Judikarien (Giudicarie)

In den norditalienischen Alpen nordwestlich des Gardasees liegt die Tallandschaft von Judikarien. Geographie: Geographisch gesehen liegt das Tal an der oberen Sarca und dem oberen Chiese, zwischen dem Adamellomassiv und der Brentagruppe, sowie nordwestlich der Gardaseeberge. Trient liegt östlich der Tallandschaft. Abgrenzung: Die Adamello-Presanella-Alpen bilden im Norden und Westen die Grenze. Im Nordosten verläuft die […]

Val Sabbia

Das Val Sabbia liegt in der Provinz Brescia und verläuft von Nord nach Süd bis in die Brescianer Ebene. Das Sabbia-Tal ist das zweitlängste Tal der Tre Valli von Brescia. Die anderen beiden Tälern sind das Val Camonica und Trompia. Geographie: Das Tal wird im Osten durch den Gardasee begrenzt, während der Westen vom Val […]

Valle delle Cartiere

Das Valle delle Cartiere, oder auch „Papiermühlental“ genannt, beginnt nördlich von Toscolano-Maderno und befindet sich zwischen den Bergen Monte Pizzocolo (1581 m) und Monte Castello di Gaino (866 m). Das Tal ist verschlafen und romantisch. Die Landschaft ist üppig bewachsen und grün. Das Tal liegt im Naturpark Alto Garda Bresciano und wird von den hohen […]

Isola San Biagio

Die Isola San Biagio, auf deutsch auch „Haseninsel“, ist ein kleines Eiland des westlichen Gardasees nahe des Ortes Manerba del Garda. Die Insel ist ein Ausläufer der Punta Belvedere, einer kleinen Halbinsel die unterhalb der Rocca di Manerba in den See ragt. Wenn der Wasserstand niedrig ist kann man vom Festland auf die Insel durch […]

Gardasee-Urlaub Juni 2019

Vom 15.06 bis 23.06 unternahmen wir einen Trip an den Gardasee. Von Samstag bis Donnerstag waren wir in Lazise, während die restlichen Tage in Manerba del Garda verbracht wurden. In diesen Tagen gab es einige Highlights, beispielsweise die Stadt Valeggio Sul Mincio oder den Aufstieg auf die Rocca di Manerba. Im Folgenden beschreibe ich meine […]

Punta Sasso

Die Rocca di Manerba ist ein markanter Küstenfels des westlichen Gardasees beim Ort Manerba del Garda. Das Felsmassiv weist zwei markante Felsspitzen auf: Cime di Rocca Punta Sasso Das Kap Punta Sasso fällt ca. 90 m durch eine Steilkippe zum Gardasee hinab. Die Steilküste ist sehr schroff und zerklüftet. Das Plateau des Kaps ist mit […]

Pragser Wildsee

Der Pragser Wildsee (italienisch Lago di Braies) ist ein Bergsee im Pragser Tal in der SüdtirolerGemeinde Prags. Er liegt wenige Kilometer südlich des Hochpustertals zwischen Bruneckund Toblach in den Pragser Dolomiten. Er ist Teil des Naturparks Fanes-Sennes-Prags und damit ein geschütztes Naturdenkmal. Der See liegt auf 1494 m s.l.m. Höhe und hat eine Wasserfläche von 31 Hektar. Er ist […]

Misch- und Auwälder der Po-Ebene

Die Mischwälder der Po-Ebene bilden eine Ökoregion und ein Biom. Diese Ökoregion stellt eine pflanzlich eine Besonderheit dar, da in der Po-Ebene die Vegetation der Subtropen, der gemäßigten Breiten und des mediterranen Südens aufeinander treffen. Die Ökoregion reicht von gemäßigten Laubwäldern bis zu Mischwäldern der gemäßigten Breiten, über die Feucht- und Bergwälder des nördlichen Italiens, […]

Padenghe sul Garda

Padenghe sul Garda ist eine italienische Gemeinde mit 4543 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Geographie: Lage: Sie liegt auf der westlichen Seite des Gardasees in der Provinz Brescia in der Region Lombardei. Padenghe sul Garda gehört zum Weinbaugebiet der Valténesi. Landschaft: Südlich der Valténesi und an der südwestlichen Bucht des Gardasees befindet sich Padenghe, das von […]

