Calendasco

Calendasco ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2527 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Piacenza in der Emilia-Romagna.

Geographie:

Die Gemeinde liegt etwa neun Kilometer westnordwestlich von Piacenza. Die nördliche Gemeindegrenze bildet der Po, die östliche die Trebbia. Calendasco grenzt unmittelbar an die Provinzen Lodi und Pavia.

Klima:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
6°C9°C14°C18°C24°C28°C30°C30°C25°C18°C11°C7°C
0°C0°C3°C7°C11°C16°C17°C18°C15°C10°C5°C0°C

Geschichte:

Bei Calendasco handelt es sich ursprünglich um eine römische Gründung an der Straße von Plakentia (dem heutigen Piacenza) nach Ticinum, dem heutigen Pavia. Aber auch Siedlungsreste aus der Kupfersteinzeit und der Bronzezeit sind nachzuweisen. Die Burganlage stammt aus dem 12. Jahrhundert.

Sehenswürdigkeiten:

  • Burg von Calendasco

 

Castello_di_Calendasco

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/Castello_di_Calendasco.jpg