Castelmezzano

Castelmezzano ist eine süditalienische Gemeinde(comune) in der Provinz Potenza in der Basilikata mit etwa 792 Einwohnern (Stand am 31. Dezember 2016). Die Gemeinde liegt etwa 23,5 Kilometer südöstlich von Potenza am Parco naturale di Gallipoli Cognato – Piccole Dolomiti Lucane und gehört zur Comunità Montana Alto Basento. Der Ort ist Mitglied der Vereinigung I borghi più […]

Cison di Valmarino

Cison di Valmarino ist eine nordostitalienische Gemeinde mit 2618 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Treviso in Venetien. Cison di Valmarino ist Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia (Die schönsten Orte Italiens). Geographie: Die Gemeinde liegt etwa 34 Kilometer nordnordwestlich von Treviso im Valmareno und grenzt unmittelbar an die Provinz Belluno. Die Gemeinde liegt […]

Scanno

Scanno ist eine italienische Gemeinde in der Provinz L’Aquila. Die Gemeinde Scanno gehört zu den I borghi più belli d’Italia (Die schönsten Orte Italiens). Geographie: In Scanno leben 1847 Einwohner (Stand am 31. Dezember 2015). Die Nachbargemeinden sindAnversa degli Abruzzi, Barrea, Bisegna, Bugnara, Civitella Alfedena,Introdacqua, Opi, Pescasseroli, Pettorano sul Gizio, Rivisondoli,Rocca Pia, Villalago und Villetta Barrea. Klima: Sehenswürdigkeiten: Der Haupterwerbszweig ist der Tourismus. Daher steht die Pflege alter Handwerkszweige und alten Brauchtums (Trachten […]

Vernazza

Vernazza ist eine Gemeinde mit 848 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015), die im Nordwesten Italiens in der Region Ligurien in der Provinz La Spezia liegt. Es ist das zweitnördlichste der fünf Dörfer der Cinque Terre. Das weiter südlich gelegene Corniglia, ebenfalls eines der Cinque Terre, bildet politisch eine Fraktion von Vernazza. Vernazza gehört zur Vereinigung […]

Klausen (Chiusa)

Klausen (italienisch Chiusa) ist eine Stadt und Gemeinde mit 5179 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) im mittleren Eisacktal in Südtirol (Italien). Geographie: Klausen liegt etwa zehn Kilometer südlich von Brixen. Das Gemeindegebiet umfasst neben der Stadt selbst den westlichen Talhang mit den DörfernVerdings und Latzfons, sowie auf der östlichen Seite im Eingangsbereich des Villnößtals die Ortschaft Gufidaun. In Klausen mündet der Tinnebach in den Eisack. Geschichte: Der Klausen überragende Säbener Berg war schon in vorchristlicher Zeit ein bedeutender Siedlungsplatz. […]

Castel del Monte (Abruzzo)

Castel del Monte ist eine Gemeinde (comune) in der Region Abruzzen und der Provinz L’Aquila in Italien und zählt (Stand 31. Dezember 2012) 441 Einwohner. Die Gemeinde liegt etwa 27 Kilometer östlich vonL’Aquila im Nationalpark Gran Sasso und Monti della Laga, gehört zur Comunità montana Campo Imperatore-Piana di Navelli und grenzt unmittelbar an die Provinzen Pescara undTeramo. Klima: http://s.camptocamp.org/uploads/images/1333530666_1716107426.jpg    

Valeggio sul Mincio

Valeggio sul Mincio ist eine italienische Gemeinde mit 14.712 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Verona. Die Stadt liegt im Übergangsbereich vom Mincio-Tal in die Po-Ebene. Vom berühmten Skalier-Kastell hat man einen weiten Blick auf das Umland. Der Stadtkern hat seinen provinziellen und italienischen Charakter bewahrt. Geographie: Valeggio liegt etwa 25 km südwestlich von Verona etwas erhöht am östlichen Ufer des […]

Pitigliano

Pitigliano ist eine italienische Kleinstadt mit 3847 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Toskana (Provinz Grosseto), zwischen steil eingeschnittenen Tälern gelegen mit einem mittelalterlichen Stadtkern. Der Ort wurde zu den schönsten Dörfern Italien ernannt. Geographie: Der Tuffstein dieser Gegend ist auf die vulkanische Vergangenheit dieses Teils der Toskana zurückzuführen. Etwa 20 km von Pitigliano entfernt liegt der Bolsena-See, eine Caldera von etwa 14 km Durchmesser. Sie […]