Peschiera del Garda

Peschiera del Garda ist eine italienische Gemeinde mit 10.465 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Verona der Region Venetien. Seit mehreren Jahren wirbt Peschiera für sich als eine barrierefreie Stadt. Teile der Altstadt trennen mit ihren Festungsanlagen den Ort vom Festland. Der Ort verfügt über einen kleinen Yachthafen, einen Bahnhof und ist Standort der italienischen Armee. […]

Valle dei Laghi

Das Valle dei Laghi ist ein Tal im südwestlichen Trentino in der norditalienischen Region Südtirol-Trentino. Das Tal verläuft von NNO nach SSW und wird maßgeblich vom Flusslauf der Sarca geprägt. Geographie: Das Tal verläuft von der Schwelle von Terlago bis an den Gardasee. Hydrographie: Das nördliche „Tal der Seen“ gehört zum Etschtal (Flusssystem der Etsch), […]

Arborea

Die Arborea ist ein Schwemmland im mittleren Westen Sardiniens. Der Fluss Tirso bildet in einer Ebene ein weites Schwemmgebiet. Die Landschaft ist zum Großteil öde und steppenartig. Trotz allen spielt die Landwirtschaft in der Arborea eine wichtige Rolle. Hier wird viel Weinbau betrieben und der Wein Vernaccia erzeugt. Die ausgedehnten Lagunenseen sind fischreich und weisen […]

San Pietro in Cariano Klima

Das Klima des Weinortes San Pietro in Cariano im Valpolicella hat ein feucht-gemäßigtes Klima. Häufig wird das Klima auch zum humiden Subtropenklima gezählt. Klimatabellen: Lufttemperatur (2010-2016): Lufttemperatur (2010-2017): Sonnenstunden:

Castellaro Lagusello Klima

Das Klima des Ortes ist ein mildes und gemäßigtes Klima. Es wird dem feuchten Subtropenklima oder den feuchten Kontinentalklima zu geordnet. Der Gardasee hat noch mildernde Auswirkung auf das Klima. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:

Solferino

Solferino ist ein kleiner Ort zehn Kilometer südlich des Gardasees in der italienischen Provinz Mantua (Lombardei) mit 2642 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Die Stadt ist bekannt geworden durch die Schlacht von Solferino am 24. Juni 1859 und gilt aufgrund der Auswirkungen dieser Schlacht als Geburtsort der Idee zur Gründung der Hilfsorganisation Rotes Kreuz. Geographie: Der […]

Solferino Klima

Das Klima der Kleinstadt Solferino in den Hügelländer des Gardasees ist ein mildes und gemäßigtes Klima. Generell wird es zum feuchten Subtropenklima oder zum feuchten Kontinentalklima zugeordnet. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:

Bellano Klima

Das Klima der Stadt Bellano am Comer See ist ein feuchtes Subtropenklima. Es gehört zur Klimaregion der Oberitalienischen Seen, d. h. das Klima ist besonders mild und geschützt und kann zum submediterranen Klima gezählt werden. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Regentage: Wassertemperatur:

Region zwsichen Mincio und Valténesi

Richtung Padana, der breiten und flachen Po-Ebene, dehnen sich südlich des Gardasees die sanft gewellten Hügel der eiszeitlichen Endmoränen aus. Genau richtig für den Anbau von Wein und ein für Radfahrer hervorragend ausgeschildertes Gebiet mit mehreren Wegen. Viele kleine Dörfer zeugen von den blutigen Schlachten um die Einigung Italiens wie Solferino und San Martino della […]

Castiglione del Lago Klima

Das Klima der Stadt am Lago di Trasimeno ist ein mediterranes Klima mit kontinentalen Einschlägen, die vor allem im Winter spürbar sind. Der See mildert das Klima zusätzlich. Klimatabellen: Lufttemperatur: Castiglione del Lago-Pucciarelli: Castiglione del Lago centro: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Bussolengo Klima

Das Klima der Stadt Bussolengo ist subtropisch geprägt. Es wird von der Po-Ebene beeinflusst. Die Winter sind kalt und neblig, während die Sommer sehr heiß werden können. Das Gemeindegebiet weist viele Mikroklimate auf. Der Westen wird vom milden Klima des Gardasees beeinflusst, während in Pescantina die Temperaturen deutlich niedriger sind. Die Hauptstadt Bussolengo hat ein […]

