Blue Hole

Das Blue Hole ist ein kleiner mariner See an der Westküste der Insel Gozo auf Höhe des Ortes San Lawrenz. Es handelt sich dabei um ein etwa 15 Meter tiefes und ca. 10 Meter breites Loch im Felsboden der Steilküste, auf Meereshöhe. Unter Wasser ist das Blue Hole durch einen Tunnel mit dem offenen Meer […]

Inland Sea

Der Inland Sea (maltesisch Il-Qawra, deutsch Inlandmeer) ist ein natürlich entstandener Salzwassersee im Westen der maltesischen Insel Gozo, der über einen Tunnel mit dem Mittelmeer verbunden ist. Die Klippen um den Dwejra Point bestehen an der Küstenlinie aus Korallen- und Globigerinenkalk (Lower Coralline Limestone), dem härtesten und ältesten Sandstein der Insel. Er entstand vor etwa […]

Südliche Etschmündung

Ein 9 km langer und sehr breiter Sandstrand mit schönen Dünen zieht sich bis zur Insel Albarella am Nordtand des Podeltas, dahinter erstreckt sich eine ausgedehnte Lagunenlandschaft, umgeben von einem dichten Piniengürtel. Klima:   https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/1f/Via_delle_Valli%2C_Rosolina.jpg/1280px-Via_delle_Valli%2C_Rosolina.jpg

Nördliche Lagune von Venedig

Sanft und träge erscheint das Wasser der Lagune. An sonnigen Tagen schimmert es perlmuttfarben, frühmorgens und spätabends, wenn das Licht in flachem Winkel einfällt, bekommt es einen Goldglanz. Die Inseln liegen wie Flöße im Wasser, aus der bunten Linie der Bebauung ragen nur die Kirchtürme wie Masten in den Himmel. Aus den Inseln entstand einst […]

Ferrareser Adriaküste und Hinterland

Schon immer bestimmte das „Wasser“ das Geschieht dieser weiten Flur, heute sind es die Flüsse Reno und Po. Hier verzweigt sich der Po, in ein vielarmiges Delta. In den Tälern von Campotto, Bassarone und S. Agata haben sich die einstmaligen großen Ferrareser Sümpfe erhalten können. Viele Vogelarten und Wasserpflanzen sind in diesen Lagunen heimisch. Ferrara: […]

Lago di Lesina

Der Lago di Lesina ist eine Lagune im Nordwesten Apuliens. Von der Kleinstadt Lesina aus wird die Lagune befischt. Die etwa 22 Kilometer lange und nur zweieinhalb Kilometer breite Lagune hat eine Oberfläche von circa 51 Quadratkilometern. Klima: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/22/Lake-_Lago_di_Lesina.jpg/1280px-Lake-_Lago_di_Lesina.jpg/LucaLuca

Cabras

Der Ort Cabras liegt mit 9208 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in Italien in der Provinz Oristano auf Sardinien. Die Hauptanziehungspunkte dieser Region des Campidano liegen westlich des Ortes auf der Sinis-Halbinsel. Der mittelalterliche Ort Crabiliis oder Capriles gehörte zum Judikat Arborea. Sehenswürdigkeiten: Die beim Ort liegenden Sehenswürdigkeiten sind: die punische Ruinenstadt Tharros die Kirche San […]

Saline von Comacchio Bildergalerie

Etruskische Riviera

Der Küstenstreifen von Piombino und Grosseto oder auch oft als Etruskerküste oder Etruskische Riviera bezeichnet, gehört zu den schönsten Küsten Italiens. Die bekannte Lagune von Orbetello liegt, in diesem Küstenstreifen. Klima: Das milde Klima des Küstenstreifens, begünstigt dort wunderbare Urlaube zu machen. Während der Hitze im Innenland, ist es an der Küste deutlich milder. Orbetello: […]

Tyrrhenisches Meer

Das Tyrrhenische Meer ist ein Teil des Mittelmeeres. Es liegt westlich der Apenninhalbinsel zwischen den InselnSardinien, Korsika und Sizilien. Nördlich schließt sich dasLigurische Meer, südlich das offene Mittelmeer und im Osten das Ionische Meer an. Der Name entstand aus der griechischen Bezeichnung Τυρρηνοί (Tyrrhenoí) für dieEtrusker, die auf dem angrenzenden Festland siedelten. Das Meer liegt über einem komplexen plattentektonischenSystem und ist erdgeschichtlich jung. Vulkanismus prägte Küsten und Inseln. Ozeanische Erdkruste bildet […]

Toskanische Landschaft

Zu den bekanntesten und beliebtesten Landschaften der Toskana zählen die Maremma im Süden, das Chianti-Gebiet zwischen Florenz und Siena sowie die Versilia-Küste im Nordwesten und die Etruskische Riviera, die sich von Livorno bis nach Piombino entlang der toskanischen Küste erstreckt. Im Norden wird die Toskana durch den Apennin, dessen Höhenzüge als Apuanische Alpen eine Höhe von knapp 2000 Metern und im Appennino Tosco-Emiliano von über 2000 Metern erreichen, begrenzt. Weitere […]

Lagune von Venedig

Die Lagune von Venedig ist ein durch Landzungen und Inseln weitgehend abgetrennter Meerbusen im Norden des Adriatischen Meeres. Sie entstand um 4000 v. Chr. durch Ablagerungen der Brenta und anderer die Poebene entwässernder Flüsse. In ihr liegt die Stadt Venedig.  Sie bedeckt eine Fläche von ca. 550 km². Rund 8 % der Lagunenoberfläche bestehen aus Inseln (darunter Venedig selbst und eine Reihe kleinerer Inseln), 11 % sind dauerhaft […]

Laguna di Orbetello

Die Lagune hat eine Fläche von 27 km² und liegt 1 m ü. NN. In der Nähe befindet sich die große Lagunenstadt Orbetello, die der Lagune den Namen gab. Auch ist die Laguna di Orbetello ein wichtiges Ökosystem für Fauna und Flora. Fauna: Vögel: Pelikan Reiherarten Löffler Flamingos (Juni – August) Enten und Gänse und […]