_Valpolicella.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/55/CavaMarmoValpolicella.jpg/634px-CavaMarmoValpolicella.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/51/VistaFumane.jpg/636px-VistaFumane.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/09/Marano.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/58/Valgatara.jpg/640px-Valgatara.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/01/PanoramaNegrar2.jpg/640px-PanoramaNegrar2.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/52/PescantinaVR.jpg/636px-PescantinaVR.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/09/PescantinaPanorama.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2a/Sant%27AmbrogioDiValpoliciellaVista.JPG/1280px-Sant%27AmbrogioDiValpoliciellaVista.JPG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/3f/Vineyard%2C_San_Giorgio_di_Valpolicella%2C_Veneto%2C_Italy.jpg/640px-Vineyard%2C_San_Giorgio_di_Valpolicella%2C_Veneto%2C_Italy.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/29/Sant%27Anna_D%27alfaedo_%28VR%29.jpg/640px-Sant%27Anna_D%27alfaedo_%28VR%29.jpg

Veroneser Klause

Die Veroneser Klause ist ein von der Etsch durchströmter Engpass der Südalpen 18 km nordwestlich von Verona. Er wird von der Staatsstraße SS12 und derBahnlinie Brenner–Verona durchquert. Klima: Die Veroneser Klause liegt am Südende der Alpen. Sie ist umgeben von steilen Felsen des Etschtales. Das Klima, zeigt Einfluss von der Umgebung des Gardasees. Geschichte: Die Engstelle hat in vielen Kriegen eine wichtige militärische […]

Sona

Sona ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 17.680 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Verona in Venetien. Sie liegt etwa 9 Kilometer westlich von Verona, etwa auf halber Strecke Richtung Gardasee. Geographie: Sona liegt in der Umgebung des Gardasees. Verona befindet sich 9 km westlich von Sona. Sie grenzt an der Hügellandschaft der Valpolicella und an der kleinen Ebene von Castelnuovo del […]

Mantua Klima

Es gibt das ganze Jahr über deutliche Niederschläge in Mantua. Selbst der trockenste Monat weist noch hohe Niederschlagsmengen auf. Die Temperatur liegt in Mantua im Jahresdurchschnitt bei 14°C. 1106 mm Niederschlag fallen im Durchschnitt innerhalb eines Jahres. Klimatabellen:  Lufttemperatur (1961-1990): Lufttemperatur (1990-2015): Sonnenstunden: Regentage: Max. Höchsttemperatur: Luftfeuchtigkeit %: Bedeckung des Himmels:    

Sant’Ambrogio di Valpolicella

Sant’Ambrogio di Valpolicella ist eine norditalienische Gemeinde mit 11.461 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Verona in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 15 Kilometer nordwestlich von Verona und etwa 8,5 Kilometer östlich vom Gardasee. Sie gehört zur Comunità montana della Lessinia. Klima: Geschichte: Der Ort ist als Kapelle (dem Heiligen Georg geweiht) im 11./12. Jahrhundert über einerlangobardischen, möglicherweise auch vorrömischen Kultstätte errichtet worden. Erkennbar waren die Fundamente […]

Sommacampagna

Sommacampagna ist eine norditalienischeGemeinde (comune) mit 14.634 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Verona in Venetien. Geographie: Die Gemeinde liegt etwa 12 Kilometer westlich von Verona (16 Kilometer bis zum Stadtkern) in der Po-Ebene. Lage: Die Stadt liegt in der Nähe der Moränenhügel rund um den Gardasee. Die Entstehung des Terrains geht auf die letzte große Eiszeit zurück. Klima: Das Klima […]

Castelnuovo del Garda

Castelnuovo del Garda ist eine Gemeinde mit 12.681 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) am Gardasee in der italienischen Provinz Verona, Region Venetien. Die Gemeinde grenzt an die Provinz Brescia. Die Nachbargemeinden sind Bussolengo, Lazise, Peschiera del Garda, Sirmione (BS),Sona und Valeggio sul Mincio. Geographie: Castelnuovo del Garda liegt am Rande einer kleinen Ebene, die komplett von den Hügeln des Gardasees umschlossen. Klima: Sonnenstunden: Sehenswürdigkeiten: Castellaro Scaligero Pfarrkirche http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/aa/Castelnuovo_del_Garda.jpg  

