Ätna

Europas höchster aktiver Vulkan liegt nordöstlich von Catania, an der Ostküste Siziliens.

Geographie:

Der Vulkan liegt in der süditalienischen Inselnregion Sizilien. Er ist der höchste Vulkan der Insel, Italiens und (aktive) Europas. Der Umfang des Vulkanmassivs beträgt 160 km. Der Vulkan befindet sich an der Sizilianischen Ostküste und westlich der Großstadt Catania.

italy-94938_1920

Klima:

Das Klima des Vulkanmassivs reicht von mediterran bis alpin. Auf dem Gipfel herrscht ein kaltes alpines Klima. In den mittleren Bergregionen reicht es von kontinental bis gemäßigt. Am Fuße des Ätnas herrscht ein subtropisches bis mediterranes Klima.

Nicolosi (698 m ü. NN.):

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
10°C11°C13°C17°C21°C26°C30°C29°C25°C19°C15°C11°C
3°C3°C5°C8°C11°C15°C18°C18°C15°C11°C8°C5°C

 Zafferana Etnea (574 m ü. NN.):

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
12°C14°C15°C17°C21°C26°C29°C30°C26°C21°C18°C15°C
5°C6°C7°C9°C13°C17°C19°C20°C17°C13°C10°C7°C

Catania (Zentrum):

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
16°C17°C18°C22°C25°C29°C33°C33°C29°C25°C20°C17°C
9°C9°C10°C13°C17°C20°C23°C23°C21°C17°C13°C9°C

Geologie:

Der Ätna gehört noch zu den jungen Bergen, gerade mal eine Millionen Jahre ist er alt, aber dafür um so explosiver. Der Jungvulkan bricht seit 500.000 Jahren regelmäßig aus. Groß ist er auch, bedeckt er doch mehr Fläche als die Stadt London und er beherrscht die ganze Insel. Seine Höhe hängt ganz von der jeweiligen Vulkantätigkeit ab, zur Zeit liegt sie bei 3.323 m.

Vegetation am Vulkanmassiv:

Am Fuße des Ätna wächst natürliches Buschland (Macchia), weiter bergan gibt es dann kühle Eichen-, Kastanien-, und Birkenwälder und ganz oben ist nur noch Mondlandschaft mit Büscheln der sizilianischen Milchwicke.

Tourismus:

Auf der Westseite kann man mit der Seilbahn zum Gipfel hinauffahren, natürlich nicht während eines starken Ausbruchs. Unter dem Berg befindet sich ein Reservoir aus geschmolzener Lava von geschätzten 30 km Länge und 4 km Tief. Wenn es zu einer Eruption kommt, kann man die orange-roten Lavafontänen aufsteigen und Lavaströme den Vulkan hinabfließen sehen. Nachts ist dieses Spektakel natürlich besonders wirkungsvoll.

greek-theatre-276383_1280

Ätna und die griechische Ruinenstätte Taormina


 

etna-244342_1920