Bagnone

Bagnone ist ein Dorf mit 1856 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in Italien.


Geographie:

Lage:

Es liegt in der italienischen Provinz Massa-Carrara, Toskana. Es liegt etwa 45 Kilometer von Pisa entfernt. Die toskanische Hauptstadt ist 120 km von Bagnone entfernt. Nach Massa sind es 35 km.

Landschaft:

Das Dorf befindet sich in einem engen Tal, umhüllt von Eichen und Kiefern. Bagnone liegt in der Hügellandschaft der Lunigiana und wird vom Monte Sillara (1861 m) flankiert. Der Bach Bagnone durchquert das Dorfgebiet und mündet in den Fluss Magra.


Klima:

Das Klima in Bagnone ist mediterran und aufgrund der Inlandlage, vor allem im Winter kontinental geprägt. Die Winter sind recht kühl und in der Nacht kalt. Die Sommer sind heiß und weisen angenehme Nachttemperaturen auf.


Sehenswürdigkeiten:

Sehenswürdigkeiten des Dorfes sind z. B. die alte Burg der Familie Malaspina mit ihrem Bergfried, die im 13. Jahrhunderterstanden ist. In der Burgkapelle liegt der Chronist Antonio da Faye begraben.