Landschaften des Gardasees

Der Gardasee nimmt in dem breitgefächerten und vielseitigen Fremdenverkehrsangebot der subalpinen Ländern eine herausragende Stellung ein. Der größte der oberitalienischen Seen, der eine traumhafte mediterrane Atmosphäre ausstrahlt, gehört drei geographischen Regionen an: Lombardei Venetien (Veneto) Trentino-Südtriol Die Oberfläche dieses großen Alpensees mit seinem türkisfarbenen, klaren Wasser, von dem schon der große lateinische Dichter Publius Vergilius […]

San Martino della Battaglia

An die zahlreichen Gefallenen erinnert noch heute der mächtige Aussichtsturm, der sich auf einem Hügel erhebt und mit seinen 64,60 m die Umgebung beherrscht. Geographie: Der Ort befindest sich auf Moränenhügeln, am Südufer des Gardasees.   Geschichte: Der Bau wurde zwischen 1880 und 1893 von dem Architekten Frizzoni aus Bergamo errichtet.  In dieser Gegend wurden die […]

Avio

Avio ist eine Gemeinde mit 4094 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) im Süden der autonomen Provinz Trient (Trentino). Geographie: Avio liegt etwa 40 km südlich von Trient, an der Grenze zur Provinz Verona. Seine Ortsteile (Frazioni) sind: Borghetto, Mama d’Avio, Masi d’Avio, Sabbionara, Vò Destro und Vò Sinistro. Den alten, von engen Gassen durchzogenen, Ort an derEtsch überragt die Ruine des Castello di Avio(Castello di Sabbionara) […]

Brentino Belluno

Brentino Belluno ist eine nordostitalienische Gemeinde(comune) mit 1430 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Verona in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 25 Kilometer nordnordwestlich von Verona amEtsch im Vallagarina, gehört zur Comunità Montana del Baldo und grenzt an den Trentino. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ortsteil Rivalta. Etwa 7 Kilometer westlich liegt der Gardasee. Verkehr: Durch die Gemeinde führt dieAutostrada A22Richtung Brenner. Klima: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a1/Belluno_Veronese.jpg/640px-Belluno_Veronese.jpg    

Colline Moreniche Mantovane del Garda

Colline Moreniche Mantovane del Garda, Moränenhügel im Raum Mantua, nennt sich die ruhige Landschaft mit üppigen Wiesen und Weinfeldern südlich von Sirmione, Peschiera und Desenzano. Entstanden sind die Hügel vor einer guten Million Jahren als Ablagerungen des Gardasee-Gletschers. Das friedliche Erscheinungsbild lässt heute nicht mehr ahnen, dass hier vor etwa hundertfünfzig Jahre erbitterte Kämpfe stattfanden, […]

Valeggio sul Mincio

Valeggio sul Mincio ist eine italienische Gemeinde mit 14.712 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Verona.  Geographie: Valeggio liegt etwa 25 km südwestlich von Verona etwas erhöht am östlichen Ufer des Flusses Mincio. In Mitten des Mincio-Tal Fraktionen sind Borghetto, Fontanello, Foroni, Salionze, Santa Lucia ai Monti und Vanoni e Remelli. Nachbargemeinden sind Castelnuovo del Garda, Marmirolo (MN), Monzambano (MN), Mozzecane, Peschiera del Garda, […]

Lago di Garda Vegetation

Rund um den Gardasee prägen mediterrane Gehölze wie Mittelmeer-Zypressen,Oleander, Zedern, Olivenbäume und auchPalmen das Erscheinungsbild. An den sonnenüberfluteten Hängen gedeihen Agaven, Opuntien und Kapersträucher. Berühmt ist der Gardasee auch für seine Orangerien (it. Limonaia), in denen früher Zitronen und Orangen angebaut wurden. Heute werden nur noch einige Limonaien, besonders für die Touristen, bewirtschaftet. Die meisten findet man am Westufer, derRiviera dei Limoni, […]