Torri del Benaco Klima

Das Klima der Stadt am östlichen Gardasee ist mediterran und mild geprägt. Die Winter sind mild und trocken. Die Sommer sind angenehm heiß, da die Brise vom See die hohen Temperaturen mildert. Die Übergangsjahreszeiten (Frühling und Herbst) sind mild bis warm. Generell ist das Jahresklima von Torri del Benaco mild. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm): […]

Lugana

Lugana ist ein Weinbaugebiet im Bereich südlich des Gardasees in der Provinz Brescia, Region Lombardei bzw. teilweise in der Region Venetien, Italien. Geographie: Das Weinbaugebiet umfasst die gesamte Gemeinde Sirmione und Teile der Gemeinden Desenzano del Garda, Lonato del Garda, Pozzolengo und Peschiera del Garda. Weine: Lugana bezeichnet ebenso einen trockenen Weißwein wie auch einen […]

Lago d’Iseo Wassertemperatur

Der Lago d’Iseo gehört zu den großen Oberitalienischen Seen. Die Wassertemperaturen erreichen dem Tiefstwert im Januar und Februar mit 8°C. Im Sommer steigt die Temperatur des tiefen Sees auf 23°C. Wassertemperatur:  

Lago di Bolsena Wassertemperatur

Am Lago di Bolsena herrscht ein mildes Klima. Die Wassertemperatur liegt zwischen 13°C im Winter und 25°C im Sommer. In de Monaten Juli und August können die Temperaturen des Wassers über 26°C steigen. Der See ist ein riesiger Kratersee. Wassertemperatur:  

Lago Trasimeno Wassertemperatur

Der umbrische Lago Trasimeno ist das größte Binnengewässer und der größte See der Apenninhalbinsel. Die Wassertemperaturen des Sees liegen zwischen 13°C, im Januar, und 25°C im Hochsommer. Wassertemperatur:  

Madonna della Corona

Madonna della Corona ist ein Wallfahrtsort nahe dem Ort Spiazzi (Gemeinde Caprino Veronese) im Veneto in Italien. Mit einer Höhe von 773 m s.l.m. ist er einer der höchstgelegenen Wallfahrtsorte Italiens, hoch über dem Tal der Etsch. Geographie: Lage: Erreichbar ist die Kirche zum einen von Spiazzi aus (zirka eine halbe Stunde Fußweg bzw. Pendelbusverkehr), […]

Sorapiss

Wanderer kommen hier auf ihre Kosten: Das imposante Panorama der Dolomiten in all seinen Farbschattierungen begleitet bei der Umrundung der Sorapis-Gruppe. Das Massiv erreicht eine Höhe von 3205 m. Sorapis-Seen: Wunderschöne Seen am Fuß der Gruppe laden zum Verweilen ein und bilden den Rahmen für beeindruckende Fotos. Sport: Auch Mountainbiker finden hier abwechslungsreiche Strecken vor. […]

Lago Bleu

Ein kleines wunderschönes Plätzchen im Aostatal, bildet der Lago Bleu. Besonders schön ist der kleine See, dessen Wasseroberfläche wie ein großer Spiegel wirkt, im Herbst. Im Herbst spiegeln sich nämlich die bunt gefärbten Lärchen und die schneeweißen Berggipfel wieder. Das Wasser ist zu dem meist smaragdgrün und weist kleine Inseln auf, die mit Binsen- und […]

Paganella Klima

Auf dem Paganella herrscht ein subalpines Klima. Die Winter sind frostig und sehr kalt. Die Sommer weisen milde Temperaturen auf. Schnee ist häufig. Im fallen ca. 866 mm Regen, diese verteilen sich auf 92 Niederschlagstage. Die absolute Höchsttemperatur beträgt 25 Grad und wurde im Juli 1983 aufgezeichnet, die absolut kälteste Temperatur beträgt -23 Grad und […]

Mori Klima

In Mori herrscht ein mildes gemäßigtes Klima. Die Winter sind kalt mit kontinentalen Einschlägen und die Sommer sind heiß. Insgesamt lässt sich das Klima auch als subtropisch beschreiben. Das Klima begünstigt den Weinbau und das Wachstum von Zypressen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Nago-Torbole Klima

