Aulla

Aulla ist eine Gemeinde mit 11.339 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der italienischen Provinz Massa-Carrara, Toskana.

Geographie:

Sie liegt etwa 80 Kilometer nördlich von Pisa, nahe der Grenze zu Ligurien. An Aulla fließen zwei Flüsse vorbei, der Aulella und der Magra. Der Ort liegt an der im Mittelalter stark begangenen Via Francigena.

Nachbargemeinden:

Die Nachbargemeinden sind Bolano (SP), Fivizzano, Fosdinovo, Licciana Nardi,Podenzana, Santo Stefano di Magra (SP), Sarzana (SP) und Vezzano Ligure (SP).

Klima:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
9°C11°C14°C18°C21°C25°C28°C28°C25°C20°C15°C11°C
3°C4°C6°C8°C12°C16°C18°C18°C15°C11°C7°C4°C
Geschichte:

Während des Zweiten Weltkriegs war Aulla durch Kriegseinwirkung stark betroffen: Neben großen Zerstörungen gab es auch viele zivile Kriegsopfer.

Sehenswürdigkeiten:

Die Festung Brunella wurde im 15. Jahrhundert erbaut. Sie steht auf einem Felsvorsprung, an dem die zwei Flüsse zusammenfließen.


1280px-Aulla-IMG_0489
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/cf/Aulla-IMG_0489.JPG/1280px-Aulla-IMG_0489.JPG/Davide Papalini