Nardò

Nardò ist ein Ort in der süditalienischen Region Apulien. Nardò hat 31.431 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017). Es liegt in der Provinz Lecce. Geographie: Die Gemeinde Nardò liegt im Nordwesten der Provinz von Lecce und erstreckt sich über eine Fläche von 190 km². Die Stadt befindet sich auf der ionischen Seite des Tavoliere Salentino, an der nördlichen […]

Latiano

Latiano ist eine süditalienische Gemeinde (comune) auf der apulischen Halbinsel Salento mit 14.403 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2017) in der Provinz Brindisi. Schutzpatron des Ortes ist die hl. Margareta von Antiochia. Es existiert seit 1980 eine Städtepartnerschaft mit der Stadt Pompei. Geographie: Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 54,78 km². Der Ort liegt auf einer Höhe von […]

Gussola

Gussola ist eine Gemeinde mit 2692 Einwohnern in der Provinz Cremona. Geographie: Gussola liegt in der Po-Ebene am nördlichen Flussufer des Pos. Die Gemeinde liegt etwa 29 Kilometer südöstlich von Cremona und grenzt unmittelbar an die Provinz Parma. Die südliche Gemeindegrenze bildet der Po. Nachbargemeinden: Gussola grenzt an folgenden Gemeinden: Colorno, Martignana di Po, San Giovanni in […]

Chiavenna

Chiavenna ist eine Stadt mit 7313 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) der italienischen Provinz Sondrio, die der Region Lombardei angehört. Chiavenna ist heute für den historischen Stadtkern und seine Restaurants bekannt. Es ist Mitglied der Cittàslow, einer 1999 in Italien gegründeten Bewegung zur Entschleunigung und Erhöhung städtischer Lebensqualität. Geographie: Das von der Mera durchflossene Chiavenna liegt rund […]

Breno

Die Gemeinde Breno (dt. Brenn) gehört der Provinz Brescia und der Region Lombardi an. Das Gemeindegebiet weist 4821 Einwohner auf. Breno ist der Hauptort des Valcamonica. Auf den Felsen über der Stadt liegt die Burg Castello di Breno. Der Bahnhof ist der Teil der Bahnstrecke Breascia-Iseo-Edolo. Geographie: Die Stadt Breno liegt in einer von Nord […]

Monte Porzio Catone

Monte Porzio Catone ist eine italienische Gemeinde in der Metropolitanstadt Rom in der Region Latium mit 8718 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017). Sie liegt 30 Kilometer östlich von Rom. Geographie: Monte Porzio Catone liegt am Rande der Albaner Berge und ist Mitglied der Comunità Montana dei Castelli Romani e Prenestini. Die Metropole Rom liegt 20 km […]

Montecatini Terme

Montecatini Terme ist eine Stadt und italienische Gemeinde in der Provinz Pistoia mit 20.540 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) und liegt in der Toskana etwa auf halber Strecke zwischen Florenz und Pisa. Hauptort der Gemeinde ist der gleichnamige Kurort, eines der größten und berühmtesten Heilbäder Italiens. Montecatini gilt außerdem als ein Zentrum der Art-Nouveau-Architektur. In Montecatini […]

Larciano

Larciano ist eine Stadt mit 6307 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der italienischen Provinz Pistoia der Region Toskana. Geographie: Die Stadt liegt im Valdinievole, unterhalb der Höhenzüge des Montalbano und nahe der Sümpfe von Fucecchio (Padule di Fucecchio). Larciano liegt im Nordwesten der Toskana in einer weiten Ebene. Die Metropole Florenz liegt 30 km entfernt, […]

Pistoia

Pistoia ist die Hauptstadt der toskanischen Provinz Pistoia in Italien. Sie hat 90.195 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017) und liegt 30 km von Florenzentfernt am Fluss Ombrone Pistoiese. 2017 war Pistoia die Capitale Italiana della Cultura, Italiens Kulturhauptstadt, was mit einem Festakt im Rathaus am 15. März eingeleitet wurde. Pistoia ist eine Industriestadt, die für Metallerzeugnisse und die […]

Pescia

Pescia ist eine italienische Stadt in der Toskana in der Provinz Pistoia mit 19.584 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017). Geographie: Die Stadt und ihre Umgebung liegt im Valdinievole. Der Ort liegt nahe den Provinz Lucca. Das Stadtgebiet erstreckt sich entlang des Flusstales der Pescia. Das Tal ist berühmt für seine Blumenzucht und den Blumenhandel. Klima: Geschichte: Vorgeschichte: Nach […]