Das Klima ist submediterran und wird von Gardasee beeinflusst. Die Winter sind mild und trocken und die Sommer heiß mit gelegentlichen Gewittern. Schnee ist sehr rar. Im Nordende des Gardasees fällt der meiste Niederschlag der Gardaseerregion. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Sonneneinstrahlung (%): Niederschlag (mm): Regentage: Wassertemperatur: Wetterstationen: Nago: Torbole:    

Magra

Die Magra ist ein Fluss, der durch die italienischen Regionen Toskana und Ligurien verläuft. In der Antike hieß der Fluss Macra. Er ist Namensgebend für das Val di Magra  und durchfliesst die historische Region Lunigiana. Mit einer Abflussmenge von 60 m³/s an der Flussmündung ist die Magra der größte Fluss Liguriens. Verlauf: Er entspringt in der toskanischen Provinz Massa-Carrara und mündet in der ligurischen Provinz La Spezia in Bocca di Magra (Ortsteil von Ameglia) in das Ligurische […]

Gargnano Klima

Das Klima ist stets mild, fast mediterran, da dieser Teil Westküste (die Riviera Bresciana) durch die Berge geschützt ist. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:        

Tignale Klima

Die klimatischen Bedingungen in Tignale entsprechen den meisten auf dieser Höhe gelegenen Orten am Gardasee. Durchschnittliche Maximaltemperatur ist 17,7 °C, Minimaltemperatur 9 °C. Eine Temperatur unter null Grad tritt im Durchschnitt nur im Januar auf. Klimatabellen: Lufttemperatur:  Sonnenstunden:    

Tremosine sul Garda Klima

Der Gardasee wirkt sich auf das Klima der Tremosine-Ebene aus. Die Winter sind für die Seehöhe sehr mild und die Sommer sind warm bis hieß und schwül. Dieses Klima begünstigen das Wachstum mediterraner Vegetation. In den höheren Lagen der Gemeinde sind kontinental und gemäßigt, während der untere Teil gemäßigt ist. Klimatabellen: Lufttemperatur:  Sonnenstunden: Niederschlag (mm): […]

Limone sul Garda Klima

Das Klima des Ortes Limone sul Garda ist submediterran und mild ausgeprägt, was für die Gardasee-Region typisch ist. Die Winter sind mild und die Sommer sind heiß, aber nicht zu heiß. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm): Regentage:  Wassertemperatur: Klimastationen: Corno di Reamol:

Valeggio sul Mincio Klima

Das Klima in Valeggio sul Mincio ist im Winter leicht kontinental geprägt. Die Winter sind mäßig kalt, aber milder als in der Po-Ebene. Die Sommer sind heiß, aber nicht zu heiß. Temperaturen über 35°C sind selten. Hitzewellen: Während der Hitzewelle in den Monaten Juli und August im Jahr 2017 wurde ein Maximalwert von 37,5°C (05.08.17) […]

Marano di Valpolicella Klima

Das Klima des Ortes ist für die Seehöhe sehr mild. Die Winter sind mäßig kalt und von kalten Winden geschützt. Die Sommer sind heiß mit hohen Tagestemperaturen und milden Nachttemperaturen. Das Klima lässt sich unter der Kategorie submediterran einordnen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Castelnuovo del Garda Klima

Das Klima der Stadt ist kontinentaler geprägt, als am Ufer des Gardasees. Bereits einige Kilometer vom Ufer entfernt ist das Klima kühler und nicht mehr so mild wie am See selbst. Die Winter sind kalt und es gibt sehr häufig Temperaturen unter Null Grad. Die Sommer sind heiß, aber es können häufig hohe Temperaturunterschiede vorkommen […]

Bassa Veronese

Das flache Land südlich von Verona ist gleichermaßen industriell wie landwirtschaftlich geprägt. In den Dörfern und Kleinstädten stehen einige Kastelle, die einst die Südflanke des Einflussbereichs der Skaliger schützten, das eindrucksvollste in Villafranca di Verona. Ansonsten fährt man meist rasch hindurch, um die Euganäischen Hügeln oder in den Süden des Veneto zu gelangen. Geographie: Die […]

Lago d’Iseo

Der Iseosee (italienisch Lago d’Iseo oder Sebino) ist der viertgrößte der oberitalienischen Seen. Er liegt in den lombardischen ProvinzenBrescia und Bergamo. Geographie: Der See befindet sich etwa 20 km nordwestlich von Brescia am Fuß der Bergamasker Alpen und der Adamello-Presanella-Alpen. Das Seebecken wurde von den eiszeitlichen Gletschern des Valcamonica-Tals ausgehöhlt. Der Fluss Oglio speist den See. Orte: Am See liegen die Orte Lovere, Pisogne, Sulzano, Iseo, Paratico,Sarnico und Riva di Solto. Umgebung: Unmittelbar südlich des Sees beginnt das WeinanbaugebietFranciacorta. Klima: Das Klima am Lago d’Iseo […]

