Archives for Oktober 2018

Civitavecchia

Civitavecchia ist eine italienische Stadt in der Metropolitanstadt Rom in der Region Latium mit 52.816 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Sie ist die bedeutendste Hafenstadt der Region Latium. Geographie: Civitavecchia liegt 69 km nordwestlich von Rom und 244 km südöstlich von Livorno. Das Gebiet der Stadt erstreckt sich in einer Ebene entlang des Tyrrhenischen Meers und der Via […]

Livorno

Livorno ist eine italienische Hafenstadt an der Westküste der Toskana. Livorno ist bekannt für seine Meeresfrüchte, Festungen aus der Renaissance und den modernen Hafen mit einer Anlegestelle für Kreuzfahrtschiffe. Die zentral gelegene Uferpromenade mit Schachbrettpflaster, Terrazza Mascagni, ist der beliebteste Treffpunkt der Stadt. Die im 16. Jahrhundert erbaute Festung Fortezza Vecchia thront im Hafen am Eingang […]

Pontremoli

Pontremoli ist eine Gemeinde mit 7284 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Massa-Carrara in der Region Toskana in Italien. Geographie: Die Gemeinde erstreckt sich über ca. 183 km². Pontremoli ist von großen Höhenunterschieden geprägt, so liegt der Hauptort bei 236 m über NN, der Ortsteil Arzelato dagegen bei 903 m über NN. Lage: Sie liegt ca. 160 km nordwestlich […]

Imperia

Imperia ist eine italienischeHafenstadt mit 42.154 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in Ligurien an der Riviera di Ponente und Hauptstadt der Provinz Imperia. Sie liegt an der Römerstraße Via Aurelia, die die italienische Hauptstadt Rom mit dem französischen Arles verbindet. Geographie: Porto Maurizio, im Westen des Impero, befindet sich auf einer Landzunge zur Linken der Mündung des Sturzbaches […]

Savona

Savona ist eine italienische Stadt mit 61.057 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Region Ligurien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Savona. Geographie: Der große Hafen und die Industrie sind die größten Arbeitgeber der Stadt. Weiterhin ist der Hafen eine bedeutende Anlegestelle für Fähren in Richtung Korsika und auch ein wichtiger Lagepunkt für die Reederei Costa […]

Chiavari

Chiavari (ligurisch Ciävai) ist eine italienische Gemeinde mit 27.429 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Region Ligurien, Provinz Genua (GE). Geographie: Der Ort liegt zwischen Rapallo im Norden und Sestri Levante im Süden an der Küste des Golfo Tigullio bei der Mündung des Flusses Entella und der Bahnstrecke Pisa–Genova. Chiavari umfasst eine Fläche von etwa 20 […]

Costa di Vieste

Vieste ist die östlichste Gemeinde der Gargano-Halbisel und der Provinz Foggia. Die besondere Lage der Stadt wird von der Karstlandschaft der Halbinsel geprägt. Die Stadt liegt auf einer Felszunge die in das Adriatische Meer hineinragt. Die Felsenklippen sind aufgrund der Meeresbewegungen in verschieden Felsschichten erodiert worden. Der bewohnte Teil der Stadt erhebt sich auf einer […]

Brindisi

Brindisi ist eine italienische Gemeinde und Hafenstadt in Apulien mit 87.820 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Brindisi ist Hauptstadt der gleichnamigen italienischen Provinz Brindisi. Geographie: Brindisi liegt an einem natürlichen Hafen, der tief in die adriatische Küste von Apulien eindringt. In den Armen der äußeren Hafeninseln befindet sich Pedagne, eine winzige Inselgruppe, die derzeit nicht für […]

Manduria

Manduria ist eine Stadt im nördlichen Teil des Salento. Geographie: Manduria hat 31.360 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016). Es liegt in der italienischen Provinz Tarent in Apulien. Ortsteile sind San Pietro in Bevagna, Torre Colimena und Uggiano Montefusco. Die Stadt erhebt sich über eine fruchtbare Ebene und liegt nahe der Hügelkette „Diavolo“. Nachbargemeinden: Die Nachbargemeinden sind […]

Massafra

Massafra ist eine italienische Gemeindein der Provinz Tarent in Apulien. Die Stadt ist berühmt für ihre Wohnhöhlen und die mit Fresken verzierten Grottenkirchen (chiese ipogeiche), von denen über 50 im Stadtgebiet liegen. Geographie: Massafra hat 32.989 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016). Es liegt 100 m über dem Ionischen Meer und 18 km nordwestlich von Tarent. Die Stadt liegt […]