Civitavecchia

Civitavecchia ist eine italienische Stadt in der Metropolitanstadt Rom in der Region Latium mit 52.816 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Sie ist die bedeutendste Hafenstadt der Region Latium. Geographie: Civitavecchia liegt 69 km nordwestlich von Rom und 244 km südöstlich von Livorno. Das Gebiet der Stadt erstreckt sich in einer Ebene entlang des Tyrrhenischen Meers und der Via […]

Livorno

Livorno ist eine italienische Hafenstadt an der Westküste der Toskana. Livorno ist bekannt für seine Meeresfrüchte, Festungen aus der Renaissance und den modernen Hafen mit einer Anlegestelle für Kreuzfahrtschiffe. Die zentral gelegene Uferpromenade mit Schachbrettpflaster, Terrazza Mascagni, ist der beliebteste Treffpunkt der Stadt. Die im 16. Jahrhundert erbaute Festung Fortezza Vecchia thront im Hafen am Eingang […]

Pontremoli

Pontremoli ist eine Gemeinde mit 7284 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Massa-Carrara in der Region Toskana in Italien. Geographie: Die Gemeinde erstreckt sich über ca. 183 km². Pontremoli ist von großen Höhenunterschieden geprägt, so liegt der Hauptort bei 236 m über NN, der Ortsteil Arzelato dagegen bei 903 m über NN. Lage: Sie liegt ca. 160 km nordwestlich […]

Imperia

Imperia ist eine italienischeHafenstadt mit 42.154 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in Ligurien an der Riviera di Ponente und Hauptstadt der Provinz Imperia. Sie liegt an der Römerstraße Via Aurelia, die die italienische Hauptstadt Rom mit dem französischen Arles verbindet. Geographie: Porto Maurizio, im Westen des Impero, befindet sich auf einer Landzunge zur Linken der Mündung des Sturzbaches […]

Savona

Savona ist eine italienische Stadt mit 61.057 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Region Ligurien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Savona. Geographie: Der große Hafen und die Industrie sind die größten Arbeitgeber der Stadt. Weiterhin ist der Hafen eine bedeutende Anlegestelle für Fähren in Richtung Korsika und auch ein wichtiger Lagepunkt für die Reederei Costa […]

Chiavari

Chiavari (ligurisch Ciävai) ist eine italienische Gemeinde mit 27.429 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Region Ligurien, Provinz Genua (GE). Geographie: Der Ort liegt zwischen Rapallo im Norden und Sestri Levante im Süden an der Küste des Golfo Tigullio bei der Mündung des Flusses Entella und der Bahnstrecke Pisa–Genova. Chiavari umfasst eine Fläche von etwa 20 […]

Brindisi

Brindisi ist eine italienische Gemeinde und Hafenstadt in Apulien mit 87.820 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Brindisi ist Hauptstadt der gleichnamigen italienischen Provinz Brindisi. Geographie: Brindisi liegt an einem natürlichen Hafen, der tief in die adriatische Küste von Apulien eindringt. In den Armen der äußeren Hafeninseln befindet sich Pedagne, eine winzige Inselgruppe, die derzeit nicht für […]

Manduria

Manduria ist eine Stadt im nördlichen Teil des Salento. Geographie: Manduria hat 31.360 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016). Es liegt in der italienischen Provinz Tarent in Apulien. Ortsteile sind San Pietro in Bevagna, Torre Colimena und Uggiano Montefusco. Die Stadt erhebt sich über eine fruchtbare Ebene und liegt nahe der Hügelkette „Diavolo“. Nachbargemeinden: Die Nachbargemeinden sind […]

Massafra

Massafra ist eine italienische Gemeindein der Provinz Tarent in Apulien. Die Stadt ist berühmt für ihre Wohnhöhlen und die mit Fresken verzierten Grottenkirchen (chiese ipogeiche), von denen über 50 im Stadtgebiet liegen. Geographie: Massafra hat 32.989 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016). Es liegt 100 m über dem Ionischen Meer und 18 km nordwestlich von Tarent. Die Stadt liegt […]

Siderno

Siderno ist eine italienische Stadt in der Metropolitanstadt Reggio Calabria in Kalabrien mit 18.204 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Geographie: Siderno liegt 107 km nordöstlich von Reggio Calabria am Nordosthang des Aspromonte an der Küste des Ionisches Meeres. Die Stadt ist für die Umgebung das landwirtschaftliche und industrielle Zentrum. Durch die Lage am Meer hat der Tourismus […]