Lago d’Iseo Klima

Das Klima am Lago d’Iseo ist submediterran. Die Temperaturen sind das ganze Jahr über mild. Im Winter herrschen Temperaturen zwischen 1°C und 10°C. Es kann zu Frost kommen, dies ist aber eine Rarität, ebenso wie Schneefall. Die Sommer sind heiß und die Temperaturen liegen zwischen 18°C und 30°C. In den Sommermonaten kann es zur Hitze […]

Iseo Klima

Die Stadt Iseo liegt am südlichen Ufer des Lago d’Iseo. Das Klima am Iseosee ist mild und submediterran. Die Temperaturen steigen im Sommer auf über 30°C, aber die Hitze ist nicht drückend. Die Winter sind kühl. Frost ist rar und Schnee sehr selten. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Lago di Como Klima

Das Klima am Comer See ist in der Regel mild. Es ist bekannt für sein mediterranes Klima, wo subtropische Pflanzen das ganze Jahr gedeihen können. Im Winter hilft der See eine höhere Temperatur im Seebecken zu halten. Durchschnittliche Tagestemperaturen liegen bei 2°C im Winter und bis 30°C im Sommer. Wassertemperaturen können durchschnittliche 24°C im Juli […]

Valpolicella Klima

Das Klima in der Weinregion Valpolicella ist mild. Durch die Nord-Süd Lage wird es von kalten Nordwinden geschützt. Die Winter sind kalt, können auch milde Tage mit über 15°C aufweisen. Die Sommer sind heiß , die durchschnittlichen Temperaturen der Sommermonate (Juni, Juli, August) liegen zwischen 25°C und 30°C. Neben den milden Temperaturen ist auch die […]

Castel Gandolfo Klima

Das Klima in Castel Gandolfo ist mediterran. Die Winter sind mild und die Sommer heiß und windig. Der Scirocco wird von den umliegenden Bergen abgehalten, deshalb wird es im Sommer nicht drückend heiß, wie in der nahegelegene Metropole Rom. Der Sommer ist heiß und trocken. Im Sommer sind Temperaturspitzen von 35°C-37°C nur im seltenen Fällen […]

Pietramurata

Der Ort Pietramurata gehört zur Gemeinde Dro in der italienischen Region Südtirol-Trentino. Die Gemeinde Dro hat knapp 5000 Einwohner. Geographie: Pietramurata liegt ca. 12 km nördlich des Gardasees im Tal des Flusses Sarca. Das Tal wird auch Valli dei’Laghi. Ebenso liegt das Dorf am Fuße des markanten Monte Casale. Südlich von Pietramurata liegt die Steinwüste […]

Volta Mantovana Klima

In Volta Mantovana herrscht ein gemäßigt-kontinentales Klima, was typisch für die Po-Ebene ist. Die Winter sind kalt, regnerisch und neblig, während die Sommer heiß und schwül sind. In den Montane Juli und August können die Temperaturen über 35°C steigen. Im Sommer fällt der meiste Niederschlag durch aufkommende Gewitter. Der Frühling und der Herbst sind mild […]

Alto Mantovano

Alto Mantovano ist ein geographisches Gebiet im Nordwest der Stadt Mantua. Es erstreckt sich in der Provinz Mantua und grenzt an den Provinzen Brescia und Verona. Im Norden wird es von den Hügel des Gardasees und der Provinz Verona begrenzt. Im Nordwesten grenzt es an die Provinz Brescia. Der Süden und Osten wird von der […]

Comer See Oktober 2015

Ein Wochenende in Como am Comer See. Die Temperaturen waren mild. Ort: Como, Lombardei Reisetermin: 16.10.15 – 18.10.15   Como: Como ist eine italienische Stadt mit 84.834 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Lombardei und Hauptort der Provinz Como. Como ist die größte Stadt der schweizerisch-italienischen Metropolregion Tessin, die insgesamt mehr als 500.000 Einwohner hat. Die Stadt liegt […]