Siderno

Siderno ist eine italienische Stadt in der Metropolitanstadt Reggio Calabria in Kalabrien mit 18.204 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Geographie: Siderno liegt 107 km nordöstlich von Reggio Calabria am Nordosthang des Aspromonte an der Küste des Ionisches Meeres. Die Stadt ist für die Umgebung das landwirtschaftliche und industrielle Zentrum. Durch die Lage am Meer hat der Tourismus […]

Villapiana

Villapiana ist eine italienische Stadt in der Provinz Cosenza in Kalabrien mit 5415 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Geographie: Villapiana liegt etwa 88 km nördlich von Cosenza nördlich der Ebene von Sibari.Das Stadtgebiet wird von den beiden Flüssen Saraceno und Satanasso durchquert und teilt sich in zwei Stadtteilen auf. Zu einem Lido und Scalo. Hinzu kommen […]

Piano di Sorrento

Piano di Sorrento ist eine Stadt mit 13.026 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der italienischen Metropolitanstadt Neapel, in der Region Kampanien. Sie ist Teil der Bergkommune Comunità Montana Monti Lattari – Penisola Sorrentina. Geographie: Der 653 m hohe Monte Vico Alvano dominiert Piano di Sorrento. Der Ort befindet sich auf dem zentralen Teil der Halbinsel […]

Porto Venere

Porto Venere ist eine italienische Gemeinde in der zur Region Ligurien gehörenden Provinz La Spezia in Italien. Sie hat eine Fläche von 7 km² und 3588 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016). Seit 1997 gehört Porto Venere zusammen mit Cinque Terre sowie den nahe gelegenen Inseln Palmaria, Tino und Tinetto zum Weltkulturerbe der UNESCO. Geographie: Porto Venere liegt im […]

Taormina

Taormina (sizilianisch: Taurmina) ist eine Stadt mit 10.909 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) an der Ostküste Siziliens. Die Gründung der Stadt geht auf die Sikeler zurück, die schon vor der griechischen Kolonisation auf den Terrassen des Monte Tauro siedelten. Im 4. Jahrhundert v. Chr. wurde die Stadt griechisch. Die heutige Stadt ist eine Neugründung aus dem Mittelalter, […]

Stromboli

Stromboli ist eine italienische Insel mit dem gleichnamigen, aktiven Vulkan vom Typ eines Strato- oder Schichtvulkans. Die Insel liegt im Mittelmeer nördlich von Sizilien. Stromboli gehört mit seinen Nachbarinseln Lipari, Salina, Vulcano, Panarea, Filicudi und Alicudi zur Inselgruppe der Äolischen oder Liparischen Inselnim Tyrrhenischen Meer. Die Insel gehört zur Gemeinde Lipari in der Metropolitanstadt Messina. Die Höhe […]

Vulcano

Der Vulcano ist einer der bekanntesten Vulkane im Mittelmeerraum. Er befindet sich auf der gleichnamigen Insel des Äolischen Archipels. Der Name „Vulcano“ leitet sich von dem römischen Feuergott Vulcano ab, der nach den römischen Sagen auf dieser Insel residierte. Geographie: Der Vulkan erreicht eine Höhe von 386 m. Er hebt sich wie eine hüglige Formation […]

Scala Dei Turchi

Die Scala dei Turchi („Treppe der Türken“) ist ein aus Mergelbestehender, monumentaler Felsen nahe der Gemeinde Realmonte in der Provinz Agrigento im Süden von Sizilien. Strahlend weiß und an bizarre Stufen erinnernd ist der Ort zu einer Touristenattraktion geworden. Der zweite Teil des Namens soll auf sarazenische Piraten zurückgehen, die im Volksmund „Türken“ genannt wurden […]

Praia a Mare

Praia a Mare ist eine italienische Stadt in der Provinz Cosenza in Kalabrien mit 6708 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Der Ort ist für seinen Sandstrand bekannt und weist eine einzigartige Küstenlandschaft mit vorgelagerten Vulkansinseln auf. Praia a Mare gehört zu den nördlichste Küstenstädten Kalabriens am Tyrrhenischen Meer. Geographie: Praia a Mare liegt etwa 107 km nördlich […]