Villapiana

Villapiana ist eine italienische Stadt in der Provinz Cosenza in Kalabrien mit 5415 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Geographie: Villapiana liegt etwa 88 km nördlich von Cosenza nördlich der Ebene von Sibari.Das Stadtgebiet wird von den beiden Flüssen Saraceno und Satanasso durchquert und teilt sich in zwei Stadtteilen auf. Zu einem Lido und Scalo. Hinzu kommen […]

Porto Venere

Porto Venere ist eine italienische Gemeinde in der zur Region Ligurien gehörenden Provinz La Spezia in Italien. Sie hat eine Fläche von 7 km² und 3588 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016). Seit 1997 gehört Porto Venere zusammen mit Cinque Terre sowie den nahe gelegenen Inseln Palmaria, Tino und Tinetto zum Weltkulturerbe der UNESCO. Geographie: Porto Venere liegt im […]

Taormina

Taormina (sizilianisch: Taurmina) ist eine Stadt mit 10.909 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) an der Ostküste Siziliens. Die Gründung der Stadt geht auf die Sikeler zurück, die schon vor der griechischen Kolonisation auf den Terrassen des Monte Tauro siedelten. Im 4. Jahrhundert v. Chr. wurde die Stadt griechisch. Die heutige Stadt ist eine Neugründung aus dem Mittelalter, […]

Praia a Mare

Praia a Mare ist eine italienische Stadt in der Provinz Cosenza in Kalabrien mit 6708 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Der Ort ist für seinen Sandstrand bekannt und weist eine einzigartige Küstenlandschaft mit vorgelagerten Vulkansinseln auf. Praia a Mare gehört zu den nördlichste Küstenstädten Kalabriens am Tyrrhenischen Meer. Geographie: Praia a Mare liegt etwa 107 km nördlich […]

Castelmezzano

Castelmezzano ist eine süditalienische Gemeinde(comune) in der Provinz Potenza in der Basilikata mit etwa 792 Einwohnern (Stand am 31. Dezember 2016). Die Gemeinde liegt etwa 23,5 Kilometer südöstlich von Potenza am Parco naturale di Gallipoli Cognato – Piccole Dolomiti Lucane und gehört zur Comunità Montana Alto Basento. Der Ort ist Mitglied der Vereinigung I borghi più […]

San Clemente

San Clemente ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 5526 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Rimini in der Emilia-Romagna. Geographie: Lage: Die Gemeinde liegt etwa 15 Kilometer südöstlich von Rimini. Die Hauptstadt Bologna ist 120 km entfernt. Nach Forlì sind es 65 km. Kulturland: Die Gemeinde lebt überwiegend vom Anbau des Sangiovese und gehört […]

Pievepelago

Pievepelago ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2271 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Modena in der Emilia-Romagna. Geographie: Die Gemeinde liegt etwa 54 Kilometer südsüdwestlich von Modena und grenzt unmittelbar an die Provinz Lucca (Toskana). Die Gemeinde liegt auf einer Höhe von 781 m über dem Meeresspiegel. Gemeindeteile: Pievepelago gehört der Comunità Montana del […]

Syrakus

Die Stadt Syrakus (italienisch Siracusa, sizilianischSaraùsa; altgriechisch Συράκουσαι Syrákusai, lateinisch Syracūsae) liegt an der Ostküste der italienischen Region Sizilien und ist Hauptstadt der Provinz Syrakus. Die Stadt zählt 122.031 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016). In der Antike war Syrakus über mehrere Jahrhunderte die größte und mächtigste Stadt Siziliens und dessen kulturelles Zentrum. Marcus Tullius Cicero beschrieb […]

Ordona

Ordona ist eine italienische Gemeinde mit 2833 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Foggia in Apulien. Die Gemeinde liegt etwa Kilometer von Foggia. Geographie: Die Stadt liegt auf den ersten Hügeln der südlich-zentralen Tavoliere. Ordona liegt ca. 20 km südlich von Foggia. Klima: Das Klima in Ordona ist ein mediterranes Klima mit leichten kontinentalen […]

Manfredonia

Manfredonia ist eine Stadt und Gemeinde (italienisch comune) mit 57.100 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) im italienischen Apulien, Provinz Foggia. Geographie: Sie liegt an der Küste auf einer Höhe von vier Metern am Südrand des Gebirgszugs Gargano, der Teil des Parco Nazionale del Gargano ist. Manfredonia heißt auch der Golf östlich des Ortes. Landschaft: Die Stadt Manfredonia […]