Parco delle Cascate

Schönes Ausflugsziel in den dicht bewaldeten Lessinischen Bergen jenseits der Etsch, vom südöstlichen Gardasee aus in einer bequemen Tagestour über Bussolengo zu machen. Die Berglandschaft schließt sich nördlich ans große Weinbaugebiet Valpolicella an, wo man die Spitzenweine Amarone und Recioto verkosten und erwerben. Lage: Molina ist ein mittelalterliches Dorf in der Provinz Verona und jenseits […]

Costermano

Costermano ist ein Dorf im Hinterland des Gardasees in Norditalien. Der von 3.383 Menschen bewohnte Ort befindet sich in der Region Veneto ca. 120 Kilometer westlich von Venedig und 25 Kilometer nordwestlich von Verona. Besonders deutsche Touristen zieht es in den Ort, da sich dort ein Friedhof gefallener deutscher Soldaten befindet. Klima: Sonnenstunden: Deutscher Soldatenfriedhof: Eingeweiht am 6. Mai 1967, war der deutsche Soldatenfriedhof das Ergebnis […]

Lago del Frassino

Die Größe des Seebecken ist rund 75/80 Hektar, auf einer Länge von 770 m und einer Breite von 380 m. Die maximale Tiefe beträgt 15 Meter. Höhe: 80 m ü.NN. Der Lago del Frassino ist ein Lebensraum von europäischer Bedeutung und  Naturschutzgebiet für seine Besonderheiten der Flora und Fauna. Der See liegt südlich des Gardasees und in der Nähe […]

Lago di Garda Klima

Das Klima ist aufgrund der Lage sub-mediterran mit heißen Sommern und niederschlagsarmen, milden Wintern. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt zwischen 13 und 15 °C. In Gardone Riviera, am Südwestufer des Sees, herrscht das mildeste Klima nördlich des Apennins. Die Hauptwinde am nördlichen See sind der Ora und der Pelér. Der Ora ist ein Südwind, der in der Mittagszeit beginnt und bis in die frühen […]

Monzambano

Monzambano (früher: Castellaro) ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 4838 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Mantua in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 26 Kilometer nordnordwestlich von Mantua am Mincio und grenzt unmittelbar an die Provinzen Brescia und Verona. Monzambano ist Teil des Parco regionale del Mincio. Ortschaften der Gemeinde (Fraktionen) sind Castellaro Lagusello, Olfino und Pille. In Castellaro Lagusello befinden sich prähistorische Pfahlbauten, die zum UNESCO-WelterbePrähistorische Pfahlbauten um die Alpen gehören. […]

Castellaro Lagusello

Nur 15 Fahrminuten vom südlichen Gardasee und dem Massentourismus entfernt, liegt die mittelalterliche Ortschaft Castellaro Lagusello. Die kleine Ortschaft gehört zu der Gemeinde Monzambano und ist die Heimat von einer der schönsten mittelalterlichen Festungsanlagen Italiens. Der Name Castellaro Lagusello heisst wörtlich übersetzt – die Festung am kleinen See. Unterhalb der Burg liegt der gleichnamige See. […]

Valténesi

Die Valténesi befindet sich an der „Riviera bresciana“ des Gardasees, zwischen Portese im Norden und Padenghe sul Garda im Süden. Geographie: Die morphologische Gestalt der Valténesi stammt aus den verschiedenen geologischen Perioden und den erdgeschichtlichen Veränderung, die sich in der Eiszeit in dieser Region vollgezogen haben. Die gesamte Region hat die Form einer Hügellandschaft, die […]

