Alto Molise

m Alto Molise im nordwestlichen Teil der Provinz Isernia, an der Grenze zu den Abruzzen, befindet sich der Monte Meta, der auch Teil des Nationalparks der Abruzzen ist. Das Tal des Flusses Volturno ist eine der landschaftlich schönsten Gebiete des Molise. Hier liegt das Dorf Castel San Vincenzo hoch über einen smaragdgrünen See. Unweit befindet sich auch das verlassene Dorf Rocchetta Alta, zu dem auch ein Wanderweg führt. Nur wenige Kilometer entfernt befinden sich die Ruinen der Abtei San Vincenzo al Volturno, der zweitältesten Benediktinerabtei Italiens. Sie wurde 702 gegründet und beherbergte einst bis zu 500 Mönche. Unweit befindet sich auch Scapoli, die Stadt der Zampogna (eine Variante des Dudelsacks), des traditionellen Musikinstruments der Region Molise. Hier wird am letzten Sonntag im Juli eine Dudelsackmesse mit Markt, Schaustellern und einem Festival veranstaltet. 


Landschaft:

  • Lago del Matese
  • See bei Castel San Vincenzo
  • Matese-Massiv

 


 Klima:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
6°C8°C12°C17°C21°C25°C28°C28°C25°C19°C13°C8°C
1°C2°C5°C10°C14°C17°C19°C18°C15°C11°C8°C3°C

 

Lago del Matese

Umgebung von Lago del Matese

See bei Castel San Vincenzo

Matese

 

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c5/Lago_del_Matese_2012_by-RaBoe_25.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f2/Lago_del_Matese_2012_by-RaBoe_08.jpg

https://c2.staticflickr.com/4/3435/3887236453_145b4b7ff8_z.jpg?zz=1

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3b/Campitello_Matese.jpg