Ruvo di Puglia

Ruvo di Puglia ist eine süditalienische Gemeinde (comune) mit 25.457 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Metropolitanstadt Bari in der Region Apulien. Geographie: Die Gemeinde liegt inmitten der Murgia, einer Karstlandschaft Süditaliens, etwa 30 Kilometer westlich von Bari. Sie grenzt an die Provinz Barletta-Andria-Trani. Landschaft: Die Landschaft von Ruvo wird durch Weinberge, Olivenhainen und Kulturland […]

Andria

Andria ist eine italienische Stadt in der Provinz Barletta-Andria-Trani, Region Apulien. Sie hat 100.331 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016) und eine Fläche von 407 km². Geographie: Die Stadt liegt in der unteren Murge auf 151 m über dem Meeresspiegel. Die Adria liegt ca. 10 km entfernt. Die Stadt erstreckt sich auf einer Fläche von 408 km². […]

Partanna

Partanna ist eine Stadt in der Provinz Trapani in der Region Sizilien in Italien mit 10.478 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Geographie: Partanna liegt 82 km südöstlich von Trapani entfernt. Partanna bedeckt eine Fläche von 82 km², das ergibt 139 Einwohner pro km². Die Einwohner arbeiten in der Hauptsache in der Landwirtschaft, in Färbereien und in […]

Padenghe sul Garda

Padenghe sul Garda ist eine italienische Gemeinde mit 4543 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Geographie: Lage: Sie liegt auf der westlichen Seite des Gardasees in der Provinz Brescia in der Region Lombardei. Padenghe sul Garda gehört zum Weinbaugebiet der Valténesi. Landschaft: Südlich der Valténesi und an der südwestlichen Bucht des Gardasees befindet sich Padenghe, das von […]

Peschiera del Garda

Peschiera del Garda ist eine italienische Gemeinde mit 10.465 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Verona der Region Venetien. Seit mehreren Jahren wirbt Peschiera für sich als eine barrierefreie Stadt. Teile der Altstadt trennen mit ihren Festungsanlagen den Ort vom Festland. Der Ort verfügt über einen kleinen Yachthafen, einen Bahnhof und ist Standort der italienischen Armee. […]

San Pietro in Caraino

San Pietro in Cariano ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 12.851 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Verona in Venetien. Geographie: Die Gemeinde liegt etwa 12 Kilometer nordwestlich von Verona östlich der Etsch. Lage: San Pietro in Cariano gehört zum Valpolicella. Die Altstadt befindet sich auf einer Höhe von 151 m über dem Meeresspiegel, […]

Castelnovo Bariano

Castelnovo Bariano ist eine Gemeinde mit 2739 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016)in der Provinz Rovigo der Region Venetien in Italien. Sie bedeckt eine Fläche von 37 km². Geographie: Castelnovo Mariano liegt 90 km südwestlich von Venedig und 30 km westlich von Rovigo. Die Gemeinde liegt in der Polesine, eine weite Ebene im südlichen Venetien und der nördlichen […]

Fucecchio

Fucecchio ist eine Gemeinde mit 23.403 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Metropolitanstadt Florenz in der italienischen Region Toskana. Geographie: Lage: Fucecchio liegt etwa 40 km westlich der Provinz- und Regionalhauptstadt Florenz im unteren Arnotal, an der Grenze zu den Provinzen Pisa, Lucca und Pistoia. Landschaften: Mit Ausnahme des Ortsteils San Pierino liegt Fucecchio auf […]

Sesto San Giovanni

Sesto San Giovanni ist eine Stadt mit 81.822 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Lombardei in Italien und Teil der Metropolitanstadt Mailand. Sie liegt direkt nördlich von Mailand und ist durch die U-Bahn-Linie M1 mit dieser Großstadt verbunden. Klima: →Klima der Stadt Mailand Das Klima in Sesto San Giovanni ist ein subkontinentales Ostseitenklima und weist […]

Grottammare

Grottammare ist eine italienische Gemeinde mit 16.139 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Ascoli Piceno in den Marken. Die Gemeinde ist Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia( Die schönsten Orte Italiens). Geographie: Der Ort liegt etwa 35 Kilometer nordöstlich von Ascoli Piceno an der Adria. Der Strand trägt das Gütezeichen der Blauen Flagge. […]