Lago di Valvestino

Der Lago di Valvestino ist ein künstlicher fjordartiger Stausee mit einer 124 m hohen Staumauer in der norditalienischen Region Lombardei in der Provinz Brescia wenige Kilometer Luftlinie westlich des Gardasees. Das Valvestino-Tal wird auch Vesta-Tal genannt. Der Monte Palotto (1.369 m) und der Mte. Fassane (1.188 m) begrenzen den See im Norden, im Süden sind es die Berge Mte. Pracalvis (1.164 m), Mte. Alberelli […]

Calmasino

Stadtzentrum von Bardolino sind es knapp 4 km.  Die gesamte Ortschaft liegt inmitten von grossen Weinfeldern. Hier werden der Bardolino und Bardolino Chiaretto angebaut. Unser Tipp: Die Azienda Agricola Tre Colline. Ausser hervorragenden Weinen, finden auf dem landwirtschaften Betrieb, einen kleinen Campingplatz, mit Strom- und Wasseranschluss, Swimmingpool und Kinderspielplatz. Auch die Azienda Monte Oliveto in der […]

Colà

Colà di Lazise ist ein kleiner Ort, der sich in etwa 3 km vom Hauptort Lazise entfernt im östlichen venetischen Hinterland befindet. Er gehört neben dem OrtsteilPacengo zur Gemeinde Lazise. Der Ortsteil ist von zahlreichen grünen Parkanlagen umgeben, in denen sich die Villa Miniscalchi (18. Jahrhundert), Villa Da Sacco (16. Jahrhundert) sowie die Villa Fumanelli (17./18. Jahrhundert) befinden. Des Weiteren […]

Affi

Affi ist eine Gemeinde in der Provinz Verona in der italienischen Region Venetien, sie liegt ca. 120 km westlich von Venedig und etwa 20 km nordwestlich von Verona. Affi hat 2313 Einwohner (Stand 31. Dezember 2012) und eine Fläche von 9,8 km². Geographie: Affi liegt im südlichen Etschtal von Venetien und liegt ca. 20 km nordwestlich von Verona, sowie 120 km westlich von Venedig. Das […]

Parco Giardino Sigurtá

In dem ehemals landwirtschaftlich genutzten Areal der Villa aus dem 17 Jh. wurde auf 50 ha ein großer Park mit malerischen Teichen und romantischen Seerosenbecken , prächtigen Blumen und Bäumen angelegt. Fachleute bezeichnen ihn wegen seiner Vielfalt als einen der schönsten und außergewöhnlichsten Gärten der Welt. Der Begründer dieser beeindruckenden Anlage mit wunderschönen Ausblicken auf […]

Cima Valdritta

Die Cima Valdritta (2218 m) ist der höchste Gipfel des Monte Baldo Bergrückens und gehört damit zu den Gardaseebergenin Norditalien. Die Cima Valdritta ist der höchste Gipfel des langgestrecktenMonte Baldo Bergrückens, der sich grob von Norden nach Süden erstreckt. Weitere wichtige Gipfel in dieser Kette sind Punta Telegrafo im Süden und Cima delle Pozette im Norden. Auf der Westseite fällt die Cima Valdritta […]

Pozzolengo

Pozzolengo ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 3440 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Brescia in der Lombardei. Geographie: Pozzolengo befindet sich im Moränenbecken des Gardasees. Von Pozzolengo bis Sirmione sind es nur 12 km. Sie liegt in der Provinz Brescia in der Region Lombardei. Luftlinie: Gardasee: 4 km Brescia: 34 km Geschichte: Der hübsche Ort befindet sich im Moränenbecken […]

Verona

Verona ist eine italienische Stadt in Venetien im Nordosten Italiens. Sie hat 253.409 Einwohner (Stand 31. Dezember 2012) und ist Hauptstadt der Provinz Verona. Verona liegt an der Etschetwa 59 m über dem Meeresspiegel am Austritt der so genannten Brenner-Linie in die Poebene. Seit 2000 gehört die Altstadt von Verona zum Weltkulturerbe. Geographie: Verona liegt in der Po-Ebene am Fluss Etsch. Nördlich von Verona tritt die Etsch aus den […]