Val Vibrata

Das Val Vibrata ist ein Tal in der süditalienischen Provinz Teramo (Region Abruzzen). Geographie: Das Tal erstreckt sich über eine Fläche von 270 km² und liegt im äußersten Norden der süditalienischen Region Abruzzen. Das Tal wird durchflossen vom Fiume Vibrata. Landschaft: Das Gebiet ist meist hügelig und wechselt sich mit kleinen Ebenen ab. In dem […]

Phlegräische Felder

Die Phlegräischen Felder (ital. Campi Flegrei) sind ein etwa 20 km westlich desVesuv gelegenes Gebiet mit hoher vulkanischer Aktivität in dersüditalienischen Region Kampanien. Geographie: Die Phlegräischen Felder dehnen sich über ein Gebiet von mehr als 150 km² aus. Sie beginnen unmittelbar am westlichen Stadtrand von Neapel und setzen sich entlang der Küste des Mittelmeeres bzw. des Golfes von Neapel fort. Im Süden dehnen sie sich untermeerisch aus und schließen hierbei auch […]

Naturraum des Gardasees

Der Gardasee ist spektakulär in eine Südalpenlandschaft eingebettet, die vor Jahrmillionen entstanden ist. Die Menschen am Ufer des Lago haben jahrhundertelang vom Fischfang gelebt, heute ist es der Tourismus, der Geld in die Kassen spült. In den umliegenden Bergregionen geht es stiller zu, in einem fast verlassenen Dorf leben heute gerade einmal noch fünf Menschen. […]

Abano Terme

Abano Terme, bis 1930 Abano Bagni, ist eine Gemeinde und ein Heilbad in den Euganeischen Hügeln in der italienischen Provinz Padua der Region Venetien mit 19.909 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013). Geographie: Die Stadt liegt am östlichen Fuß der Euganeischen Hügel, etwa 10 km südwestlich von Padua, an der Eisenbahnlinie Padua–Bologna. Ortsteile von Abano sind neben dem […]

Umbrische Landschaft

Umbrien wird geprägt von ausgedehnten Bergrücken mit Weidewirtschaft und Ackerbau, Beckenlandschaften und Tälern mit intensiver Landwirtschaft und den ausgedehnten Gebirgszügen des Umbrischen Apennins im Osten, der im Monte Vettore 2478 m s.l.m.erreicht. Umbrien verfügt über mehrere Flusssysteme: den lebhaften Oberlauf desTiber, den aus dem zerklüfteten Apennin kommenden Topino, der sich mit dem durch weitgehend unbewohnte Flächen ziehendenChiascio vereinigt und den Nera, dessen Tal (Valnerina) […]

Toskanische Landschaft

Zu den bekanntesten und beliebtesten Landschaften der Toskana zählen die Maremma im Süden, das Chianti-Gebiet zwischen Florenz und Siena sowie die Versilia-Küste im Nordwesten und die Etruskische Riviera, die sich von Livorno bis nach Piombino entlang der toskanischen Küste erstreckt. Im Norden wird die Toskana durch den Apennin, dessen Höhenzüge als Apuanische Alpen eine Höhe von knapp 2000 Metern und im Appennino Tosco-Emiliano von über 2000 Metern erreichen, begrenzt. Weitere […]

Thermalquellen von Saturnia

Die Thermalquellen, liegen ca. 1 km südlich des Ortes bei 156 Höhenmetern. Sie haben dem Ort einen wirtschaftlichen Aufschwung gebracht. Aus der Thermalquelle strömen pro Sekunde 800 Liter 37 Grad warmes, schwefelhaltiges Wasser, das von den Hängen des Monte Amiata stammt. Dort sammelt sich das Regenwasser in ca. 200 m Tiefe und reichert sich mit Schwefel an. Das Wasser gelangt nach […]