Castelmezzano

Castelmezzano ist eine süditalienische Gemeinde(comune) in der Provinz Potenza in der Basilikata mit etwa 792 Einwohnern (Stand am 31. Dezember 2016). Die Gemeinde liegt etwa 23,5 Kilometer südöstlich von Potenza am Parco naturale di Gallipoli Cognato – Piccole Dolomiti Lucane und gehört zur Comunità Montana Alto Basento. Der Ort ist Mitglied der Vereinigung I borghi più […]

Pragser Wildsee

Der Pragser Wildsee (italienisch Lago di Braies) ist ein Bergsee im Pragser Tal in der SüdtirolerGemeinde Prags. Er liegt wenige Kilometer südlich des Hochpustertals zwischen Bruneckund Toblach in den Pragser Dolomiten. Er ist Teil des Naturparks Fanes-Sennes-Prags und damit ein geschütztes Naturdenkmal. Der See liegt auf 1494 m s.l.m. Höhe und hat eine Wasserfläche von 31 Hektar. Er ist […]

Misch- und Auwälder der Po-Ebene

Die Mischwälder der Po-Ebene bilden eine Ökoregion und ein Biom. Diese Ökoregion stellt eine pflanzlich eine Besonderheit dar, da in der Po-Ebene die Vegetation der Subtropen, der gemäßigten Breiten und des mediterranen Südens aufeinander treffen. Die Ökoregion reicht von gemäßigten Laubwäldern bis zu Mischwäldern der gemäßigten Breiten, über die Feucht- und Bergwälder des nördlichen Italiens, […]

Monte Giovo

Mit 1991 m ist der Monte Giovo einer der höchsten Gipfeln des toskanisch-emilianischen Apennins (ital. Appennino tosco-emiliano). Der Berg liegt in der Provinz Modena und ist nach dem Monte Cimone (2165 m) der zweithöchste Berg der Provinz. Auf dem Giebel steht ein Kreuz, das durch Pfadfinder auf den Gipfel befestigt wurde. Geographie: Der Berg liegt zwischen […]

Syrakus

Die Stadt Syrakus (italienisch Siracusa, sizilianischSaraùsa; altgriechisch Συράκουσαι Syrákusai, lateinisch Syracūsae) liegt an der Ostküste der italienischen Region Sizilien und ist Hauptstadt der Provinz Syrakus. Die Stadt zählt 122.031 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016). In der Antike war Syrakus über mehrere Jahrhunderte die größte und mächtigste Stadt Siziliens und dessen kulturelles Zentrum. Marcus Tullius Cicero beschrieb […]

Ordona

Ordona ist eine italienische Gemeinde mit 2833 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Foggia in Apulien. Die Gemeinde liegt etwa Kilometer von Foggia. Geographie: Die Stadt liegt auf den ersten Hügeln der südlich-zentralen Tavoliere. Ordona liegt ca. 20 km südlich von Foggia. Klima: Das Klima in Ordona ist ein mediterranes Klima mit leichten kontinentalen […]

Manfredonia

Manfredonia ist eine Stadt und Gemeinde (italienisch comune) mit 57.100 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) im italienischen Apulien, Provinz Foggia. Geographie: Sie liegt an der Küste auf einer Höhe von vier Metern am Südrand des Gebirgszugs Gargano, der Teil des Parco Nazionale del Gargano ist. Manfredonia heißt auch der Golf östlich des Ortes. Landschaft: Die Stadt Manfredonia […]

Ruvo di Puglia

Ruvo di Puglia ist eine süditalienische Gemeinde (comune) mit 25.457 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Metropolitanstadt Bari in der Region Apulien. Geographie: Die Gemeinde liegt inmitten der Murgia, einer Karstlandschaft Süditaliens, etwa 30 Kilometer westlich von Bari. Sie grenzt an die Provinz Barletta-Andria-Trani. Landschaft: Die Landschaft von Ruvo wird durch Weinberge, Olivenhainen und Kulturland […]

Andria

Andria ist eine italienische Stadt in der Provinz Barletta-Andria-Trani, Region Apulien. Sie hat 100.331 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016) und eine Fläche von 407 km². Geographie: Die Stadt liegt in der unteren Murge auf 151 m über dem Meeresspiegel. Die Adria liegt ca. 10 km entfernt. Die Stadt erstreckt sich auf einer Fläche von 408 km². […]