Porto Tolle

Porto Tolle ist eine nordostitalienischeGemeinde (comune) mit 9751 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Rovigo in Venetien. Der Verwaltungssitz der Gemeinde befindet sich in dem Ortsteil Ca‘ Tiepolo. Mit einer Fläche von mehr als 200 Quadratkilometern gehört Porto Tolle zu den (100 flächenmäßig) größten Gemeinden Italiens. Geographie: Die Gemeinde liegt etwa 45 Kilometer ostsüdöstlich von […]

Montalto Pavese

Montalto Pavese ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 876 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Pavia in der Lombardei. Geographie: Die Gemeinde liegt etwa 24 Kilometer südsüdöstlich von Pavia in der Oltrepò Pavese und gehört zur Comunità Montana Oltrepò Pavese. Lage: Das Fort liegt in der Hügellandschaft der Oltrepo Pavese, das ein bekanntes Weinbaugebiet […]

Voghera

Voghera ist eine italienische Kleinstadt der Poebene mit 39.427 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz von Pavia, Lombardei. Geographie: Voghera liegt etwa 60 km südlich von Mailand auf einer Höhe von etwa 100 m s.l.m. am linken Ufer der Staffora. Die Kleinstadt  liegt zumal in der Po-Ebene, aber auch in der Hügellandschaft der Oltrepo Pavese. Klima: […]

Villanova sull’Arda

Villanova sull’Arda ist eine italienischeGemeinde (comune) mit 1769 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Piacenza in der Emilia-Romagna. Geographie: Die Gemeinde liegt etwa zehn Kilometer südlich von Piacenzaund grenzt an die Provinzen Cremona(Lombardei) und Parma. Der Po begrenzt die Gemeinde im Nordosten. Ortsteile: Zur Gemeinde gehören neben dem Hauptort die Ortsteile Cignano, Sant’Agata und […]

Poggio Rusco

Poggio Rusco ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 6628 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Mantua in der Lombardei. Geographie: Die Gemeinde liegt etwa 33 Kilometer südöstlich von Mantua und grenzt unmittelbar an die Provinz Modena (Emilia-Romagna). Poggio Rusco liegt in der südlichen Po-Ebene und befindet sich nahe des Pos. Die Gemeinde liegt in […]

Fivizzano

Fivizzano ist eine Gemeinde mit 7838 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Massa-Carrara in der Region Toskana in Italien. Geographie: Lage: Die Gemeinde erstreckt sich über ca. 180 km². Sie liegt ca. 140 km nordwestlich der Regionalhauptstadt Florenz, ca. 35 km nordwestlich von Massa und 30 km nordwestlich von Carrara. Durch das Gemeindegebiet fließt der Aulella(12 von 34 km in […]

Bagnone

Bagnone ist ein Dorf mit 1856 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in Italien. Geographie: Lage: Es liegt in der italienischen Provinz Massa-Carrara, Toskana. Es liegt etwa 45 Kilometer von Pisa entfernt. Die toskanische Hauptstadt ist 120 km von Bagnone entfernt. Nach Massa sind es 35 km. Landschaft: Das Dorf befindet sich in einem engen Tal, umhüllt […]

Campana

Campana ist eine italienische Gemeinde mit 1749 Einwohnern und liegt in der Provinz Cosenza, Kalabrien. In der griechisch-kalabrischen Kultur wird die Gemeinde als Calasèrna bezeichnet. Geographie: Die Gemeinde liegt im Innenland von Zentral-Kalabrien und thront ca. 600 m über den Mittelmeer auf einem Hochplateau. Die Gemeinde bedeckt eine Fläche von knapp 104 km². Klima: Das […]

Canosa di Puglia

Canosa di Puglia ist eine italienische Gemeindemit 30.091 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Barletta-Andria-Trani und der Region Apulien. Die Gemeinde gibt dem Rotwein Rosso Canosa ihren Namen. Geographie: Canosa liegt an den Abhängen der „Murge“ in der Nähe des Flusses Ofanto. Die Stadt erhebt sich ein paar Kilometer vom rechten Ufer des Flusses […]

Manerbio

Manerbio ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 13.063 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Brescia in der Lombardei. Seit 1997 führt der Ort den Titel città (Stadt). Geographie: Die Gemeinde liegt etwa 20 Kilometer südwestlich von Brescia, etwa 25 Kilometer nordöstlich von Cremona und etwa 75 Kilometer ostsüdöstlich von Mailand. Durch das Gebiet der Gemeinde fließt […]