Campobasso

Campobasso  ist die Hauptstadt der italienischenRegion Molise und der Provinz Campobasso. Die Stadt liegt in den Apenninen 780 Meter über dem Meeresspiegel und hat 48.487 Einwohner (Stand 31. Dezember 2012) auf einer Fläche von ca. 55 km². Die Nachbargemeinden sind Busso, Campodipietra, Castropignano,Ferrazzano, Matrice, Mirabello Sannitico, Oratino, Ripalimosani, San Giovanni in Galdo und Vinchiaturo. Durch den Schriftsteller Jan Weiler und seine beiden Romane „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ und „Antonio im Wunderland“ erreichte der Ort im deutschenSprachraum einen gewissen Bekanntheitsgrad.

Klima:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
13°C13°C16°C20°C24°C29°C30°C30°C27°C23°C17°C13°C
4°C5°C6°C9°C14°C17°C20°C20°C16°C14°C9°C5°C
xCxNAZV6M3w-FpvKQYyV52U-hd

Sonnenblumenfelder in der Nähe von Campobasso

Geschichte: 

Ursprung und Gründung der Stadt liegen weitgehend im Dunkeln. Vermutlich wurde sie vor dem 8. Jahrhundert als befestigtes Lager von Langobarden am Fuße des heutigen Burgberges angelegt. Ursprünglich wurde der Ort „Campus vassorum“ genannt. Nachdem die Normannen im 11. Jahrhundert das südliche Italien erobert hatten, entwickelte sich die Siedlung zum Handels- und Verwaltungszentrum. Zwischen 1330 und 1745 herrschten die Monforte-Gambetasa über die Stadt. Sie ließen das Schloss und eine Münze errichten. Später gehörte die Stadt den Di Capua, Gonzaga, Vitagliano, Carafa und verschiedenen römischen Familien.

Sehenswürdigkeiten: 

  • S. Bartolomeo
  • Palazzo del Centro Murattian
  • Palazzo Municipale
  • Castello Monforte
  • Piazza Prefettura
  • Parco di Villa de Capoa
  • Villa de Capoa

 

 

 

 

http://images.cdn.fotopedia.com/xCxNAZV6M3w-FpvKQYyV52U-hd.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c1/Campobasso_Campanile_S._Bartolomeo.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8e/Campobasso_Palazzo.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5b/Campobasso_municipio.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/58/Campobasso_castello.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5f/Campobasso_crociati.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a8/Campobasso_Piazza_Prefettura.jpg