Anghiari

Anghiari ist eine italienische Gemeinde mit 5641 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Arezzo. Die Stadt ist Mitglied der Cittaslow, einer 1999 in Italien gegründeten Bewegung zur Entschleunigung und Erhöhung der Lebensqualität in Städten.

Geographie:

Die Gemeinde erstreckt sich über ca. 130 km². Sie liegt ca. 20 km östlich von Arezzo und 80 km südöstlich von Florenz. Zu den Ortsteilen zählen Carboncione, Catigliano, Motina, Ponte alla Piera, San Leo, Scheggia, Tavernelle und Viaio. Die Nachbargemeinden sind Arezzo, Caprese Michelangelo, Citerna(PG), Monterchi, Pieve Santo Stefano, Sansepolcro und Subbiano.

Klima:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
9°C11°C14°C19°C23°C27°C30°C30°C26°C20°C14°C11°C
2°C3°C5°C8°C12°C15°C18°C17°C15°C11°C7°C4°C

Geschichte:

Am 29. Juni 1440 fand die Schlacht von Anghiari zwischen Florenz und Mailand statt.

 Sehenswürdigkeiten: 

  • Palazzo Pretorio, auch Palazzo del vicario genannt, im 14. Jahrhundert entstanden.
  • Badia di San Bartolomeo, 1004 durch die Kamaldulensererrichtet.
  • Museum der Volkstraditionen im Palazzo Taglieschi
  • Museum der Schlacht
  • Villa Cardeto

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fa/Anghiari.jpg/640px-Anghiari.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9a/Anghiari_path.jpg/317px-Anghiari_path.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/24/Anghiari_003.JPG